Internationaler TV-Markt: 2022 könnten die Hersteller 217 Mio. Geräte ausliefern

Der internationale TV-Markt soll 2022 wieder Aufschwung erleben: Nachdem 2019 mit rund 218 Mio. ausgelieferten Einheiten ein Höhepunkt erreicht war, fielen die Mengen zunächst wieder ab. Sie kamen dann 2021 bei „nur“ noch 210 Mio. Einheiten an. Für 2022 rechnen die Analysten von TrendForce allerdings damit, dass weltweit rund 217 Mio. Fernsehgeräte ausgeliefert werden könnten.

So erklären die Marktforscher, dass 2021 die Preise für LCD-Panels gestiegen seien, was dann dazu geführt habe, dass die Hersteller die Preise anheben mussten und Kunden zurückhaltender wurden. Dies wirkte sich auch auf Schwellenländer aus. Dort sind noch kleinere TV-Modelle mit 32 bis 43 Zoll Diagonale sehr beliebt. Wegen der erhöhten Panel-Preise, die zudem vom Lieferengpässen im ersten Halbjahr 2021 begleitet worden seien, fiel es aber schwer, jene Märkte bedarfsgerecht zu versorgen.

 

2022 beruhigt sich die Lage und es können wieder mehr LCD-Panels geliefert werden bzw. die Preise sinken. Gebremst werde dadurch laut TrendForce allerdings etwas das OLED-Wachstum: 2021 griffen viele Anwender zu OLED-TVs, da die Preisdifferenz zu LCDs zumeist gering ausfiel. 2022 könnte da wieder ein größerer Abstand klaffen, was Kunden zu günstigeren LCDs ziehen könnte.

Wachstum sagt TrendForce hingegen LCDs mit Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung voraus, die 2022 von immer mehr Marken angeboten werden – etwa TCL, LG, Samsung und nun auch Sony. Hier sollten die durchschnittlichen Verkaufspreise ebenfalls sinken, sodass die Geräte für immer mehr Käufer interessant werden. Mini LED und OLED könnten sich in diesem Jahr aber vor allem im Premium-Segment ein heißes Rennen liefern.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.