Investor Carl Icahn: Apple wird 2016 einen 4K Apple TV bringen, 2020 ein Elektrofahrzeug

Wir hatten gestern bereits einen Bericht, wie die Zukunft des Apple TV aussehen soll. Jetzt meldet sich Carl Icahn, der wohl bekannteste Apple-Aktieninhaber, in einem offenen Brief zu Wort. In diesem erklärt er, dass er davon ausgehe, Apple würde 2016 mit einem 4K-TV in den Markt dringen, 2020 soll es dann das Elektrofahrzeug aus Cupertino geben. Ist das Icahns Wunschdenken oder doch etwas dran?

Apple TV

Ein TV-Gerät von Apple geistert nicht erst seit gestern durch die Gerüchteküche. Spekuliert wurde ein solches Gerät schon sehr lange, richtig angeheizt wurde die Spekulation nach der Veröffentlichung der Jobs-Biografie. In dieser gibt es Andeutungen, dass Jobs seinerzeit das User Interface für den TV geknackt zu haben. Die Jahre darauf passierte – genau, nichts.

Angeheizt wurden die Gerüchte zudem 2013 als Tim Cook äußerte, dass man große Visionen für das Fernsehen habe, die Zeit darauf wurde Apples Interesse in diesem Gebiet weiter von Cook bestätigt. Nun soll dieses Jahr eine neue Settop-Box kommen, kein komplettes TV-Gerät. TV-Geräte sind ein schwieriges Geschäft. Kunden kaufen neue Modelle meist erst dann, wenn die alten den Geist aufgeben, die Herstellung ist teuer, die Gewinnspanne klein.

Quellen des Wall Street Journals sind der Meinung, dass Apple ein TV-Gerät auf Eis gelegt hat, zumindest vorerst. Mitarbeiter auf diesem Gebiet wurden in andere Projekte gesteckt und Apple soll sich nun voll auf TV Services und die neue Apple TV Box konzentrieren. Das soll daran liegen, dass Apple keinen Mehrwert für ein TV-Gerät schaffen konnte. Es wurde wohl mit Kameras experimentiert, die bei Nutzung von FaceTime den Sprechenden jeweils automatisch erfassen, war aber anscheinend nicht das Gelbe vom Ei.

Im Juni wird Apple aller Voraussicht nach seine neue Apple TV Box vorstellen, ohne Display. Ob es nächstes Jahr tatsächlich ein komplettes TV-Gerät geben wird? Schwer vorstellbar, bedenkt man wie lange Apple uns bereits auf neue Apple TV Hardware hat warten lassen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. tux2000rl says:

    Ich glaube kaum das Apple sich mit einem TV auf dem Markt traut, zumal es 4K TV schon genug gibt und andere, so wie ich, keinen Grund sehen ihren guten FullHD gegen einen teueren 4K TV zu ersetzen.

    Apple soll lieber sehen, dass das wohl kommende AppleTV rockt.

  2. „Das soll daran liegen, dass Apple keinen Mehrwert für ein TV-Gerät schaffen konnte.“

    Wie? Wollen sie ihr Logo nicht aufdrucken?!

  3. Nur doof dass man gestern schon Berichte lesen konnte, die genau das Gegenteil sagen bzgl. des Apple Fernsehers… und die Infos sollen aus internen Quellen stammen und nicht von einem Investor, der sich nur wichtig macht.
    Das Projekt wurde wohl also leider vor einem Jahr gestoppt.
    http://www.wsj.com/articles/behind-apples-move-to-shelve-tv-plans-1431992617

  4. Ah, ok, hatte den Absatz überlesen… naja, die Überschrift hätte ich dann anders gewählt, weil die WSJ wohl eine bessere Quelle ist, als ein Investor.

  5. IMHO wird sich Apple nie in solche Märkte einsteigen wo der Kunde langfristig sich für ein Gerät entscheidet. Kunden kaufen einfach keinen TV alle 2 Jahre, wozu auch alles was man braucht bekommt in einer kleinen Set-Top-Box. Diese muss man nicht mal sehen.
    Von der Fahrzeug Herstellung braucht man überhaupt nicht reden, hier geht anscheinend Icahn davon aus dass man so etwas aus Jux sich zusammenbauen kann. In eine komplett andere Industrie, mit all ihren Regularien, einzusteigen könnte der ganzen Marke mehr Schaden zufügen als wirklich helfen.

