iOS: 2. Dezember kann iPhones und iPads in die Reboot-Schleife schicken

(Update: Installiert auf jeden Fall iOS 11.2) Der 2. Dezember könnte für Apple ein schlechter Tag sein. In verschiedenen Ländern scheinen die Nutzer unter einem Problem zu leiden, welches am 2. Dezember zuschlägt. Dieser Fehler sorgt dafür, dass das iPhone oder iPad dauerhaft einen Respring durchführt, was viele Nutzer derzeit als Reboot interpretieren. Statt Apple-Logo erscheint halt „nur“ der kleine Kreis. Schuld an diesem Verhalten, welches das iPhone oder iPad für viele unbrauchbar macht, sollen Apps sein, die irgendeine Form der täglichen Erinnerungen nutzen und den Nutzer lokal benachrichtigen – sie lösen den Fehler in Apples System aus und sorgen so für den Respring.

Schaut man in Foren und Twitter, dann gibt es derzeitig verschiedene Lösungsansätze für Geplagte. Einige ändern die Zeitzone oder das Datum (was dazu führt, dass einige Apps nicht mehr funktionieren), andere versuchten entsprechende Apps zu löschen. Auch das Deaktivieren der Hintergrundaktualisierung oder das Deaktivieren von Benachrichtigungen scheint helfen zu können. Klingt nach einem Dategate. Während ich den Fehler mitbekam – so gegen 05:00 Uhr deutscher Zeit – konnte ich noch keine Benutzer ausmachen, die aus Deutschland kommen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=C_286kPJIk8&feature=youtu.be

Aber: Der Fehler ist für mich nachvollziehbar. Ich hab das Ganze mit der App Calm getestet. Hatte diese Erinnerungen an, dann schickte es mein iPhone in den Dauer-Respring. Der Fehler kann also auch hierzulande auftauchen. Das Deinstallieren der App mit anschließendem Reboot hat bei meinem Gerät offenbar geholfen. Wenn dies alle Apps mit lokalen Erinnerungen machen, dann wird es heute ein ganz schlechter Tag für iOS-Nutzer. Wenn euch also Verwandte oder Freunde heute anschreiben, die aussagen, dass ihr iPhone immer „neu startet“, dann kennt ihr womöglich die Ursache. Ein ärgerlicher und schlimmer Fehler.

Datum ändern unter iOS:

Einstellungen starten.
Tippt auf Allgemein.
Tippt auf Datum und Uhrzeit.
Schaltet die Option Automatisch einstellen aus.
Tippt auf Datum und Uhrzeit
Setzt es einen Tag oder mehrere zurück.

Benachrichtigungen deaktivieren unter iOS:

Einstellungen starten.
Tippt auf Mitteilungen.
Tippt auf die Anwendung, die ihr deaktivieren möchtet.
Deaktiviert die Option Mitteilungen zulassen.
Wiederholt den Vorgang für alle Anwendungen, die ihr deaktivieren möchtet.

Twitter-Suche: iPhone Restart

Twitter-Suche: iPhone Reboot

Reddit-Thread mit Lösungsansätzen / Austausch

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Denis Heinemann says:

    Guten Morgen Caschy – danke für die Info – bei meinen ist Geräten bisher alles i.O. – aber die Anrufe werden kommen :-\ … Danke für die Vorwarnung!

    Denis

  2. Bei mir bringt Timepage auf dem iPhone tägliche Erinnerungen (bzw. ein Morgen-Briefing mit anstehenden Terminen) und ich konnte das Verhalten nicht beobachten.

  3. Das mag jetzt kleinlich sein, aber: Wenn ein App am 2.12. eine Benachrichtigung durchführt, und dann schmiert das halbe OS ab, dann ist die App nicht „Schuld“. Schuld hat Apple, die App triggert bloß einen Apple-Bug.

  4. Bei meinem Iphone X hab ich das gleiche Problem. Kann aber nicht ausmachen von welcher APP dies nun ausgelöst wird.
    Datum auf 1.12 geändert hat aber das Problem gelöst.

  5. Was ich nicht verstehe: wie ändert ihr das Datum oder löscht die App, wenn das iPhone in einer Bootschleife festhängt? Also wie kommt ihr dann noch ins System?

  6. @Stefan: Wie im Video von mir. Respring, dann ist ne Zeitlang Ruhe – und dann wieder Respring.

  7. Ich hatte diesen Respring gestern Abend ein mal.
    War noch nicht der 02.12. und die Hintergrundaktualisierung habe ich deaktiviert. Vielleicht hängt dieses auch nur lose zusammen.
    Werd es mal mit iOS 11.2 heute auch weiter beobachten.

  8. Bei mir ist der Fehler beim Lesen einer WhatsApp Nachricht aufgetaucht. Allerdings wurde das Iphone nicht neu gestartet, sondern ich wurde ausgeloggt und musste mich per Pin wieder einloggen. Iphone 7 & iOS 11.1.2

  9. Mein iPhone betrifft es auch. Datum ändern hat leider keinen Erfolg gebracht

  10. Danke, dieser Blog-Eintrag „saved my day“… 😉 Habe ihn gefunden, während ich in der Warteschleife beim Apple Support hing (>10 Minuten, noch nie dagewesen), iphone und ipad auf 11.1.2 betroffen!

  11. Mein Ipad Pro lädt gerade IOS 11.2 herunter. Nix Beta. Vielleicht eine Notfall-Maßnahme?

  12. Für iPhone X gibt es auch iOS 11.2!

  13. Danke für die Info, genau der Hilferruf kam grad von einer Freundin. Hoffe es klappt mit dem Lösungsweg von Dir

  14. Johannes Sailer says:

    danke, bei mir war headspace das problem. bei mir war das problem allerdings keine dauerend reboots sondern alle ca 60sec musste ich touchid oder code erneut eingeben.

  15. Moin mein Bekannter hat das auch mit seinem iphone 6s mit ios 11.1.2

  16. Apple – ist just works 😉

  17. Am Mac habe ich das Problem, dass sich seit heute Safari 10 Sekunde nach dem Start verabschiedet. Entweder liegt das auch am Datum, oder an dem Fix zu „I am root“. Tritt auf mehreren Geräten auf, Einstellungen und Plugins zu löschen hat bisher nicht geholfen :-/

  18. Mensch raggy, sei bitte nicht so frech! Die Apple-Ingenieure sind halt damit beschäftigt die ganzen AMAZING Gadgets zu entwerfen. Alter, das Display ist jetzt randlos! Junge, es gibt eine Touchbar und neue Smileys! Ist doch nicht so wichtig ob da jetzt die Software funktioniert. Du stellst aber auch absurde Ansprüche…

  19. Zum Glück habe ich ein Android-Phone

  20. „Respring“… und wer hats erfunden, vor allem warum?
    Soll sich das niedlicher/harmloser als „Reboot“ aka „Geräteneustart“, anhören?
    Nun ja halb so wild, so lange das nur im Low-Budget Segment und nicht bei den „Premium“ Geräten auftritt.
    Frickelware at it’s best.
    😛 😀

  21. Und ich dachte mein iPhone mag meine Amazfit Pace nicht. Hab die an dem Tag erhalten und verbunden.
    Hab mein iPhone zurücksetzen müssen.

  22. Mein 7plus machte den ganzen Tag diese Zicken. War kaum nutzbar. Vorhin 11.2 installiert und der Spuk war vorbei. Danke, Apple. 🙁

  23. Da lob ich mir doch mein Google Nexus 5X. Das beinhaltet das Feature „Sporadische bis dauerhafte Bootloops“ ab Werk, da braucht es kein Softwareupdate. ;p

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.