Internet Archive stellt 2.500 weitere MS-DOS-Games zur Verfügung


Seit 2014 gibt es bei Internet Archive (archive.org) MS-DOS-Games, die man über einen Emulator im Browser zocken kann. Ursprünglich mit 900 Games gestartet, kamen 2015 2.400 Titel hinzu und auch danach immer wieder ein paar. Nun verkündet das Internet Archive, dass man die bisher größte Sammlung zu den Spielen hinzugefügt hat. 2.500 Neuzugänge gibt es, auch wenn nicht alle wirklich laufen oder nicht für alle Handbücher vorhanden sind.

Das Bereitstellen der Games ist dabei gar nicht so einfach, vor allem, wenn man sie im Browser emulieren will. Über die Problematiken ist auch im entsprechenden Post zu lesen. Welche Games euch so erwarten? Die wenigsten werden Klassiker wie „Microsoft Adventure“, „Mr. Blobby“ oder „Super Munchers“ kennen, diese waren seinerzeit aber für viele Menschen der Einstieg ins Gaming. Aber natürlich finden sich auch wesentlich unbekanntere Titel in der Sammlung.

Die Übersicht über die Neuzugänge der MS-DOS-Games bei Internet Archive findet ihr an dieser Stelle. Auch wenn man die Spiele nicht zockt, kann das einen interessanten Einblick in das Gaming der 90er Jahre des letzten Jahrtausends geben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Danke, gleich mal eine Runde Loom 🙂

  2. Paul Brusewitz says:

    Jo, Gleich mal Fuzzy Space Golf gezockt.

Schreibe einen Kommentar zu Paul Brusewitz Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.