Ingress als iOS-Version für Jailbreak- oder Developer-iPhones

Ingress kennt Ihr sicher von Android. Portale hacken, die Welt erobern, Schlümpfe gegen Frösche. Hier in meiner Gegend lässt sich das Game kaum nutzen, keine Portale, keine Spieler. Was bisher nur Android-Anhängern vorbehalten war, könnte nun auch für iOS-Nutzer interessant sein.

Auf Github kann man sich nämlich eine spielbare Version für das iPhone herunterladen. Einziger Haken, Euer iPhone muss als Developer-Gerät registriert sein oder über einen Jailbreak verfügen. Die Version des Games stammt nicht von Google, sondern wurde von Alex Studni?ka portiert.

[werbung] Den Download der IPA-Datei findet Ihr auf Github, unten findet Ihr noch ein paar Screenshots der iPhone-Version. Das Spiel ist voll funktionsfähig, leider nutze ich keinen Jailbreak und meines Wissens nach ist mein iPhone 5 auch noch in keinem Developer-Account registriert. Wenn Ihr es ausprobiert habt, könnt Ihr ja kurz ein Feedback hinterlassen, ob es tatsächlich ohne Probleme spielbar ist.

Update: Wer zu faul ist, die Kommentare zu lesen: iOS 6 ist Voraussetzung für diese Version. Wie gesagt, ich selbst habe sie mangels Jailbreak nicht ausprobiert. Danke an Schlicki für den Hinweis. Wer nicht weiß, wie man eine IPA-Datei installiert, sollte dennoch einmal im Kommentar-Bereich vorbeischauen, da gibt es Erklärungen. Viel Spaß noch beim zocken.

IngressiOS

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

43 Kommentare

  1. Irgendein Developer-Account wird dir auch nicht helfen. Der Entwickler muss deine udid in seinem Account eintragen, damit du seine Software nutzen kannst. Jeder Entwickler kann max 100 Devices registrieren. Falls die Software im Sourcecode vorliegt könnte das natürlich jeder Entwickler kompilieren…

  2. und wie es aussieht liegen die sourcen vor (sorry hatte github überlesen)

  3. und wie kann man das mit JB installieren?

  4. @olli – Hat man eine fertige .ipsw-Datei kann man die per Jailbreak und SSH-Zugriff kann man das wie unter Linux auch installieren…
    http://apfeleimer.de/2011/02/cydia-pakete-per-ssh-mit-apt-get-updaten-installieren-deinstallieren <– da gibts mehr Infos…

  5. @olli hast du noch das alte Installous auf dem Handy (gibts auch noch über einschlägige Cydia-Paketquellen), kann man die auch dort installieren, nachdem die Installationsdatei per SSH auf dem iOS-Gerät ist…

  6. Grmpf, zu kompliziert für den Schlicki….. Schade.

  7. Sascha Ostermaier says:

    Also, Leute mit Jailbreak sollten eigentlich wissen, wie man die IPA-Datei installiert. Früher gab es mal „AppSync“, das hat zugelassen, dass iTunes auch unsignierte Dateien installiert. Hatte das letzte Mal bei einem 3GS einen Jailbreak, bin also eine Weile raus aus diesem Gebiet.

    Die Installation über einen Developer-Account läuft natürlich so, wie von Alex F. im ersten Kommentar beschrieben. Sollte ebenfalls keine große Hürde darstellen.

    Alle Klarheiten beseitigt? 😉

  8. Oh Sorry – der Umstieg auf Android macht sich bemerkbar…
    .ipsw waren die Installationsdateien für iOS, .ipa waren Apps…
    verzeiht mir…

  9. So, mit der .ipa geht’s dann auch…. 🙂

    Ergänzung: iOS 6 ist leider zwingend erforderlich, vielleicht ergänzt der Caschy das im Artikel noch.

  10. Nettes spiel klapt bei mir iphone 4 gsm ios 6.1.2

  11. Hat jemanden nen invite übrig?

  12. Installiert, warte aber auch auf die Freischaltung oder einen Invite, bin ja schon sehr gespannt.
    Kommt bestimmt irgendwannmal in den AppStore

  13. Info vom Entwickler bekommen: iOS 5 Version ist in Planung, hat aber nicht höchste Priorität.

  14. In langen ist vielleicht nicht viel, aber in Bremerhaven sind einige portale… Nur schlafen die Frösche dort *g*

  15. sowohl bei zu wenig Portalen als auch bei zu wenig Spielern kann man abhelfen. Einfach neue Portale eingeben und warten bis sie freigeschalten werden. Denn von alleine werden keine neuen Portale aufgeschaltet. Und Spieler muss man halt aktiv rekrutieren, oder mal einen Ingress Informationsevent organisieren. Invite Codes sollten in der Regel auch kein Problem sein die diversen Ingress Communities auf Google+ haben da jede Menge 🙂 (zumindest in der Schweiz).

  16. An alle die einen Invite brauchen und nicht auf Niantic warten möchten: Meldet auch bei einer Ingress Google+ Community da wird in der Regel gerne mit einem Invite Code geholfen :).

  17. Smurf0815 says:

    Kann es sein, dass die Items noch nicht richtig angezeigt werden, bzw. nicht verfügbar sind?

  18. gestern bei Niantic in die Warteschlange gestellt, heute schon freigeschaltet, das ging ja schnell 😉

  19. realBigMac says:

    @Smurf0815: Geht hier problemos, alle items sind sichtbar. Die sind nur anders dargestellt als normal. Links das Bild, rechts die Liste mit L1 bis L8, darunter die Anzahl der items des jeweiligen Typs/lvls.

    @all: Läuft auch auf dem iPad, zumindest auf meinem mini 🙂
    Und es sieht sogar besser aus, als das Original!
    Allerdings kann ich das Kartenbild nicht drehen über die multitouch Geste, allerdings dreht sich die Darstellung, wenn ich das Display selbst drehe. Zoom via Geste geht.

  20. AppleMentalist says:

    Ich habe die IPA Datei per ssh installiert.Immer wenn ich sie starte, beendet sie sich sofort. Was mache ich falsch?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.