iOS 13.6: Entwickler-Beta 3 ist da

iOS 13.6 ist das nächste Release des mobilen Betriebssystems, das Apple gerade in der Mache hat. In dieser Version kümmert man sich hauptsächlich um weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität und Geschwindigkeit, doch auch ein paar kleine Änderungen hat man im Gepäck. So wird es künftig möglich sein, in der Health-App Symptome zu pflegen und auch Updates können bald automatisch installiert werden.  Nun ist die dritte Beta des Systems erschienen und kann ab sofort von registrierten Entwicklern heruntergeladen werden. Ob es hier noch weitere Neuerungen gibt, werden wir erst in den nächsten Stunden erfahren. Sollte es etwas zu berichten geben, erfahrt ihr es von uns. Ebenso neu, aber nicht überraschend: Neue Betas von iPadOS, watchOS, tvOS und macOS Catalina – aber vermutlich sind neugierige Nicht-Entwickler eh schon mit iOS 14 und macOS Big Sur unterwegs, oder?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Daniel FPunkt says:

    Ich bin bereits mit iOS 14 und BigSur unterwegs, ja.

    Zu iOS 14: Es ist durchaus schon nutzbar aber es gibt noch viele Baustellen. Ankommende Rufe werden beispielsweise abgebrochen wenn man Sie annimmt. Viele Übersetzungsfehler bzw. nicht vorhandene Übersetzungen usw. Also durchaus nutzbar aber man sollte vielleicht noch bis zur PublicBeta warten bevor man es sich installiert.

    BigSur ist da ganz ähnlich wobei ich finde das dies noch deutlich besser Nutzbar ist und etwas ausgereifter daher kommt.

    • Bei mir läuft Sie überaus stabil, das Problem mit den abbrechenden Anrufen kann ich, für mich, nicht bestätigen.

      Bei mir sind die Ortungsdienste mitunter noch fehlerhaft.
      Im Wetterwidget wird manchmal Cupertino als aktueller Standort angezeigt 😉

      • Das lässt sich umgehen, wenn man einen festen Standort definiert. Dann klappt es auch mit dem Wetter.

        Aber leider funktionieren die Kurzbefehle immer noch nicht vollautomatisch. Das ist blöd…

    • nooblucker says:

      Das mit den Übersetztungen hat dieses Jahr bis 13.3 gedauert…

    • Auf meinem Laptop habe ich auch Big Sur installiert und habe nur ab und an Probleme mit Safari, Mail und Kalender, dass diese sich aufhängen.
      Was das allerdings wett macht ist die Tatsache, dass endlich 5120×1440 mit Mac OS auf dem MacBook Air 2018 und neuer unterstützt werden! Da haben sie sich wirklich lange für Zeit gelassen.

  2. nooblucker says:

    Wenn Beta dann richtig auf 14, für Entwickler ja diese mitnehmen. Ich bleibe beim Produktiven – kann ja nicht mehr lange dauern bis 13.6 da ist – BWM will ja den 5er loswerden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.