Informationen sammeln und verwalten mit ScrapBook

Scrapbook ist eine Erweiterung für den Firefox die es euch ermöglicht, Informationen zu sammeln und zu verwalten. Szenario: ihr sucht Informationen zu einem Problem und wollt die Seite mit der Lösung in euren Lesezeichen ablegen. Irgendwann wollt ihr das Problem noch einmal lösen, aber die Seite in euren Favoriten ist aus dem Netz verschwunden. Kostet wieder Zeit eine andere Quelle zu finden.

ScrapBook erlaubt euch das Kopieren kompletter Seiten inklusive Bilder – oder auch das einfache Archivieren von markierten Texten per Kontextmenü.

Informationen können in Kategorien (Ordner) übersichtlich verwaltet werden. ScrapBook bietet eine eigene Sidebar die man auf Wunsch einblenden kann. Nützliche Textpassagen kann man ganz einfach mit dem Editor markieren und farblich markieren. Auch eigene Notizen kann man hinzufügen.

Viele Seiten bringen unnützes Geraffel mit, was die Übersichtlichkeit eures Archivs natürlich gefährden könnte. Deshalb könnt ihr ganz einfach mit dem mitgelieferten DOM-Eraser bestimmte Seitenbereiche aus eurem Archiv löschen, sodass nur das wirklich interessante und relevante übrig bleibt. Alternativ könnt ihr bereits während des Speicherns festlegen, was in euer Archiv aufgenommen werden soll.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

57 Kommentare

  1. ScrapBook mag nicht schlecht sein. Ich denke aber, dass es sich bei einer Notiz-Software um etwas Unabhängigeres (sowohl vom Browser als auch vom OS) handeln sollte.

    Selbst habe ich OneNote probiert bin jedoch bei Evernote hängengeblieben. Jedoch wirklich aktiv nutzen tue ich es dennoch nicht.

  2. @pehbehbeh: so geht es mir auch…ich habs zwar, aber meistens denke ich nicht dran, dass ich Evernote habe 🙂 Müßte ich aktiver nutzen. Aber die Unabhängigkeit von Browser und OS gefällt mir auch besser als bei Scrapbook.

  3. Also ich habe mittlerweile viele viele Wissenssammlerhilfen ausprobiert. Unter anderen

    – Keep in Mind
    – Essential PIM
    – Evernote
    – ContentSaver

    Das bedeutet ich habe sowohl Standalone Lösungen als auch Browserintegrierte Lösungen ausgetestet.

    Am besten hat mir ContentSaver gefallen, aber seine enge Verknüpfung mit dem Internet Explorer hatte den Haken, das nach IE6 meine Lizenz-Version nicht mehr funktionierte. Meine Datenbanken (die Webseiten werden in einer Access-DB gespeichert) sind dadurch echt nutzlos geworden, weil ich auf Windows 7 wohl kaum noch mit einem IE 5 arbeiten will.

    Mittlerweile heisst ContentSaver „Webrecherche“, und obwohl es ein erstklassiges Programm ist, hab ich davor zurückgeschreckt eine neue Lizenz zu kaufen. Ich wollte nicht wieder in eine so proprietäre Technik investieren.

    Ich bin irgendwann sowieso auf die Portable Firefox Version umgestiegen (Danke Caschy 😉 und damit auf Scrapbook. Bevor jetzt alle schimpfen „oh schon wieder eine Festlegung auf einen Browser“: Scrapbook ist mächtig gut! Und es spsiechert seine Infos nicht in einem DB Format, sondern als transformierte HTML Seiten, die in Unterverzeichnissem jederzeit auch mit jedem anderen Bowser geöffnet werden können. Das ist super. Nur die Metadaten (also die Anordnung im ScrapBook Informationsbaum) werden in einer datenbankähnlichen Struktur gespeichert. Das einzige, was ich bis jetzt in Scrapbook vermisse ist eine Reparaturfunktion, wenn die Meta-DB mal so richtig auf die Nase geflogen ist, dann sind die Daten zwar noch da, können aber nicht mehr im Baum angezeigt werden. Ich wäre froh, wenn ich dann wenigstens eine neue DB mit allen Dokumenten auf oberster Baumebene anlegen könnte.

    Für mich bleibt Scrapbook aktuell der beste Wissenssammler, wenn man seine Infos zumeist aus dem Internet bezieht oder kleine Notizen verwalten will.

