iOS 15: Google passt erste Apps für Fokusmodus und mehr an

iOS 15 ist neben iPadOS 15 und weiteren Aktualisierungen endlich offiziell für alle verfügbar und natürlich prescht parallel auch die Anzahl der App-Updates im App Store nach oben, weil möglichst jeder Entwickler seine iOS-15-Unterstützung zeitgleich an den Start bringen will. Hierzu zählt auch Google, dessen erster Schwung von Apps den neuen Fokusmodus von iOS 15 unterstützt.

Fokus hilft Nutzern, sich nicht ablenken zu lassen, wenn sie sich konzen­trieren müssen oder etwas Abstand brauchen. Hierzu zählen unter anderem Google Maps, die Google-Home-App oder Google Tasks. Zukünftig sollen dann auch Google Mail, Meet und weitere mit den Neuerungen versorgt werden – vermutlich werden die entsprechenden Schalter in den folgenden Tagen nach und nach umgelegt.

Wichtig hierbei: Nicht alle Benachrichtigungen werden automatisch unterdrückt. So erhaltet ihr beispielsweise in Google Maps weiterhin Navigationsanweisungen oder Infos zu Straßensperrungen. Zeitlich weniger wichtige Benachrichtigungen werden hingegen ins Benachrichtigungscenter verschoben, wo ihr sie später einsehen könnt.

iPad-Nutzer mit iPadOS 15 sollen außerdem in den kommenden Wochen sowohl für Google Fotos als auch YouTube Music größere Widgets für den Homescreen angeboten bekommen. Außerdem lassen sich nun innerhalb von Spotlight auch Musiktitel suchen und dann von dort aus direkt in YouTube Music abspielen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Was ich mich frage: können auch Drittanbieter wie Telegram den Fokusstatus im Chat in der App anzeigen lassen, wie es unter iMessage der Fall ist? Oder auch Mitteilungen durchstellen, wenn ich bspw. meine Partnerin als Ausnahme für den Fokus „Fahren“ angebe? Gibt’s dafür ne API?

    • Es gibt eine API um abzufragen, ob der Nutzer derzeit in einem Focus ist. Es ist eine einfach ja/nein Aussage, also können Apps nicht einsehen, welcher Fokusmodus derzeit aktiv ist (Teil von SiriKit, genannt INFocusStatus)

      • Das reicht ja praktisch schon. iMessage zeigt auch nur an, dass ein Fokus aktiviert ist und nicht genau welcher. Geht ja auch keinen was an, dass ich gerade den Fokus „Sexy Time“ eingeschaltet habe

  2. Dafür hat iOS und iPadOS ein Feature, das einfach Mal zu wenig Speicherplatz anmeckert. Dabei wurde der Fehler schon bei der Beta gemeldet…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.