Instagram für Android und iOS mit neuen Filtern und Emoji-Hashtags

Freunde von Instagram können sich über das heutige Update der App freuen. Es gibt drei neue Filter, mit denen man seine Bilder entsprechend der Situation anpassen kann. Und es gibt die offizielle Unterstützung für Emoji-Hashtags. In diesem Zusammenhang teilt Instagram auch mit, welche Emojis auf der Foto-Plattform am beliebtesten sind, wenig überraschend sind die beliebtesten Emojis mit positiven Emotionen verbunden:

Emoji_Instagram

Nun kann man diese Emojis auch in Hashtags einbinden, Instagram ist auf diese Weise nach ihnen durchsuchbar, vielleicht ganz nützlich, wenn man bestimmte Dinge sucht. Nein, eigentlich nicht. Oder doch? Hinterlasst dazu gerne einen Kommentar, ich weiß nicht so recht, was ich von Emoji-Hashtags halten soll. 😀

Wer mit den Emojis nichts anfangen kann, für den sind vielleicht die drei neuen Filter genau das Richtige. Dazu einfach die Erklärung von Instagram, wie diese aussehen, das Update der Apps ist aktuell noch icht verfügbar:

Lark“ sorgt für schillernde blau-grün-Töne und einen Helligkeits-Effekt. „Reyes“, benannt nach der rauen Küste von Point Reyes in Kalifornien, erzeugt eine Vintageoptik mit blassen Blautönen. „Juno“, benannt nach dem Hund @junopup von Instagram-Mitbegründer Mike Krieger, gibt blauen und dunklen Stellen einen Grünstich und hellt weiß und Rottöne sichtlich auf.

IG_Filter

Statistiken zu den Filtern hat Instagram auch erhoben. In Deutschland sind Amaro, X-Pro II, Crema, Mayfair und Valencia die beliebtesten Bildverfremder, weltweit sind Ludwig, Crema, Amaro, Valencia und X-Pro II an der Spitze. In Sachen Emoji als Bildbeschreibung rangiert Deutschland übrigens auf dem vierten Platz, hinter Finnland, Frankreich und Großbritannien.

Die Updates sollten heute noch in den App Stores aufschlagen. Für iOS müsst Ihr nach Version 6.11 Ausschau halten, die neue Android-Version trägt Nummer 6.20.

[appbox appstore 389801252] [appbox googleplay com.instagram.android]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.