iOS 14: Andere Standard-Apps möglich

Vermutung: Es ist vielleicht keine ganz freiwillige Sache, die Apple da mit iOS 14 einführt. Aber sei es drum: Mit iOS 14 werden Benutzer die Möglichkeit bekommen, einen anderen Standardbrowser als Safari und ein anderes Standardmailprogramm als Apple Mail zu wählen. Dies würde bedeuten, dass bei einem Klick auf einen Link eben nicht Safari geöffnet wird – sondern eben vielleicht euer bevorzugter Browser Chrome. Ebenso wird es sich so bei E-Mail-Links verhalten. Aufseiten des HomePods hatten wir ja bereits berichtet, dass dieser besseren Support für Dritt-Apps anderer Anbieter von Musikstreaming bekommt. Frage an die iPhone- und iPad-Nutzer: Werdet ihr einen anderen Standardbrowser wählen? Ich bin mobil mit Safari sehr zufrieden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

46 Kommentare

  1. Solange es kein anderer Browser ermöglicht, beim Tip in die Adressleiste einen definierten Favoriten-Ordner mit Lesezeichen zu öffnen, bleibe ich bei Safari. Das ist für mich mit weitem Abstand die wichtigste Funktion. Bietet sonst keiner der anderen, oder übersehe ich da was?

  2. Gilt das jetzt wirklich nur für E-Mail und Browser? Wie sieht es mit Musik, Maps und Kalender aus?

    Frage von einem Android Benutzer, der nur kurz mal ein iPad hatte. Aber genau dieser Punkt war für mich sehr störend.

  3. Der Standardbrowser wird bei mir Safari bleiben, ich vermeide Google Dienste und Software inzwischen wo immer es geht. Die Mail App von Apple finde ich ebenfalls völlig OK.

    An der Outlook App stört mich massiv, dass der Zugriff auf den Server nicht vom Smartphone aus erfolgt, sondern von einem Server in den USA. Ich wäre nicht überrascht, wenn das vielen Outook-Nutzern gar nicht bewusst ist.

  4. finde in beta 3 noch nirgends die möglichkeit es umzustellen…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.