Interessante Änderung: RSS-Reader Unread 2.5 ändert sein Modell

Der Entwickler von Unread geht einen interessanten Weg. Zuallererst der Reinholer: Unread ist eine iOS-App, mit der man RSS-Feeds lesen kann. Alternativen sind die Apps der jeweiligen Anbieter für RSS-Aggregation, alternativ natürlich Reeder, Lire oder die immer empfehlenswerte Open-Source-Software NetNewsWire. Unread ist eine gut bewertete Software, die In-App-Käufe anbietet.

20 Euro gibt’s da jährlich auf die Rechnung, wenn man die App in vollen Zügen genießen will, kostenlos war sie vorher nur zum Ausprobieren gedacht, man konnte nur eine gewisse Zahl Inhalte lesen. Die Begrenzung fällt nun weg, theoretisch könnte man nun mit Unread 2.5 auf dem iPhone und dem iPad gut klarkommen, ist das Grundsätzliche doch kostenlos. Es gibt keine Beschränkungen beim Lesen.

https://apps.apple.com/de/app/unread-2/id1363637349

Warum der Wandel? Man wolle Nutzer hinzugewinnen – und offenbar erhofft man sich von diesen, dass sie in ein kostenpflichtiges Abo wechseln. Kurztest mit meinem Nutzungsprofil: Ich selbst mag die Art der Darstellung nicht so, könnte aber tatsächlich damit klarkommen.

Wofür zahlt man denn nun? Beispielsweise für das Anpassen des App-Icons. Für Schnell-Speichern und -Sharing. Für das Widget. Einstellungen, die ein Abonnement erfordern, werden auf dem Bildschirm „Einstellungen“ als solche markiert, bevor ein Abonnement erworben wird. Unterstützt werden Feed Wrangler, Feedbin, Feedly, Fever, Inoreader und Newsblur – nicht aber die iCloud, wie beispielsweise bei NetNewsWire oder Reeder. Persönliche Meinung: Nutzer kann man sicher hinzugewinnen. Aber die in zahlende Kunden umzuwandeln? Schwer.

Angebot
Neues Apple iPhone 12 (128 GB) - Schwarz
6,1" Super Retina XDR Display (15,5 cm Diagonale); Ceramic Shield, der mehr aushält als jedes Smartphone Glas
−75,69 EUR 873,31 EUR
Angebot
Apple MagSafe Ladegerät
Kompatibel mit iPhone 12 mini, iPhone 12, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max; Schnelleres kabelloses Laden mit magnetischer Ausrichtung
−7,56 EUR 37,44 EUR
Angebot
Apple AirPods Pro
Aktive Geräuschunterdrückung für immersiven Klang; Transparenzmodus, um dein Umfeld zu hören und darauf reagieren zu können
−80,00 EUR 199,00 EUR
Angebot
Apple iPad Air (10,9", 4. Generation, Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (2020)
Fantastisches 10,9" Liquid Retina Display mit True Tone und großem P3 Farbraum; A14 Bionic Chip mit Neural Engine
−45,00 EUR 604,00 EUR

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Ich persönlich mag Unread am IPhone sehr gern – sehr aufgeräumtes Layout – alles geht mit Wischgesten. Am IPad gibts dann andere die den Platz besser ausnützen

  2. Ja leider ist Unread 2 auf dem iPad aus unerfindlichen Gründen schlechter geworden was die Ausnutzung des Platzes angeht. Deswegen nutze ich imemr noch Unread 1.

  3. Da ich bereits für Feedbin jährlich zahle, fällt bei mir ein Reader mit Abomodell flach.

  4. Weiß nicht, hab viele Reader ausprobiert, aber doch immer zurück bei Feedly angekommen. Ist zwar technisch nicht das hippste, aber hat für mich die angenehmste Darstellung der News und das ist dann irgendwie doch das einzige, was für mich zählt…

  5. Ich mag eure Artikel ja, aber das Wort „Reinholer“ müsst ihr aus eurem Wortschatz bitte streichen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.