iOS 15.3 und iPadOS 15.3 veröffentlicht

Apple hat iOS 15.3 und iPadOS 15.3 nun schon ein paar Wochen im Test und die Veröffentlichung des Release Candidate machte bereits klar, dass es nicht mehr lange dauern kann, bis man die finale Version ins Rollen bringt. Das ist soeben passiert, ihr könnt also ab sofort die Einstellungen besuchen und euch das neue Update herunterladen. Wer jetzt auf größere Änderungen hofft, den muss ich leider enttäuschen. Apple nutzt diese Software-Version zur Fehlerbehebung und Verbesserung von Stabilität und Performance. Unter anderem behebt dieses Release den Bug innerhalb von Safari, mit dem bösartige Webseiten eure Surf-Historie nachvollziehen konnten. Ihr solltet also besser nicht zu lange mit dem Update warten. Ebenfalls im Gepäck: Updates für watchOS, den HomePod und den Apple TV.

Changelog:

iOS 15.3 enthält Fehlerkorrekturen und Sicherheitsupdates für Ihr iPhone und wird für alle Benutzer empfohlen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. iPhone 11 findet das Update nicht…

  2. Thread abboniert

  3. ?? da gabs doch vor 4 Tagen eine > 5GB große Aktualisierung

  4. Rainbow Warrior says:

    Ist es mit 15.3 dann endlich wieder möglich einzelne Titel aus dem Wiedergabeverlauf der Musik-App zu löschen?

  5. WatchOS 8.4 ist auch da.

    • Endlich endlich endlich ist der Ladebug behoben. Hat mich fast in den Wahnsinn getrieben, die Uhr hat mit dem original Ladepuck nicht mehr laden wollen. Ich dachte erst meine Uhr ist kaputt, bis ich vor 2 oder 3 Tagen hier gelesen habe, dass es ein Bug ist… Das Apple so etwas nicht früher mit einem Pointrelease behebt ist mir ein Rätsel.

      • Meine AW7 hat zwar geladen, jedoch hat der Ladevorgang immer mal wieder abgebrochen da sich die Uhr wohl öfters getrennt hat und dies mit dem beigelegten Ladepuck. Hoffe mal dass es nun der Vergangenheit angehört, morgen früh nach der Nachtschicht mal testen. Die Rede im Changelog war ja, glaube ich (?), von Drittanbieter Ladegeräte.

        • Edit: Okay, da steht mit „manchen“ nicht mit „Drittanbieter“.

          • Ich hatte mich zu früh gefreut… Mit dem originalen Apple Ladepuck und dem kleinen 5W Apple Ladegerät kann man die Uhr aktuell nicht laden. Es ist zum Mäusemelken. Was auffällt: Das Ladegerät wird warm, auch wenn die Uhr nicht lädt!

            Ich habe zum Glück einen Third-Party Puck mit dem es mit dem gleichen Ladegerät funktioniert, ich muss zwar manchmal mehrmals auflegen weil der Ladenvorgang nach einigen Minuten wieder abbricht, aber dann geht es meistens doch.

            • Oh man, okay. Bei mir hat es problemlos geklappt, ohne dass es sich wie zuvor, x fach getrennt hat. Aber war auch nur heute, mal die Tage beobachten. Nutze das originale AW7 puck an einem Aukey Ladegerät.

  6. Über 700 MB für ein Sicherheitsupdate ist beachtlich.

  7. Das Problem mit Geofencing scheint aber weiterhin nicht gelöst zu sein. Habe 15.3 installiert und bei einem längeren Spaziergang festgestellt, dass die coming Home – leaving Home – Funktion immer noch nicht wieder funktioniert.

    • Es betrifft die coming Home – leaving Home – Funktion der Hue-App. Hatte ich eben vergessen anzugeben.

  8. Es betrifft die coming Home – leaving Home – Funktion der Hue-App. Hatte ich eben vergessen anzugeben.

  9. Mein neues iPhone 13 Pro hat bislang sehr wenig Akku verbraucht. Wenn ich morgens ins Büro gefahren bin, zwischendurch ein paar Nachrichten gesendet, emails gecheckt und kurz telefoniert habe, liege ich immer so knapp unter 90 – 85 %.
    Heute morgen, nach dem Update auf 15.3 habe ich um 10:30 nur noch 80 %.
    Auch wenn das iPhone nach einem Update zunächst etwas mehr verbraucht, finde ich den aktuellen Verbrauch sehr heftig.

  10. Auch die Worterkennung, welche bei dem Swypen seit iOS15 Probleme mit dem deutschen Wörterbuch hat wurde nicht behoben. Meine Güte, was ist da bloß bei Apple los? Konzentrieren die sich nur noch auf Ihre KiPo-Filter? Wenn das auch so buggy ist, dann ja mal Prost-Mahlzeit.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.