iOS 7 Jailbreak veröffentlicht

iOS 7 ist geknackt, der Jailbreak für iOS 7 ist da und kann von allen Nutzern durchgeführt werden, die ein iOS 7-Gerät und einen PC oder Mac ihr Eigen nennen. Verantwortlich für den Jailbreak von iOS 7 zeigt sich das Team @evad3rs, die den Vollzug heute via Twitter vermeldeten. Interessierte Nutzer können nun unter http://evasi0n.com/ die benötigte Software herunterladen. Sie benötigen lediglich fünf Minuten Zeit, um den Jailbreak durchzuführen. Ihr wisst ja: immer auf eigene Gefahr, nur machen, wenn ihr wisst, was ihr da macht – und das Backup nicht vergessen.
Bildschirmfoto 2013-12-22 um 13.46.39Der Jailbreak ist untethered, nach einem Reboot müsst ihr also nicht erneut ans Kabel. Kompatibel ist der Jailbreak von iOS 7 bis iOS 7.0.4 – Beta-Nutzer der Version iOS 7.1 B2 sollen den Jailbreak aber auch nutzen können. Funktioniert der Jailbreak wirklich? Kann Probleme bereiten, Leser Bünyamin hat sein iPad einem Jailbreak unterzogen und meldet, dass er gerade in einem Bootloop hängt. Tut vielen Entwicklern einen Gefallen: nutzt den Jailbreak für Apps, die Apple vielleicht nicht erlaubt – aber nicht, um Spiele und Apps kostenlos zu bekommen. Ich selber teste den Jailbreak für iOS 7 gleich und schreibe dann ein Update, ob bei mir alles funktioniert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. iphone 5 und Jaulbreak Funktioniert

  2. iPhone 5s mit iOS 7.1b2 funktioniert auch.

  3. wie mache ich ein Backup von allen Apps (bin noch auf ios 6.1.2) um die dann auf ios 7 wiederherzustellen?

  4. Das wäre doch direkt mal ein Grund das iPad was im Schrank liegt mal zu nutzen. Jetzt fehlt nur noch eine Jailbreak App die die UI wieder auf iOS6 zurücksetzt.

  5. Gleich mal mit meinem iPad 4 testen 🙂

  6. Nach langer Zeit mit Jailbreak, bin ich seit dem Release von iOS 7 komplett ohne Jailbreak unterwegs und vermissen rein gar nichts.

    Der Anteil der Nutzer, die den Jailbreak wirklich nur für „nicht zugelassene Apps“ nutzen, dürfte verschwindend gering sein. Insofern ist dieser Tag für App-Entwickler ein ganz bitterer Tag.

  7. @caschy Ich denke mal Bünyamin wird seinen Lockscreen vergessen haben zu deaktivieren. Dann kann das Verfahren nämlich Probleme bereiten

    „Please disable the lock passcode of your iOS device before using evasi0n. It can cause issues.“

  8. iPad 4 Funktioniert einwandfrei 🙂
    Endlich wieder die guten Cydia Apps nutzen 🙂

  9. Schade, ich dachte das Thema Jailbreak wäre endlich erledigt. Einerseits muss ich seit Jahren die Probleme bei Freunden und Bekannten lösen, die aufgrund eines Jailbreaks entstanden sind, andererseits wird der Jailbreak auch gerne für unseriöse Berichterstattung in den Medien genutzt um zu zeigen, dass das iPhone unsicher ist. Da war z.B dieser Beitrag vom WDR(?), wo ein iPhone in einem ungesicherten Wlan gekapert wurde und sämtliche Daten abgegriffen wurden. Nur geschulten Augen konnten erkennen, dass das Gerät nicht im Originalzustand war.

    Wozu braucht man heutzutage bitte noch einen Jailbreak, außer um sich kostenlos sämtliche Apps aufs iPhone zu laden?

  10. Nun, wenn die offizielle Cydia Version integriert ist, versuche ich es auch mal wieder.

  11. Ich bezahle doch nicht einen Hersteller für ein geschlossenes und kastriertes OS, das mich so einsperrt und gängelt, dass ich dann mühsam daraus ausbrechen muss.

    Dann hole ich mir doch lieber gleich ein Gerät mit einem besseren und offeneren Betriebssystem.

  12. Wundert mich, dass der Jailbreak so kurz vor Veröffentlichung von iOS 7.1 heraus gekommen ist da dadurch riskiert wird, dass die für den Jailbreak genutzte Sicherheitslücke direkt wieder geschlossen werden kann.
    Ich selbst werde mir wohl den Jailbreak nicht installieren, die Hauptgründe weshalb ich vorher einen genutzt hatte wurden mit iOS 7 beseitigt.