  6. @HO: Der Teil mit dem WSJ ist aber glaube ich jetzt neu dazugekommen. Weil ich habe ihn auch komplett übersehen.

  7. @Bambino:
    War schon drin, als ich kommentiert habe, wenige Minuten vor euch.

  8. „Ist das Icahns Wunschdenken oder doch etwas dran?“ > weder noch, sondern wie alle andere „offene“ Kommunikation (ich sag nur die offenen Briefe oder die Twitternachrichten) kostenlose Werbung. Die SEC müsste so etwas verbieten – oder einen Disclaimer vorschreiben nach dem Motto „da ich selbst Aktien der Firma besitze, dient alles, was ich darüber schreibe vorrangig der Wertsteigerung meines Investments“. Eigentl. sollte das klar sein, aber an diesem Artikel hier sieht man mal wieder, dass die Welt Warnhinweise für Selbstverständliches braucht.

  9. Wieso sollte Apple keinen Fernseher rausbringen. Mit Retina, Facetime, Siri und AppStore würde er sich sicher gut vermarkten und verkaufen.

  10. Habe heute gelesen das laut dem Wall Street Journal Apple die TV-Pläne auf Eis gelegt hat.

  11. Onkel Semmelbrot says:

    Oh toll. Das bedeutet das Carl Ichan dann im Alter von 84 Jahren mit dem iCar spazieren fährt. Aber fahren alte Männer, die den Hals nicht voll bekommen, schon heute mit Elektroautos über den Golfplatz? Und warum auf den Apple 4K Televisor warten? Samsung und der Rest bauen doch heute schon schicke 4K Glotzen. Oder ist 4K nicht das gleiche wie UHD? Wie auch immer, früher war Apple mal innovativ und der Vorreiter bei neuen Technologien und Trends. Heute rennen sie den anderen hinterher und zehren von ihrem einstigen Ruf. Apple ist mit Steve Jobs gestorben, leider.
    Eines würde mich aber interessieren, trägt Carl iChan eine iWatch?

  12. Ha, ich glaub ich habe vor meinem Kommentar ein Teil des Artikels überlesen :p

  13. @Valle: Ich denke auch, so langsam könnte man die Schafe mit allem füttern vor dem Schlachten 😉

  14. @icancompute: Danke für die Info. Hab dann wohl echt den Absatz irgendwie total ignoriert 🙁

  15. Icahns Wunschdenken… er hat schon mal versucht, Apples Entwicklung zu beeinflussen und ist abgeblitzt.

  16. sosiehtsaus says:

    „da ich selbst Aktien der Firma besitze, dient alles, was ich darüber schreibe vorrangig der Wertsteigerung meines Investments“ @cull

  17. @Janina
    Er weiss dass er bei Apple 0% Einfluss auf die Produktpalette und auch sonst keine Ahnung hat. Er ist Grossaktionär und Selbstdarsteller. Er wärmt nur alte Gerüchte auf weil das Einfluss auf den Kurs hat.

    @ Semmelbrot
    Hab schon bessere Trolle gesehen. Vielleicht beim nächsten mal. Bleib auf jeden Fall dran.

    Ich glaube das Apple nie einen Fernseher auf den Markt bringen wird. Mit der kleinen schwarzen Box kann man aus jedem Fernseher einen Apple-TV machen. Das Potential ist viel größer.

  18. Cool, wie man Apple kennt wird der TV sicher nicht 2000 € kosten wie die der Konkurrenz sondern 20.000 € weil schließlich ein Apple Logo drauf ist und die Gold Edition gibt es für schlappe 49.000 € 😀

  19. Ich gucke schon seit 5 Jahren kein Fernsehen mehr, sondern nur noch gezielt in den Mediatheken, Nachrichtenportalen, YouTube usw. – Filme mit über Streaming Portale.

    Das Apple Auto könnte interessant werden.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.