In eigener Sache: Serverwechsel vor dem Apple-Event

Kurze Nachricht in eigener Sache: ich habe mich mit meinem derzeitigen Hoster Hosteurope darauf verständigt, dass ein Serverwechsel noch vor dem Apple-Event vorgenommen wird. Wir ziehen den ganzen Content auf einen noch größeren Server, die IP und alles andere bleibt, sodass eigentlich nichts schief laufen kann. Während des Umzugs, der zum Mittag abgeschlossen sein könnte, kann es sein, dass dieses Blog für ein paar Minuten nicht erreichbar ist. Danke für euer Verständnis.

 

[werbung]

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

41 Kommentare

  1. Wolltest du dich nicht von Hosteurope komplett trennen? Zumindest lasen sich deine Tweets in letzter Zeit so.

  2. Gründe um auf einen größeren Server umzuziehen:

    Apple veröffentlicht etwas neues
    Apple macht irgendwas falsch

    Gründe um sich einen kleineren Server zu mieten:
    Man berichtet nur über Microsoft und Google
    Apple ist pleite.

    Finde ich sehr interessant 😀
    Machen erstaunlich vieles Blogs heute – noch kurz ihren Server umziehen 😀

  3. Ne, ich muss umziehen, weil es dauerhaft hakt….

  4. Ich verstehe nicht was Apple bzw. die Keynote damit zu tun hat?!

  5. Sören Brunke says:

    Weil bekanntlich bei diesen Events enorm viel los ist im Blog vielleicht? Und damit hier nichts abschmiert zieht er im Vorfeld halt um. As simple as that.

  6. Wolltest du nicht den Hoster wechseln? Oder sollen die Probleme danach verschwunden sein?

  7. Hui, viel Erfolg. Bin mal gespannt ob es hilft. Ich hoffe nur das der auch gut konfiguriert ist 😉

  8. Schon über High-Performance Optimierungen nachgedacht?
    also:
    – nginx statt Apache
    – php über php-fpm (FastCGI Process Manager) (als socket laufen lassen)
    – php über php-apc cachen
    – spdy für ssl verwenden (falls benötigt)

  9. @Viktor
    Weil Apple Keynotes, die live verbloggt werden enorm viel Traffic generieren und in der Regel einige Server in die Knie zwingen.

  10. Sicher eine gute Entscheidung. Würdest du verraten welches Paket/Angebot dir von HE empfohlen wurde? Nur so zum Vergleich bei deinem Traffic zu meinem Paket bei denen.

  11. @ etenzyetenzy

    ich versteh nur BHF!

  12. Mich würden auch ein paar Kennzahlen zur alten und neuen Hardware interessieren.

  13. Dann würde ich zum Umzug auch gleich mal das Impressum korrekt überarbeiten und die seit langem fehlenden, erforderlichen Daten eintragen !

    Bevor noch jemand kommt und dich abmahnt 😉

    Und das kennst du ja schon…

  14. Läuft das Blog wirklich auf einem eigenen Server oder werden da einfach mehr Speicher und Prozessoren zur VM dazugeklickt?

  15. @Ein Hinweis: WAS fehlt im Impressum?

  16. Hallo Caschy. Das scheint ja bereits geklappt zu haben, Glückwunsch! Du hattest kürzlich auf Facebook angekündigt, von HE zu einem anderen Hosting-Provider zu wechseln und darüber zu schreiben (gibt es dazu bereits einen Beitrag?).

    Offenbar scheint der Wechsel nun vom Tisch. Wie kam deine neue Entscheidung, doch beim vormals als unzuverlässig bezeichneten Provider HE zu bleiben, zu Stande?

  17. Mich würde mal interessieren was du da jetzt für eine Maschine im Einsatz hast…

  18. Hui… Ein Blog braucht aber viel Ressourcen 😉 tsss

    Aus eigenen Erfahrungen heraus kommst du auch mit dem kleinsten webpack zurecht !! Aber naja… Wichtig.

  19. @Robert: das ist nicht vom Tisch, wird nach der IFA angegangen, ist aber keine Stangenlösung.

    @mAtze: Webpack? Ich habe nen Dedicated XXL vorher gehabt 😉

  20. Nagut… Nicht das kleinste, denn SQL und php sollte schon dabei sein. 1ne Datenbank reicht ja wohl aus.

  21. Manche Leute machen sich einfach keine Gedanken über die enorme Kraft der Zugriffe… solche Kommentare sind einfach nur mehr als süß/naiv. Cashys Blog würde auf einem „kleinen Webspace“ wenige Sekunden erreichbar sein und dann Server sammt aller anderen Spaces in die Knie zwingen.

