Instagram Wars: Schlagabtausch zwischen Android- und iPhone-Nutzern

Gestern Abend hat Caschy hier noch verkündet, dass endlich die Android-Umsetzung für Instagram am Start ist. Da war noch nicht im Ansatz erkennbar, was unter den Besitzern von iPhones und deren Android-„Widersachern“ im Netz abgehen würde. Egal, ob via Twitter, Facebook oder bei Instagram selbst: unzählige iPhone-Besitzer verkünden ihre Geringschätzung gegenüber Android und dessen Nutzern und nicht wenige sehen Instagram auf dem Weg in die Bedeutungslosigkeit, weil jetzt Horden von unfähigen Adroid-Nutzern „ihre“ App in Beschlag nehmen.

Der Zorn wird mittlerweile bei Twitter gebündelt über den Account AndroidAGram in die weite Welt heraus geblasen, die einzelnen Vertreter der jeweiligen Fraktion verwenden die Hashtags #teamiphone bzw #teamandroid, um sich gegenseitig zu erklären, wie verblödet man ist, weil man sich für sein Lager entschieden hat.

Auch bei Facebook auf der Instagram-Seite tummeln sich die Trolle beider Seiten. Dabei geht es – wie wir das aus dem Netz und auch schon zwischen Android- und iOS-Fans gewohnt sind – zumeist wenig sachlich zu. Ich halte es da eher so wie Caschy und bin nicht iOS- oder Android-Fanboy, sondern eher Technik-Fanboy, der sich an Gadgets erfreuen kann, unabhängig von dem Logo, welches sich auf dem Gerät befindet.

Die Apple-Fraktion beschwert sich gleich aus mehreren Gründen über die Flut an Android-Ankömmlingen in ihrer Lieblings-App: Dank der neuen Nutzer werden die Instagram-Server lahm, die Qualität der Bilder wird sinken, weil man der Meinung ist, dass iPhone-Besitzer ein besonderer Schlag Mensch sind mit besonderen künstlerischen Fähigkeiten (die natürlich auch notwendig sind, um einen Snapshot mit einem Filter zu versehen ^^) und nicht wenige schimpfen auch auf Instagram selbst, die nun dem Duft des Geldes erlegen sind und dafür ihre Plattform verraten haben.

Kann ich alles nicht im Ansatz nachvollziehen. Die Instagram-Server kommen auch mit den nahezu 30 Millionen iPhone-Menschen bestens zurecht und wenn ich mich in der U-Bahn umsehe, sehe ich genau so viele Vollidioten mit iPhones wie auch mit Android-Smartphones. Ein elitäres Smartphone ist das iPhone zumindest nicht.

Auf welcher Seite steht ihr? #teamiphone oder #teamandroid? Oder seid ihr eher wie ich der Meinung, dass sich weder Intellekt noch künstlerisches Talent am Smartphone ablesen lässt und darüber hinaus Instagram auch einfach nur eine kleine App ist, die zudem technisch bereits von einigen anderen Foto-Apps überholt wurde?

Quelle: Der Standard

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

75 Kommentare

  1. Willkommen Pepe, oh du Troll.

  2. TEAM SHELDON!!!!

    🙂

  3. Hannelore says:

    Team Schnurzphone 😉

  4. Und genau desshalb kommt mir bei den ganzen iPhone Hipstern die kalte Kotze hoch, aber wenn ich mein Galaxy Note zücke, gucken die iPhone Besitzer immer ziemlich blöd aus der Wäsche …

  5. Verstehe den Hype um Instagram selbst ja nichtmal, aber wer’s braucht, soll’s eben nutzen. Wer sich wie ein Popel aus dem linken Nasenloch darüber aufregt, dass die Popel aus dem rechten Loch jetzt auch mal angebohrt werden, der hat doch den Schuss nicht gehört…

  6. #TeamBier und #TeamGrill. Das da oben? Idioten.

  7. Ich gerhöre zum #teamkeininstagram … Probleme kann man haben…

  8. lol fanboy-gehabe…

  9. OMG, Fanboys

  10. Hmmm… Benutzer einer Filtersoftware für Smartphones werfen sich gegenseitig mangelnde Kreativität an den Kopf.

  11. #teamistmiregalweilicheinewebsitehabewoichmeinebilderhochlade

  12. dumm ist der der dummes tut

  13. Hans-Helge says:

    Zuerst mal ich bin wie viel hier Technik-Fanbo!

