Instagram aktualisiert App, bringt neuen Filter mit

Zur späten Abendstunde deutscher Zeit gibt es noch ein Update bei der beliebten App für „unwichtige Dinge knipsen und ins Internet stellen“. Instagram für iOS hat das größte Upgrade seit Erscheinen bekommen, so teilt man im Hausblog des von Facebook gekauften Unternehmens mit. Vor allem in Sachen Optik hat man geschraubt, die Kamera hat nun unter anderem einen auf Instagram angepassten Shutter spendiert bekommen.

Ebenfalls wird nun direkt das letzte Fotos aus der Camera Roll angezeigt. Weitere Änderungen betreffen nicht nur die iOS-, sondern auch die Android-App. So hat Instagram einen neuen Filter spendiert bekommen, der auf den Namen Willow hört. Willow ist ein Monochrom-Filter, der dem Bild das Flair vergangener Zeiten überbügelt.

Ebenfalls teilt man mit, dass beide Apps nun verbesserte Tilt Shift-Funktionalitäten bekommen hätten. Die iOS-Variante von Instagram trägt die Versionsnummer 3.2, während die Android-Variante schon auf 3.3 ist. Weitere Neuerungen findet ihr im Instagram-Blog. Die neuen Versionen waren bei Beendigung dieses Beitrags noch nicht im deutschen Store.

Instagram
Instagram
Entwickler: Instagram
Preis: Kostenlos
Instagram
Instagram
Entwickler: Instagram, Inc.
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Welche guten Alternativen mit Filtern gibt es noch für iOS, die Instagram ähneln? Ich muss ehrlich zugeben, dass mir persönlich die Filter von Instagram am besten gefallen, selbst wenn die App selber in ihren Funktionen stark eingeschränkt ist.

  2. Im Playstore ist noch nix angekommen.

  3. Also als Alternative auf iOS hab ich Pixlr-o-matic
    und die Bildbearbeitungsapp Perfect-Photo,
    die eher nebenbei ein paar vorgefertigte Filter besitzt,
    aber hauptsächlich als (halbwegs) professionelle Bildbearbeitungsapp fungiert.

  4. Android Version war heute im PlayStore.

    Funktioniert um einiges besser. 🙂

  5. Für iOS ist Pixlr-o-matic+ ganz schick oder auch Vintique. Auch Starmatiic und eyeEM wenn ich mich nicht irre.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.