Instantfox: bringt Instant in den Firefox

Google Instant kennt ihr ja, oder? Das Gleiche könnt ihr auch mit verschiedenen Seiten und dem Firefox machen – das Ganze nennt sich InstantFox. Wie es funktioniert? Erweiterung installieren und loslegen. g iPad in der Adressleiste eingegeben würde euch direkt und instant das Suchergebnis zu iPad bei Google bringen. Ein in der Adressleiste eingegebenes c 17+4 würde euch direkt im Browser die 21 anzeigen und so weiter…

Aber nur Google wäre ja langweilig und nichts neues – deshalb kommt InstantFox mit weiteren Seiten daher In zukünftigen Versionen soll InstantFox konfigurierbar werden und Betatester probieren gerade schon Auto Suggest aus. Bislnag Unterstützte Parameter:

g » for Google Search
i » for Google Images
m » for Google Maps
y » for Youtube
t » for Twitter
w » for Wikipedia
a » for Amazon
e » for eBay
b » for Bing
yh » for Yahoo
wa » for Wolframalpha
f » for Weather Forecast
c » for Calulator

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Puh, ich dachten jetzt schon bei der kopfzeile das nu das sagenhaft gute instandbird in den Firefox reinkommt.*uff* *schock*

  2. ich empfehle yubnub.org . Kann das gleiche und noch tausend Sachen mehr. Erlaubt auch eigene Abkürzungen.

  3. Wozu braucht man diese Erweiterung? Geht man, zumindest beim FF 3.6 auf die Suchleiste, dort auch Suchmaschinen verwalten und bearbeitet den Schlüsseleintrag der jeweiligen Suchmaschine, hat man das gleich doch schon. Dafür braucht man keine Erweiterung.

  4. Großartig – danke für den Tipp!

  5. DonHæberle says:

    Die Instantsuche funktioniert auch mit der Foobar-Erweiterung. Die Suchkürzel sind bei Instantfox zwar vorkonfiguriert, aber lassen sich auch derzeit mit Rechtsklick ins Suchfeld hinzufügen. Irgendwie kaum was neues.

  6. Diese Funktionen kann man auch schon lange ohne Add-on haben (gibt es übrigends auch in Google Chrome unter → „Manage Search Engines“):

    In Firefox:
    – Einfach in ein Suchfeld klicken und „add Keyword for this search“ auswählen (mein FF is in Englisch).
    – Im erscheinenden Fenster unter „Keyword“ das Schlagwort für die URL-Leiste eingeben – das wars.

    Eine ähnliche Funktion bietet auch die Suchmaschine DuckDuckGo.com. Wenn dort „!Map Berlin“ eingegeben wird, wir der Berliner Kartenausschnitt in Google Maps geladen.

  7. Firefox 4RC1 sucht automatisch bei Google, wenn man einen Begriff statt einer URL in die Adressleiste einträgt.

  8. DonHæberle says:

  9. Mike Hansen says:

    Das Feature gibts auch in Opera schon seit geschätzten 3 Jahren (build-in).
    Das ganze natürlich konfigurierbar für Eingabeboxen in beliebigen HTML-Formularen.

    Würde persönlich nicht gerne drauf verzichten, gerade was die üblichen Verdächtigen wie g(Google), a(amazon) oder y(youtube) angeht.

  10. Also ich weiß nichtm, was daran neu sein soll…
    ich nutze Chromium und dort kann man bei fast jeder Seite einfach „tab“ drücken und kann direkt dort suchen, auch ohne die Seite aufzurufen.
    Witzigerweise funktioniert das auch mit den Kürzeln.

    Bsp:
    Google.de+“Tab“ in der Adresszeile = Suche direkt.
    Aber bei Google ists wirklich witzlos, bei cutlist.at, bei otr-search.com oder sogar bei den OTR-mirrors, usw. ist das wesentlich praktischer.

  11. beißt sich bei mir (3.6.15) mit der Web Developer Toolbar, die ist plötzlich komplett leer.

  12. Bei Opera gibs das auch schon seit langem.
    Genauso wie eigene Suchen erstellen…
    Bei Opera klappt es auch einfach den Suchbegriff in der Adressleiste einzugeben ohne Kürzel. Hängt aber bestimmt mit der einstellungen für die Standardsuchmaschine zusammen.

  13. Ich glaube ihr habt das alle nicht verstanden…Es geht nicht um die Suchkürzel (die gibt’s überall und schon gefühlt immer) sonder um das INSTANT…also während des tippens wird die Ergebnisseite schon geladen

    Cheers
    Lincoln

  14. Na, dann wäre es aber nur geeignet für 1 Finger Suchsystem beim Tippen. Bevor bei mir Suchergebnisse angezeigt werden, bin ich dreimal mit dem Tippen fertig, trotz Glasfasanbindung 😉

  15. Instantfox Dev says:

    Unsere Vision ist es eigentlich die schlauste Adresszeile oder besser Kommandozeile überhaupt zu bauen.
    Der aktuelle Prototyp ist bisher nur „instant“ – die nächsten Releases haben auch ein Suggest Feature und können mit mehreren Variablen suchen z.B. flug hamburg berlin + ihr könnt eure eigenen Suchmaschinen hinzufügen.

    @pihive
    du verwechselst was yubnub.org ist eine Suchmaschine – Instantfox ist ein Werkzeug für die Adresszeile.

    @Fraggle und DonHæberle und Paradiesstaub
    Korrekt, nur Instantfox ist „instant“ also lädt bereits während du tippst + wird um Features wie Suggest und mehreren Variablen ergänzt.

    @anonym
    mit Instantfox passiert das während des tippens und auch mit anderen Suchmaschinen.