  22. @Robert: Was hast Du am Impressum auszusetzen? Er unterliegt keiner Aufsichtsbehörde und hat auch sicher keine USt.-Id-Nr.

  23. Ups… @Ein Hinweis: Du warst gemeint 😉

  24. Ich denke viel RAM und ein paar schnelle SSDs würden da schon nen Unterschied machen. Vor allem die SSDs. Bei Datenbanken sehr wichtig.

  25. Viel Erolg! Ich werde das heute beobachten 😉

  26. Interessant, da dein PTR auf ein hosteurope webpack verweist.

  27. @mAtze
    You made my day… wenn man keine Ahnung hat, einfach mal… na, Du weißt schon 😉
    Ist ja peinlich, hab mich hier vor Lachen kaum eingekriegt…

  28. Ich kann dir wärmstens Profihost empfehlen, die kennen sich mit solchen speziellen Anforderungen sehr gut aus: http://www.profihost.com

    Die von etenzy gebrachten Hinweise sind aber auch nicht zu verachten, das kann einiges bringen. Verwendest du denn überhaupt eine Art Caching hier oder hast du dahingehend dein WordPress im Original-Zustand gelassen?

  29. Wie viel GB verschlingt denn dein Blog ungefähr an Speicherplatz? Hat mich immer schon mal brennend interessiert.

  30. Hast du denn eigentlich schon einmal an outscaling statt upscaling gedacht? Bei der Dimension eventuell mal eine Überlegung wert.

  31. Sehr gute Vorschläge @etenzyetenzy hab ich schon alles im Einsatz 😉 Ich weiß nicht ob HE für @caschy das alles umsetzen würde. Ich würde es machen 😉

  32. Wenn caschy einen Dedizierten hat, wieso sollte HE das denn umsetzen. Außer er ist Managed…

    @OVH: Ich lachte genüsslich. Als nächstes schlägt dann wer S4Y vor. 🙂

  33. Was hast du denn gegen OVH?
    Und mit S4U kannst du OVH ja wohl kaum vergleichen.
    Du würdest jetzt mit Hetzner kommen oder was?

    Wenn du Preis/Leistungs technisch eine alternative zu OVH hast.. Lass hören.

  34. @Benny: Was ist an S4Y so schlimm? Für den Preis sind die Server doch in Ordnung und wer mehr will geht halt zu Serverloft.

  35. „Aski72 10. September 2013 um 11:13 Uhr – @Robert: Was hast Du am Impressum auszusetzen? Er unterliegt keiner Aufsichtsbehörde und hat auch sicher keine USt.-Id-Nr.“
    Wie naiv bist Du denn? logisch hat er eine USt-ID bei der Kohle die er scheffelt oder denkst du das alles bezahlt sich von selbst? Seine Hütte, Server usw , kopfschüttel

  36. @mAtze xD du vergleichst ein Bobby-Car mit einem Ferrari 🙂

  37. Weil WordPress auch der Ressourcenfresser #1 ist … ich wette WordPress berechnet bei jedem Click aus langeweile noch ein paar Primzahlen…^^ 10 Plugins drauf und schon lutscht WP 256MB vom RAM weg. Schade, dass die Entwickler da nicht noch einmal verstärkt ansetzen.. Vielleicht gibt es noch eine Performance-Version die auf Ihren eigenen Servern läuft *lach*

  38. naja guckste halt das der reverse dns nach dem umzug auf einen großeren server nicht mehr billig als webpack daher kommt 🙂

  39. Also an alle „Nen Blog läuft doch auch sicher auf Webpack XS“ Kracher hier… Betreibt erst mal eine WordPress Seite mit vielen Besuchern und stellt fest das WP ganz schön ressourcen Killt. Und Speziell optimierte Sonderlösungen wie Nginx mit php Fpm und OP Cache sind zwar „Toll“ aber benötigen auch entsprechende Wartung. Also alles nachvollziehbar was der liebe Caschy hier macht. Aber wie immer, haters gonna…

  40. @Marco G ★ (@solariz)
    entweder man hat selber die Ahnung und kann einen Server entsprechend anpassen (im Normalfall hat die ja keiner) oder man bezahlt halt eine Firma die Leistung bereitstellt. Das man sicherlich einiges tuen könnte was billiger ist und evtl sogar „besser“ sei mal dahin gestellt.