Instapaper für Android in neuer Version verfügbar

Das Internet-Speicher-Urgestein Instapaper hat seiner Android-App ein Update verpasst. Dieses zielt auf ein neues Design mit einfacherer Bedienung und bringt gleichzeitig einen Performance-Schub. Instapaper möchte auf allen Plattformen eine einheitliche Bedienung der App erreichen und auch das Aussehen angleichen.

Instapaper_Android

[werbung] Die neuen Funktionen beinhalten:

  • Unterstützung von Pull-to-Refresh und Videos
  • Werkzeuge für die Sortierung, das Filtern und das Managen der Warteschlange
  • A new way to paginate your articles, enabling zippy left/right swiping from page to page.

Als nächstes steht bei Instapaper eine Tablet-Version der Android-App an, sowie die Lokalisierung für weitere Sprachen. Ich selbst nutze mittlerweile Pocket, um Artikel zu speichern, welchen Dienst bevorzugt Ihr?

Instapaper
Instapaper
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Da dieser Blog nicht mehr Caschys Blog ist, sondern Saschas Blog und die Qualität dadurch sehr gelitten und abgenommen hat, werde ich mich an dieser Stelle von „diesem“ Blog verabschieden.

    So kann es kommen, wenn man das eigene Blog in andere Hände gibt. Ob Caschy das bewusst oder unbewusst gemacht hat, spielt erstmal keine Rolle.

  2. @ Gerhard: Und das hat was genau mit diesem Beitrag zu tun? O.o

  3. jetzt melden sich die Kommentatoren bzw. Followers eures Blogs auch schon förmlich bei euch ab :-)) PS: Darf ich mich anmelden bei euch…hochoffiziell? 😉

  4. @Gerhard schade, aber deine Entscheidung. Wenn du mal in der Historie zurück gehst, so wirst du sehen, dass es hier früher weniger Artikel am Tag gab. Da hat Carsten anscheinend noch alles allein gewuppd. Ich finde es allerdings nicht schlecht hier mehr zum Lesen und damit die Chance auf Diskusionen zu bekommen. Es gibt viele Themen die mich nicht interessieren bzw. innerlich aufregen. Das lese ich dann halt nicht. Und das geht dann z.b. auch für Saschas Artikel, die ich mal so nebenbei, als nicht so unterirdisch wie hier immer behauptet wird, empfinde.
    Aber muss jeder selbst wissen.

  5. Ist ja nicht so, als würde Caschy nur noch den Manager mit dicken Geldbeutel raus lassen! Aber im heutigen Zeitalter, mit stetig wachsender Informationsflut, ist es gut, das Caschy da noch einen weiteren Schreiberling hat.

    Zu Instapaper: Habe ich bisher noch nie ausprobiert, aber ich denke glaube, das es einen Blick Wert ist.

  6. Nunja. Ich will ja gar keine Schreiberlinge, denn Blog- und Newsartikel gibt es in der Tat mehr als genug. Hierher komme ich für subjektive Testberichte von jemandem, der offentsichtlich Connections in die Richtung hat (Cashy). Darüber hinaus würde mir ein Artikel pro Tag mit den 5 relevantesteten Tech/Handy-Artikeln auf anderen Seiten völlig reichen. Also tägliche Best-of-Linkliste + Meinungsartikel.

  7. @Gerhard: Wenn du aufgepasst hättest, wäre dir aufgefallen, dass caschy gestern Abend auf dem Apple-Event in London war. Ich kenne jetzt seine Rückflugzeiten nicht, aber wenn das Event gestern Abend war, ist er vielleicht noch gar nicht zu Hause. Klar bloggt er auch mobil (er hat ja bereits aus London berichtet), aber das geht eben nicht immer und nicht so komfortabel wie von zu hause aus.

  8. Christian Deysson says:

    Mein Favorit ist Pocket. Was aber bei Pocket leider fehlt, ist die Möglichkeit, den Lesestoff in Ordner einzusortieren. Dieses Manko produziert bei Pocket einen ziemlich unübersichtlichen Wust von Read-Later-Artikeln. Ist bei Instapaper besser gelöst.

  9. @Christian Deysson:
    Rudimentär kann man dem mit Tags begegnen, aber ich stimme zu, dass das eher Krücke ist.

  10. Christian Deysson says:

    @hunter Ja, danke für den Tipp… Aber wer bewegt sich schon gern mit Krücken durchs Leben? 😉

    • @Christian:

      ( ) Windows User
      ( ) Mac User
      ( ) Android User
      ( ) iOS User
      .
      .
      .

      Die Frage lässt sich sehr unterschiedlich beantworten. 😉

  11. Christian Deysson says:

    @hunter Philosoph! B-) Wir sind alle Invaliden…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.