    Diese Diskussion ist an mir heute total vorbei gegangen und darüber bin ich froh. Ich verstehe diese sinnlosen Diskussionen nicht. Genau so beteilige ich mich auch nicht an dem doofen Apple-Windows Krieg oder Nikon-Cannon Streit. Ich benutzte Apple oder Nikon weil ich die Produkte gut finde – damit sage ich doch nicht das ich die anderen schlecht finde oder sogar hasse.

    Ich gebe zu, ich habe mir Instagram heute auch für Android geladen und es ist eine sehr gut App geworden – aber PicPlz ist auch nicht schlecht, was ich die ganze Zeit benutzt habe.

    Ach Leute – Muss man sich denn über jede Kleinigkeit streiten??

  14. *gähn* na, wenn die mal keine anderen Probleme haben, dann ist´s ja gut… ich freu mich auf noch mehr schöne bilder, von großartigen menschen, in einer klasse app… endlich können auch noch mehr meiner freunde oder leute, denen ich schon auf fb o. twitter folge, instagram nutzen.

    sollen sie doch meckern… den fanboyz, egal welcher fraktion sie angehören, ist doch eh nicht zu helfen!

  15. Fanboys sind Idioten, egal zu welcher Gruppe sie gehören…

  16. #teamiphone !!!!

    Mögen die Andoiuden brennen !

  17. #teamwerwolf

  18. einfach nur lächerlich .. die ganze Geschichte ist eigentlich nicht mal einen Kommentar wert ..

  19. Lauter Android Fanboys …
    #Teamistmirdochlatte

    Und ob die Server dem Müll Standhalten kann man heute doch nicht sagen. Finde die Überheblichkeit mancher hier und auch des Autos etwas sagen wir mal nett Fanboy mäßig …
    „weil man der Meinung ist, dass iPhone-Besitzer ein besonderer Schlag Mensch sind mit besonderen künstlerischen Fähigkeiten (die natürlich auch notwendig sind, um einen Snapshot mit einem Filter zu versehen ^^) “
    Hört sich eher nach Apple Hater an als nach jemand neutralem. Hätte man bei weitem auch normal schreiben können oder ist doch nicht besser wie wenn nen Apple User schreiben würde „Verbrennt die Hexen“ …
    Wenn man neutral sein möchte sollte man das auch sein und nicht nur so scheinheilig tun. Langsam wird das hier eher zu nem Kotz an die Wand Blog. Nix gegen den Autor aber Scheinheiligkeit ist einfach das letzte.

    Im Grunde sollte man einfach eine andere App verwenden, gibt so viele Alternativen. Da würde ich sogar sagen, dass da mit Sicherheit die ein oder andere bessere dabei ist.
    @caschy
    Wäre doch etwas, ein Vergleich zwischen ein Paar solcher Apps.
    Von mir aus jeweils iOS Exklusiv Titel und Andoid Exklusivtitel (sollte es welche geben) und dann der Vergleich zwischen den gleichen Versionen auf Android und iOS.

  20. #teamichhabeeinespiegelreflexkamera
    Mal ganz ehrlich … WHO CARES? Ich meine schön und gut, es ist eine App. Aber sich deswegen extra zerfleischen? Gehe ich auf Leute los, deren Kompaktkamera auch das RAW-Format unterstützen?
    Im Endeffekt spiegelt das zumindest teilweise das geistige Alter der Nutzer wieder. Bringe hier mal wieder was an, was ich auch immer bei dem Patentkindergarten anbringe: „Uäää, der hat meine Sandburg putt gemacht, ich machen jetzt seine putt!!!“
    Naja, Filter über ein Bild setzen ist zwar schön und gut. Es gibt viele Apps, die das können. Und weil App xyz das jetzt auf 2 Plattformen kann muss es so enden?
    Naja, ich hole mir jetzt nen großen Becher Poppcorn und beobachte das ganze lachend über die Menschen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.