Anzeige

Instagram erlaubt das Posten von bis zu 10 Elementen auf einen Streich

Solltet ihr Instagram nutzen, dann gibt es ab sofort unter Umständen gute Nachrichten. Beginnend heute, kann man auf Schwung mehrere Inhalte posten. Beginnend heute heißt, dass es einige direkt bekommen, andere vielleicht warten müssen. Die Funktion wird im Laufe der nächsten Wochen weltweit auf iOS und Android eingeführt, wie Instagram erklärt. Das Feature war schon einmal kurzfristig zu sehen und kommt dann nun für alle. Was ihr machen könnt: Bis zu 10 Elemente (Fotos oder Videos) auf einen Schwung posten.

Nutzer bekommen in der Übersicht ein Bild zu sehen, anhand eines Indikators wird aber angezeigt, dass sich mehrere Elemente dahinter verbergen. Im Gegensatz zu Instagram Stories, die nach 24 Stunden wieder verschwinden, bleiben die Beiträge mit mehreren Fotos und Videos in eurem Profil erhalten. Die Beiträge haben eine gemeinsame Bildunterschrift und sind aktuell nur in quadratischer Form verfügbar.

So funktioniert es

  • Geht auf den Upload-Button – so, wie ihr es gewohnt seid – und wählt das neue Symbol, um mehrere Fotos und Videos hochzuladen, aus.
  • Bearbeitet euren Beitrag so viel oder so wenig wie ihr mögt – nutzt einen Filter für alle Bilder oder bearbeite die Bilder und Videos einzeln.
  • Tippt und haltet, um die Reihenfolge der Bilder und Videos zu ändern oder um ein Foto oder Video aus eurer Auswahl zu entfernen.
  • Bildunterschriften und Location-Tag beziehen sich ebenso wie Likes und Kommentare auf den ganzen Beitrag. Ihr könnt Freunde in einzelnen Bildern und Videos verlinken.
  • Wenn ihr einen Beitrag mit mehreren Fotos und Videos in eurem Feed seht, werden euch die blauen Punkte unter dem Beitrag auffallen. Wischt hin und her um den ganzen Post zu sehen.
  • Um eine Instagram Story mit dem neuen Feature zu teilen, speichert einfach eure Bilder und Videos aus der Story auf euer Smartphone – mit dem neuen Symbol könnt ihr sie in euer Profil hochladen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Endlich… Wenn die User das auch nutzen, wird man nicht mehr so zugespamt und muss ewig durch belanglose Inhalte scrollen.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.