    Scrapbook+ (hier in den Kommentaren empfohlen) werde ich mir jetzt mal ansehen 😉

    HP

  4. Sorry, aber bei Ü50 … 🙂

    Unter „Was unterscheidet ScrapBook+ von ScrapBook“ (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/8186) findet man dann doch einige Punkte die sich gegenüber der ‚ohne Plus‘ ergeben

  5. @Dodger vielen Dank für den Tip, aber Evernote gibt es nicht portable? Ich habe mit wenigen Ausnahmen nur noch portable Software auf meinem Laptop. Außerdem suchte ich nur ein Toll um Webseiten zu archivieren, dazu erscheint mir ScrabBook i.O. zu sein. Für Notizen nutze ich „Cuecard 2000“. Das ist portable und kostenlos. Auch „EssentialPIM Portable“ finde ich für Notizen nicht schlecht. Da hat man dann alles beisammen: kleinen email-client, Adreßmanager, Terminmanager. Eigentlich alles was Outlook bietet.

    @schön daß Du Dich „geoutet“ hast 😉
    Aber Du bist ja noch ein junger Hüpfer, ha, ha, ha

  6. Ich benutze dieses Add-On seit Jahren mir gefällt es sehr.

    MfG.

  7. auch mal ansehen: diigo.com

  8. SRY ich bin heut ein wenig „offtopic“ unterwegs:

    Also die Kommentarfunktion vermiss ich nicht, wir sind hier ja nicht bei GIGA oder Heise, hier gehts echt gesittet vor.

    Bei der Erweiterung hat mich „das Kopieren kompletter Seiten inklusive Bilder “ hellhörig werden lassen.

    Ich suche nämlich eine einfache Möglichkeit, alle Bilder einer URL abzugrasen.

    Wenn die URL aufgebaut ist

    http://www.Internet.com/Fotos/Bild01.jpg

    dann möchte ich ganz einfach
    Internet.com/Fotos/*.jpg oder sogar Internet.com/*/*.jpg runterladen.

    Wenn ich auf die Seite Internet.com/Bilder komme und da zB eine Dateiliste vorfinde, dann geht das ja einfach mit DownThemAll (DTA).
    Aber meisten ist das nicht möglich. Habe auch schon HTtrack versucht, bin dafür aber wohl zu blöd und mach was falsch.

    Welche Tricks gibts da?

  9. @Hermann: Du brauchst ja nicht zwingend die Software: der Webclipper oder Website-Login reicht ja auch

    Aber als Portable-Fan wäre diese Anleitung vielleicht hilfreich zum Evernote portable zu machen:
    http://www.question-defense.com/2009/08/04/evernote-portable-install-evernote-on-a-usb-thumb-drive

    Habs eben getestet…klappt hervorragend 😉

  10. Nutze Scrapbook seit mehreren Jahren und könnte gar nicht mehr ohne. Erspart Screenshots, Links bleiben aktiv – einfach super!

    OT1: Gott sei Dank ist dieser Kindergartenscheiß mit den Bewertungen weg! 😉

    OT2: Habe seit gestern hier auf der Seite permanente Firefoxabstürze …

  11. @ndreas sagte
    „OT2: Habe seit gestern hier auf der Seite permanente Firefoxabstürze …“

    Ich meine die Ladezeit hätte sich auch verschlechtert.

  12. Nö, bleibt sich alles gleich 😉 Oder isses euer DNS? (namebench) 😉

  13. caschy sagte
    „Nö, bleibt sich alles gleich 😉 Oder isses euer DNS? (namebench)“

    Nein, kann nicht sein – ich bin alleine im Büro.

    Gruss
    Horst

    PS: Dieser Kommentar kann auch gelöscht werden 🙂

  14. Hi Caschy

  15. Hi Caschy,

    full off topic: Welches Firefoxtheme hast Du da im Einsatz? Sieht toll aus 🙂

    lg/Peter

  16. TwentyTen, gibts auch hier im Blog 🙂

  17. @Peter:
    [url=http://stadt-bremerhaven.de/mac-und-windows-neue-themes-fuer-den-firefox/]klick[/url]

  18. Hallo,,

    Danke Caschy für den Tip, werde ich mir auch mal ansehen. Für kleine Infos scheint das Teil ja ganz gut zu sein.

    Wer viel Doku sortiert speichern, der sollte sich mal das Freeware-Tools ScribblePapers ansehen, ich nutze es fürs alles, was sich so an Infos zu speichern lohnt – auch mobil per USB-Stick.

    VG
    Thomas

  19. Ich musste gerade lachen als ich deinen Blog aufgerufen und diesen Artikel gesehen habe weil ich mir eben erst ScrapBook in meinen Feuerfuchs installiert habe.

  20. Ich sollte als Medium, Gedankenleser oder Karten legender Spinner im TV auftreten! 😉

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.