iOS 11.2: Kabelloses Laden mit 7,5 Watt statt 5 Watt möglich

Gestern wurde die nächste Beta von iOS 11.2 veröffentlicht. Neben den üblichen Fehlerbehebungen gibt es allerdings auch eine größere Neuerung. Es geht dabei um die Möglichkeit des kabellosen Aufladens. Apple hat spät damit begonnen, den Qi-Standard zu unterstützen, erst seit iPhone 8 ist dies möglich. Zum Release der Qi-unterstützten Modelle (iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X) wurde Qi mit 5 Watt Leistung unterstützt, Apple stellte aber bereits in Aussicht, dass dies mit einem Update erhöht wird.

Dieses Update scheint iOS 11.2 zu sein, denn mit der aktuellen Beta lässt sich ein iPhone X tatsächlich schneller über Qi-Ladestationenn laden. Sofern diese mehr als 5 Watt unterstützen. 7,5 Watt können die iPhone-Modelle nach dem Update ab. Möchte man davon profitieren, benötigt man ein Ladepad, das eben die 7,5 Watt unterstützt. Das machen zum Beispiel die, die im Apple Store angeboten werden.

Das Ende der Fahnenstange ist damit aber noch nicht erreicht (für diese iPhone-Modelle vermutlich schon). Denn der Qi-Standard 1.2 unterstützt theoretisch Ladeströme von bis zu 15 Watt. Die Erhöhung von 5 Watt auf 7,5 Watt kann sich deutlich in der Ladegeschwindigkeit bemerkbar machen. Sollte man also auf Qi zum Aufladen des iPhone setzen, lohnt sich eventuell die Anschaffung von Ladepads mit 7,5 Watt Leistung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. 50% schnelleres Laden… warum nicht gleich so?
    Wahrscheinlich, weil die Testreihe erst einmal abgeschlossen werden musste… ein anderer Grund fällt mir nicht ein…

  2. Mir verschließt sich total der Sinn des kabellosen Schnellladens. Wireless Charging mit 5W ist perfekt zum über Nacht laden, langsames laden und kaum Wärmeentwicklung. Falls ich mal schnell Strom brauche, nehme ich das iPad Netzteil.
    Das Wireless Fast Charging dagegen hat nur Nachteile, es lädt noch wesentlich langsamer als mit dem Kabel, hat dafür eine viel höhere Wärmeentwicklung (so war es zumindest bei allen Androiden die ich hatte).

  3. bisher verfügen ja nur ein paar Samsung Modelle über das kabellose schnellladen, oder?

  4. What?

    Es gibt bestimmt > 50 Modelle mit kabellosem Laden … seit gefuehlt 5 Jahren, darunter Asus, Motorola, HTC, Blackberry, LG, Lumia, Sony… Sogar die Moto 360 Smartwatch kann das.

  5. @Seb K.
    Du hast schon recht. Langsames Laden ist schonender für den Akku. Qi hat aber eine Verlustleistung von ca. 40%. Von einer Ladematte mit 7,5 W, die Apple verkauft, kommen also weniger als 5 W an.

    @Peter
    Er redet von kabellosem Schnellladen.
    Dein Gefühl täuscht dich aber nicht. Laut Phone Arena gibt’s 52 Modelle die kabelloses Laden können. Allerdings hat sich das in den letzten beiden Jahren etwas rar gemacht.

  6. @Seb K.

    Der Sinn wird der schlagartig klar, wenn du Neuland verlässt. In den USA haben Geschäfte oder Restaurants Qi Ladematten am Tisch integriert. Normalerweise verweile ich 30-40min im Restaurant und jedes Watt, welches schneller ins Telefon geht, ist herzlich Willkommen.

  7. Frage 1:
    Woran erkenne ich Ladestationen die das unterstützen (außer denen die im AppleStore angeboten werden)? Gibt es da einen bestimmten Standard? Stationen mit „FastCharge“ oder so unterstützen ja meist nur bestimmte Samsung Geräte.

    Frage 2:
    Steige bald auf ein iPhone 8 und bin auf Qi-Ladestationen gestoßen, da die teilweise fast günstiger sind als normale Ladedocks (und dort passt es fast nie mit Hülle). Jetzt steht überall, dass es langsamer lädt, aber nie auch nur ein Wort was das in etwa heißt. Braucht das jetzt statt 2 Stunden 4, 6, 8 oder 20 Stunden zum vollen aufladen?
    Will das iPhone abends bequem drauflegen und morgens soll es voll sein. Da ist es egal ob es dann 6h dauert. Reicht das?

  8. @eimsbush

    Antwort #1: an der Angabe ob ein 9V Input möglich ist. Normalerweise hat man ja immer nur 5V Input.

    Antwort #2:
    Wenn du ein normales 5V / 2A Pad hast kommen da über QI nur 5v / 1A raus (steht ja hinten drauf) was dann dem normalen, langsamen iPhone Ladegerät gleich kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.