    @Mike Hansen
    gibt es sogar für den Internetexplorer seit 2002: http://searchy.protecus.de

    @André
    Danke wird im nächsten Release behoben!

    @Fraggle
    an der Performance schrauben wir noch weiter

  16. Ich finde CyberSearch um einiges praktischer.

    Die Ergebnisse erscheinen dort direkt in der Adressezeile und man kann beliebige Websites durchsuchen (auch mehrere gleichzeitig). So könnte man sich z.B. ein Kürzel „f“ für Filmseiten definieren (IMDb, RottenTomatoes) oder „b“ für seine Lieblingsblogs. Mit dem vorangestellten Kürzel „.“ kann die aktuelle Website durchsucht werden.

    http://cybernetnews.com/cybersearch/

  17. w » for Wikipedia

    w » for Wolframalpha

    Was denn jetz? 😉

  18. Instantfox Dev says:

    wa » for Wolframalpha 😉 + Danke!

  19. @Instantfox Dev

    Instantfox beißt sich nicht nur mit der ‚Web Developer Toolbar‘, sondern gleich mit mehreren Add-ons. ‚Personal Menu‘ und ‚Download Helper‘ z.B. lassen sich überhaupt nicht mehr aktivieren. Auch nicht über Symbolleiste anpassen, dort werden gleich mehrere Einträge (also nicht nur die der drei oben genannten) „gekillt“.

    Tolle Idee, aber leider noch Alpha-Phase. Ich hab es wieder deinstalliert.

  20. Negativity says:

    zitat:
    „Unsere Vision ist es eigentlich die schlauste Adresszeile oder besser Kommandozeile überhaupt zu bauen.“

    na da bin ich ja mal gespannt, was da noch kommt.
    nachdem die entwicklung von ubiquity und taskfox anscheinend eingestellt wurde, würde ich eine entsprechendes addon aus dritter hand doch sehr begrüßen.

  21. Habs gerade getestet und auch wieder deaktiviert. Bei den „Aktuellen Nachrichten“ und den Lesezeichen werden keine Mouse-Over Texte mehr angezeigt.

    Bei voller Funktionionalität könnte ich mir eine Nutzung aber dauerhaft vorstellen.

  22. Ich habe mir einen eigenen Ordner Schnellzugriffe angelegt wo ich u.a. auch z.B. Google und Wikipedia mit Schlüsselwort hinterlegt habe.
    Ist zwar einmalig mehr Aufwand als es bei den Suchmaschinen zu konfigurieren, hat aber den Vorteil von XMarks auf alle Rechner mitsynchronisiert zu werden.

    Thalon

  23. Dann kann ich eventuell ja ‚Prospector Instant Preview‘ v. Mozilla Labs http://bit.ly/haKqJL rausschmeissen, oder hab ich da was übersehen? Macht fast das selbe.

    @anonym: für direktes Suchen aus der location bar (ohne Kürzel) gibt es ja in about:config den Schlüssel ‚browser.search.defaultenginename‘ dort steht als Standard ‚Google‘, was suchen mit google.com bedeutet. Kann man dort einfach google.de eintragen, hat da jemand Ahnung?

  24. @Matze_B
    Kann ich zwar leider nicht probieren, aber im Endeffekt müsstest du auf „Suchmaschinen verwalten“ gehen, dort „Weitere Suchmascheinen hinzufügen“.
    Wenn du dort dann eine Google.de anlegst sollte es auch über den defaultenginename-Schlüssel funktionieren (reine Vermutung, anhand der Bezeichnung).

    Lg,
    Thalon

  25. „Firefox 4RC1 sucht automatisch bei Google, wenn man einen Begriff statt einer URL in die Adressleiste einträgt.“

    „Geht man, zumindest beim FF 3.6 auf die Suchleiste, dort auch Suchmaschinen verwalten und bearbeitet den Schlüsseleintrag der jeweiligen Suchmaschine, hat man das gleich doch schon. “

    Genau deshalb hab ich seit Jahren kein Suchfeld mehr, sondern nur eine schlaue Adressleiste. 😉

    Zum Instant: Beißt sich das mit dem Such-Schlüselwörtern? Ich hab zB „g“ bereits für Google…

  26. Um meine eigene Frage zu beantworten:
    Nein, aber mit der Standard-Google-Suche (oben beschrieben).
    Und wenn man 2 Begriffe eingibt (um zb oben genanntes zu verwenden oder in den bookmarks zu suchen, dann kommt diese Seite:
    chrome://instantfox/locale/index.html

    Also wird die Erweiterung deaktiviert, bis das gefixt wurde.
    Denn ich such oft in den/der bookmarks/history.

  27. Und: Die Adressleiste behällt die letzte Eingabe und verdeckt die normale Adresse, auch wenn man schon längst auf einer anderen Seite ist…
    Sollte so eine Erweiterung nicht als BETA markiert sein?

  28. Instantfox Dev says:

    @Thalon
    gute Idee!!

    @Matze_B
    Instantfox funktioniert ähnliche wie Mozilla Prospector Funktionalität – eigentlich ergänzen sich beide AddOns.

    @David
    die Überssichtsseite ist demnächste konfigurierbar – also ob Standardfunktionalität aktiv sein soll, oder Google Glück verwendet werden soll oder halt die Überssichtsseite auftaucht.

    Kannst du mir bitte eine Mail schreiben, mit der Bugbeschreibung + Deine Firefoxversion – kann den Bug leider nicht reproduzieren. Vielen Dank!

  29. @Instantfox Dev: Firefox 4 RC1, Win7 x64.
    Welchen Bug genau? Den mit der Adressleiste oder mit den 2 Begriffen?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.