    Auch wenn ich persönlich immer noch eine Anzeige der nächsten Termine direkt auf dem Lockscreen vermisse. Ist mir unbegreiflich wie Apple eine derart sinnvolle Funktion immer noch nicht implementieren konnte.

  13. @jo
    für deine ansprüche schein android gut zu passen.
    viele wollen aber ein gutes und zugleich sicheres betriebssystem haben und für die gibt es iOS und windows phone. ich mache alles mit meinem iphone, inklusive mein kompletten bankgeschäfte, da wäre ein offenes system absolut die falsche wahl.

    • @HO: Wenn Du Dich in einem geschlossenen und zensierten System wohler und sicherer fühlst, in dem Dir der Hersteller vorschreiben will, was Du machen und konsumieren darfst, dann ist das natürlich Deine Entscheidung. Kann man nachvollziehen. Aber dann ist auch ein Jailbreak nichts für Dich, weil er das zumindest teilweise aushebelt (auch die vermeintliche Sicherheit).

      Offensichtlich fühlen sich aber viele Leute gegängelt und wollen ausbrechen. Sonst wäre die Nachfrage nach Jailbreaks nicht so groß. Und bei diesen Leuten stellt sich natürlich die Frage, warum sie sich dann überhaupt so ein geschlossenes System antun. Es gibt schließlich Alternativen.

      • @Jo
        Um mal zwei Gründe zu nennen, warum jemand trotzdem zu einem iPhone greift, auch wenn er ein paar Funktionen erst einmal vermisst.

        Grund 1: die Apps für iOS sind sehr oft wesentlich besser und hochwertiger umgesetzt als für andere Plattformen

        Grund 2: Die Haptik eines iPhones ist sehr gut. Es gibt kein einziges (!) Andorid Gerät mit einer derart guten Haptik und gleichzeitig garantierten so guten Versorgung mit neuen Betriebssystemversionen.

        Um nur mal zwei Gründe zu nennen.

  14. Kann mir jemand sagen ob XBMC schon läuft?
    Hatte zuletzt das ur-iPad gejailbreaked, das Retina dann nicht mehr, aber jetzt das Air mit XBMC wäre schon schön!

  15. Na toll habe es total überlesen mein Lockscreen zu deaktivieren. Jetzt nochmal neu aufsetzen -.-

  16. iphone 5 iOS 7.0.4, backup passwort deaktiviert, passcode deaktiviert, hängt beim Apfelbildschirm fest 🙁 was mache ich nun?

  17. @jo
    auf wenn du es nicht glauben magst, viele lieben ihr iphone und können mit android nichts anfangen, daher wird es immer eine nachfrage nach einem jailbreak geben, hauptsächlich wohl um sich kostenlos teure apps laden zu können.

    p.s. ich habe gestern das erste android gerät in der hand gehabt, mit dem ich mich einigermaßen wohl gefühlt habe… das nexus 5. das pure android in der neuesten version gefällt mir schon recht gut und die hardware macht für den preis auch einen guten eindruck.

  18. Christina: ich hatte zwar nie nen Passcode drin, aber landete auch beim Bootloop.

    DFU Modus, aktuelle ipsw eingespielt und nun erfolgreich gejailbreakt.

    • Danke Büny. Hatte am Ende dann schonmal Probleme mit nem korrupten Backup. Würde es dann aber mal einfach so machen habe ja eben ein Backup ohne Passwort gemacht. Backup vor oder nach dem JB einspielen? Würde eher nachher.

  19. @jo

    Ich glaube eher, dass die Mehrheit der Jailbreaker einfach kostenpflichtige Apps kostenlos laden will 😉

    Das einzige was mich an iOS sehr nervt ist die schlechte Kommunikation zwischen den Apps aber das nehm ich in Kauf für ein geniales Zusammenspiel zwischen iOS, iTunes, iBooks, MacOS, iCloud, iTunes U etc. – ich hab als Programmierer beruflich viel mit Android zu tun und es ist auf verschiedenen Ebenen jedes mal eine Qual und das obwohl sich schon viel getan hat in den letzten Jahren. Android ist einfach extrem schlecht strukturiert und programmiert. Und das wirkt sich auf die allgemeine Performance aus. Das ist sicher auch der Grund warum sich fast mein gesamter Freundeskreis im Laufe der letzten Jahre ein iPhone gekauft hat.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.