iOS 11: Verwirrung bei Flugmodus, WLAN und Bluetooth

Mit iOS 11 hält eine Neuerung Einzug, die auf den ersten Blick gar nicht so offensichtlich ist. Menschen, die bislang über das Kontrollcenter Bluetooth und WLAN ausgeschaltet haben, müssen unter Umständen etwas umdenken. Schaltete früher der Tap auf das jeweilige Icon im Kontrollcenter das komplette Modul aus, so ist dies unter iOS 11 nicht mehr der Fall. Aktuell ist es so, dass bei einen Deaktivieren über das Kontrollcenter von iPad und iPhone lediglich die Verbindung gekappt wird.

Rechts Diese Einstellungen erreicht man via 3D Touch

Standardmäßig ist das Modul WLAN oder Bluetooth aber nicht ausgeschaltet, dies kann man derzeit nur über die Einstellungen von iOS machen. Ganz neu ist das nicht, diese Option ist schon seit Mitte des Jahres in den Betaversionen aktiv gewesen, meines Wissens ist dies kein Bug, sondern gewünschtes Verhalten.

iOS 11 veröffentlicht: Viele Neuerungen in der Übersicht

Auch der Flugmodus ist verändert worden, er ändert nur noch den Switch für die mobilen Daten und den Empfang, fasst aber nicht Bluetooth oder WLAN an, wenn vom Nutzer so eingestellt. Der Flugmodus akzeptiert also die vom Nutzer voreingestellte Präferenz. Passend bei Apple Watch oder etwaig genutzter Bluetooth-Kopfhörer. Ebenso funktioniert so AirDrop noch, übrigens auch, wenn man über das Kontrollcenter WLAN und Bluetooth deaktiviert. Dies ist laut Leser-Feedback für einige verwirrend, da für sie in der Vergangenheit der Flugmodus das „komplette Aus“ war, jetzt eben nicht mehr, wenn vorher Bluetooth und  WLAN aktiv waren.

iOS 11: So passt man das Kontrollzentrum an

Des Weiteren sind Nutzer der Meinung, dass es besser wäre, wenn man die Verbindungen bezüglich Bluetooth und WLAN über das Kontrollcenter komplett deaktivieren könne, nicht nur die aktuelle Verbindung. Bezüglich WLAN kann man nur spekulieren warum Apple nicht mehr komplett ausschaltet, sondern nur die Verbindung trennt. Kann natürlich damit zu tun haben, dass ein aktives WLAN-Modul trotzdem bei der Standortbestimmung hilft.

Wie schaut es bei euch aus? Findet ihr als iOS-11-Nutzer das neue Kontrollcenter und die Funktionen logisch? Oder stört euch konkret irgendetwas? Und lasst mal generell Feedback da: Gelungenes Update? Mist, weil ihr Probleme habt?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

45 Kommentare

  1. Sorry aber iOS11 ist ein totaler Mist bisher…
    Seit dem iOS11 läuft mein iPhone 6 viel langsamer, fühlt sich veraltet an und zickt herum… manchmal kann ich es nichtmal mehr laden ohne dass es ausgeschaltet ist… in eingeschaltetem Zustand lässt es sich nicht laden, sondern muss ausgeschaltet sein und manchmal funktioniert es doch wieder… völlig wahllos…
    Die Kamera App ist langsam und fehleranfällig geworden und nun auch noch der völlig unverständliche Wechsel bei der Handhabung der Kontrollcenter Icons zum WLAN, Bluetooth usw.. Was zum Henker haben die sich dabei gedacht??? Ein Klick auf das Symbol schaltet nicht die Funktion aus, sondern trennt lediglich die aktuelle Verbindung und man muss über das Menü der Settings um das Modul zu deaktivieren…

  2. Vielen Dank für eure ausführliche Behandlung der iOS 11. Die Funk EinAusschalterei ist ja jetzt der Renner in den Medien. Vielleicht habe ich es im Artikel übersehen, aber folgenden Hinweis im Technikblatt DIE ZEIT fand ich hilfreich: „Die Schaltfläche hat also nicht zwei (an/aus), sondern drei Modi (an/eingeschränkt/aus)“. Dreiwertige Logik also. Wenn man das weiß, ist alles OK und gut.

    ‚Gute Besserung‘ an all die Erregten hier…

  3. Verstehe das Gefummel sowieso nicht. Was regelmäßig gebraucht wird, wie WLAN und BT, bleibt an. Nachts Flugmodus, alle Funkmodule aus. Wo Ruhe sein muss, Stumm per Schalter oder Gerät in den Flugmodus. Man muss die Funktionen nur erst mal wissen.

    Ich hab bei IOS 11 bisher keinen echten Aufreger gesehen, auch „automatisch die Verbindung mit langsamen Wi-Fi-Netzwerken verhindern“ klingt schlimmer als es wirklich ist.

  4. Finde es total Schwachsinnig wenn ich etwas ausschalte möchte ich das es auch aus ist und nicht umständlich erst in den Einstellungen das ausschalten last euch was besseres einfallen wie ih uns kontrollieren wollt

  5. ich brauche WLAN am iPhone nur wenn ich WLAN einschalte und so sollte es auch sein!!
    Diese Apple Idee kann man mit alten Röhrenfernsehern vergleichen, wo der Fernseher immer weiter läuft und vorgeheizt wird auch wenn man ihn abgeschaltet hat.
    Diese blöde Idee sollte man schnell abschaffen!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.