iOS 13.3: Code verrät Arbeit an neuen Beats Powerbeats4

iOS 13.3 ist da und bringt ein paar Neuerungen hinsichtlich Privatsphäre, kleinere Anpassungen und natürlich Fehlerbehebungen und Co. mit. Wie üblich machen sich findige Entwickler auf und tauchen in dem Code von neuen Releases ab, um Hinweise auf kommende Dinge zu finden.

Auch im neuesten Fall der Recherche ist man fündig geworden. So soll Apple wohl bald ein neues Modell der wirklich guten Powerbeats-Reihe auf den Markt bringen, das auf den Namen Powerbeats4 hört. Die Ohrhörer sollen mit Apples H1-Chip ausgestattet sein und werden damit Hey Siri und das „Nachrichten ansagen“-Feature unterstützen. Natürlich wird das nahtlose Pairing etc. auch mit an Bord sein.

Im Gegensatz zu den zuletzt von uns auch getesteten Powerbeats Pro werden die Powerbeats4 der Nachfolger der Powerbeats3 sein und sind damit höchstwahrscheinlich nicht komplett kabellos. Wann genau die Powerbeats4 auf den Markt kommen könnten, wird im Code leider nicht erwähnt. Da iOS 13.3 aber schon Informationen dazu enthält, wird es vielleicht nicht mehr allzu lange dauern.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Kann man schon was zur Akkulaufzeit sagen? 😉

Schreibe einen Kommentar zu Unknown Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.