iOS 13.3.1: Beta für Entwickler verfügbar

iOS 13.3 ist da und Apple wird nicht müde, das Release weiter zu schleifen, nachdem man ja nun schon eine ganze Weile gebraucht hat, etwas „Brauchbares“ aus iOS 13 zu zaubern. Aus diesem Grund schickt der Konzern aus Cupertino die Entwickler und Tester nun direkt in die nächste Test-Runde. iOS 13.3.1 als Beta ist da.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht bekannt, was genau geändert wurde. Apple wird sich hauptsächlich auf die Fehlerbehebung und die Verbesserung von Stabilität und Performance konzentrieren. Neulich erst wurde bekannt, dass Apple an den Kommunikationslimits arbeiten muss, da diese einen Fehler hatten. Sicherlich hat man da auch nachgearbeitet.

Sollte etwas Gravierendes zu berichten sein, erfahrt ihr es natürlich hier. Neben iOS gibt es die entsprechende Beta auch als iPadOS-Version.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich hoffe, dass man endlich mal die Probleme mit den E-Mails in den Griff bekommt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.