iOS 15.4: Bessere Unterstützung für Web-Apps wie Push-Benachrichtigungen, AR/VR-Headset-Unterstützung und mehr

iOS 15.4 ist gerade in die Beta-Phase gestartet und bringt eine Menge neue Features mit. Doch neben dem Offensichtlichen versteckt sich noch mehr unter der Haube (via Firt.dev), was vor allem Web-Entwickler freuen dürfte.

Das neue Release unterstützt mit Safari nun nämlich auch Icons für Web-Apps, die ihr euch auf den Homescreen legt, ohne dass der Entwickler separaten Code dafür hinterlegen müsste. Außerdem dürfen Progressive-Web-Apps bald auch mobil Push-Benachrichtigungen senden. Das geht aktuell nur mit Safari unter macOS, ändert sich aber durch die Unterstützung von Built-in-Web-Notifications und der Push-API. Beides funktioniert aber leider noch nicht in Beta 1. Die Änderungen dürften aber vor allem die Nutzer von Stadia und Xbox Game Pass Cloud Gaming freuen, die mit den Web-Apps unterwegs sind.

Zu guter Letzt bleibt noch zu erwähnen, dass Safari mit der neuen Version auch die WebXR-API unterstützt, die AR/VR-Headsets mit Webseiten kompatibel macht. Das könnte unter anderem ein Hinweis auf Apples kommendes Headset sein, denn aktuell gibt es noch gar keine AR/VR-Headsets, die nativ mit iOS funktionieren.

 

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Naja, die Web-Apps dürfen immer noch kein Maus / Keyboard Input abgreifen – daher für Game Streaming (außer das grottige xCloud das eh nur mit Controller funktioniert) nicht zu gebrauchten.

    • Was genau findest du an xCloud / xbox Cloud Gaming grottig? Habe mir einen Wireless Controller bestellt, weil ich das Thema ganz interessant finde. Erste Tests am PC waren für mich zufriedenstellend.

      • Wüsste ich auch gerne. Benutze es so für 4h in der Woche und finde es eigentlich ziemlich gut.

      • Lediglich xbox games capped bei 1080p (sofern du das in den Abendstunden überhaupt bekommst).

        Lags, Pixelkörniger Stream gehören leider zum Standard.

        Wenn nun jemand behauptet das Problem wäre bei mir, nein, Shadow PC/Geforce Now/Stadia funktionieren problemlos.

        • Sehr sehr seeehr zufrieden mit xCloud. Funktioniert echt super, sehr geil auch das neue und moderne Spiele wie Gears of war, Forza, Halo und Co dabei sind. Spontan mit Freundrn zocken, im Hotel oder sonst wo. Für kurze Wartezeiten wie Arzt auch sowas wie Among Us. Ich bin begeistert

  2. Ihr habt die tollen neuen Emojis vergessen, seit Jahren warte ich auf den schwangeren Mann…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.