Inoffizieller Holo-Port von Instagram

Android setzt mittlerweile auf Holo-Optik und viele Apps sind auf den Zug aufgesprungen – Apps, die sich optisch dem System anpassen, wirken halt geschmeidiger. Ausnahmen bestätigen die Regel und so hat zum Beispiel Instagram keine Holo-Optik. War mir persönlich immer egal, da die Funktion interessierte – aber es gibt Menschen, denen ist das eben nicht egal.

Insta3

Die Jungs von Holofication Nation haben sich also deshalb den Instagram-Client geschnappt und diesen optisch aufgepeppt. Ich zeige hier die Screenshots, gebe aber nicht die Empfehlung, dass ihr die App installieren müsst. Dies dürft ihr selbst für euch entscheiden, zu bedenken ist, dass sie aus dritter Quelle kommt und vielleicht  nicht so schnell Updates bekommt, wie die offizielle Instagram-App, wenn mal irgendein Feature nachgeliefert wird oder ähnliches. Hier einmal ein paar Screenshots, links der alte Client, rechts die Holofication-App.

Insta1

Insta2

 

Solltet ihr an der Geschichte testweise mal Interesse haben, dann gebe ich euch folgende Links in die Hand: Google+ Community, Thread bei den XDA Devlopers & Holofication Nation Homepage. Neben Instagram hat man noch Steam und Snapchat im Angebot.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

7 Kommentare

  1. Backdoor 100% ausgeschlossen? Wenn ja, Quelle bitte. Gebe ja meinen Account dort ein.

  2. Finde ich persönlich schöner.

    Quelle: androidpit

    Umberto vor 1 Stunde Link
    Also wenn ihr wirklich auf Holo steht, dann ist Holofication Nation mit Abstand die bessere Wahl!!!

    Sie haben die Instagram App mit transparenter Statusleiste + immersive Mode

    Sieht wahnsinnig schick aus!

    Screenshot: http://i.imgur.com/Hmm6v7e.png

    Community: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2630718

    Sie haben auch noch andere Apps im Angebot, das weiter wachsen wird.

  3. Tabs unten? Ehrlich, da macht man sich die Mühe…….. und dann produziert man diesen inziwschen jahrealten und zig mal durchgekauten absoluten Anfängerfehler?? Beim besten Willen, damit ist alles andere auch egal. Was soll man über die Kür ein Wort verlieren, wenn in der Pflicht komplett versagt wird?

  4. El Che Boludo says:

    Raoul Duke

  5. Ich habe mir die App gestern schon mal installiert. lief aber nicht wirklich rund. Bzw. noch schlechter, als die originale onehin schon instabile app.

  6. @Hauke: Tabs unten ist ziemlich praktisch auf großen Displays (IMHO). Habe mich sehr gefreut, dass bspw. Falcon Pro dies in den Einstellungen möglich macht, da hats der Daumen auf dem Nexus 5 nicht soweit wie zum oberen Displayrand 😉