Internet Explorer weiter Marktführer, Version 11 knackt 10 Prozent-Marke

NetApplications hat wieder einmal Zahlen herausgegeben, die bei der Messung von 40.000 Webseiten mit rund 160 Millionen uniquen Besuchern herausgekommen sind. Bereits gestern stellten wir fest, dass nach diesen Messungen die Betriebssystem-Kombo Windows 8 / Windows 8.1 den Sprung über die 10 Prozent-Marke gemacht hat. Ähnliches ist auch dem Internet Explorer 11 gelungen, er kam im letzten Monat auf eine Verbreitung von 10,42 Prozent. Wie man sieht, ist der Internet Explorer immer noch der dickste Fisch im Teich, insgesamt 57,91 Prozent Verbreitung auf dem Desktop hatte der Browser im Dezember 2013.

dezember 2013

Auf dem Desktop hat Firefox nach den Erhebungen von NetApplications weiterhin die Nase vor Chrome, Platz 2 hat Mozilla mit 18,35 Prozent inne, während Chrome auf 16,22 Prozent kommt. Apples Safari kommt auf gute 5,82 Prozent.Diese Monatszahlen spiegeln auf dem Siegertreppchen übrigens auch die Jahreszahlen 2013 wider. Hier belegt der Internet Explorer den ersten Rang, gefolgt von Firefox und Chrome.

desktop share

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Google hat bei Chrome was richtig gemacht, was bei Android nicht so einfach durchsetzbar war. Immer automatisch auf den aktuellsten Stand bringen. Deswegen gibt es da so gut wie keine Verteilung der Versionen.

  2. Das letzte Mal war Chrome noch Marktführer – was sind denn das für kosmische Statistiken ??

  3. Ich finde das faszinierend… persönlich kenne ich niemanden, der den Internet Explorer einsetzt (nicht mal mein 72 jähriger Vater, und den habe ich sogar auf Windows 7 bekommen…). Oder starten die alle den IE, wenn ich den Raum verlasse? 😉

  4. @wat caschy schreibt hier nur von Desktops. Kein Laptop (richtig?) und schon gar kein mobile Gedöns

  5. @satya: In die Sparte Desktop fällt der Laptop mit rein.

  6. Martina Schein says:

    Lt. Google Analytics sieht die Verteilung der Browser – bezogen auf das Jahr 2013 – auf meinem kleinen, privaten Blog etwas anders aus. Dort ist der IE mitnichten auf Platz 1.

    Firefox: 44,84 %
    Chrome: 16,74 %
    Internet Explorer: 14,75 %
    Safari: 12,28 %
    Android Browser: 4,52 %
    Opera: 3,96 %
    Mozilla: 1,16 %
    Safari (in-app): 0,46 %
    SeaMonkey: 0,31 %
    Mozilla Compatible Agent: 0,28 %

  7. Besonders traurig finde ich eigentlich nur die 20% auf dem Internet Explorer 8… mehr Spaß für Webentwickler. *seufz*

  8. Bei mir im Blog sieht es auch anders aus – aber ich würde behaupten, das ist normal…
    der IE wird zumindest in Deutschland in Firmen eingesetzt. Und Besucher von Firmen habe ich eher wenig. Privat setzen zumindest in meinem Bekanntenkreis die meisten auf Firefox. .
    Auf Arbeit darf ich mich auch mit dem IE auseinandersetzen – immerhin kam vor kurzem schon Version 10…. Damit besuche ich dann aber doch andere Seiten, als von meinem privaten System aus, auf dem der IE nur drauf ist, weil er eben drauf ist…

  9. @Florian: Sei froh, dass es inzwischen der 8er ist, den man da als Fossil hat. Es ist nicht lange her, dass man sich noch mit dem MSIE 6 rumschlagen musste, der exakte Maßangaben anders interpretiert hat als es die Norm sollte.

  10. Ich habe seid dem ich denken kann Firefox benutzt…
    Aber seid dem Windows 8 kam hab ich den IE für mich entdeckt! Schicken Design, läuft flott und ist sowieso schon dabei, also wieso sollte ich nen anderen Browser nehmen? 😉

  11. Weil Chrome besser, schneller sicherer und, wenn man ein Android Gerät benutzt, eine total simple Lesezeichen Synchronisierung hat.

  12. Bei meinem Forum mit ~700 Usern siehts bei den Desktops übrigends so aus:

    39% Chrome
    24% Firefox
    21% Internet Explorer
    9% Safari
    1% Opera

  13. @Martina
    kommt doch drauf an, welche Klientel du in deinem Blog ansprichst 😉
    je höher die User/Homepage-Zahl, je aussagekräftiger die Daten

  14. Also ich benutze nach wie vor den ie 6, warum updaten, wenn es noch funzt?

  15. Die Frage ist natürlich, wie international die Besucher der in den Kommentaren aufgeführten Blogs sind? In Deutschland war der IE m.E. nie besonders stark, dafür ist Google als Suchmaschine mit großem Abstand die 1. Sowas darf man nicht einfach auf den Globus projizieren, schon in den USA sieht die Welt anders aus.
    Der IE ist aber besser geworden und unter Windows 8 im Modern UI derzeit alternativlos…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.