Intel verlost täglich ein Ultrabook bei Facebook

Ich habe gestern mit Menschen bei Intel telefoniert, die ich kenne. Die machen ab dem 1. Dezember einen Adventskalender auf Facebook, bei welchem man täglich ein 2in1 gewinnen kann – zu deutsch: ein Gerät, welches sich als Laptop oder Tablet bedienen lässt. Acer, Asus, Dell, Lenovo, Microsoft und Sony haben wohl etwas in den Pott geworfen. Solltet ihr also auf der Suche nach einem Ultrabook / 2in1 sein, dann schaut bei den Freunden von Intel vorbei.

lenovo_002

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

10 Kommentare

  1. Muss man denn bei Facebook angemeldet sein, um mitmachen zu können?

  2. *bei Facebook* Geht da auch was ohne Anmeldung? 🙂

  3. Olly Lopily says:

    interesting netbook! Definitely would buy myself!

  4. Who knows??? Hätte ja sein können??!?!?!
    Bin ja nicht mehr dabei und verfolge das ganze nicht mehr…
    Naja SCHADE!!!

  5. Facebook?
    Nein Danke

  6. kann man nicht selbst bestimmen welche daten ich facebook geben will?
    und kann ich nicht nur dort für gewinnspiele angemeldet bleiben?
    und hey, preisausschreiben, die wollen auch eure daten.

    meine fesse.. ^^

  7. Ich finde es traurig, dass gerade grosse Firmen (die selber Know-how+Webseiten haben, ein solchen Marketing-Gag durchzuführen) nur auf Facebook setzen. Sicher, nichts ist einfacher, an Kundendaten zu kommen – erst ein «Gefällt mir», und schon hat Intel alle Informationen aus dem Profil der FB-Lemminge.

    Man kann sie verstehen 😉 Aber so: ohne mich … sie werden es verkraften.

  8. Meldet euch doch einfach mit ausgedachten Daten und ungenutzter Adresse dort an, aber diese ständige „Gebashe“ gegen alles ist nicht mehr zum Aushalten, ich mach euch ja auch nicht fertig nur weil ihr bei Mama im Keller wohnt.

  9. naja, traurig ist es trotzdem.

    inzwischen ist es so weit, dass man schneller support über facebook von einem online-shop erhält, als über das eigene kontaktformular auf der website.

    das kann doch nicht sein!

  10. Zur Info man muss bei Facebook angemeldet sein, um mitmachen zu können. Typisch Fake