In die Falle getappt

Joa. Ich habe am Ende genickt. Und ihr? (gefunden bei Buttersafe)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Eigentlich ist da viel Wahrheit drin

  2. Hehe. Volltreffer. Da fehlt allerdings noch’ne Anspielung auf iGeräte. 😀

  3. Nichts wie raus ausm Haus! #tgif

  4. gleich Feierabend dann schau ich die Kiste nichma mehr mim Arsch an!

  5. Bis 20:00 noch 🙁

  6. Mir fehlt da der Apfel auf der Rückseite vom Computer, ansonsten genial 😀

  7. Hahaaa, ja, der angebissene Apfel! Super zeichnung, ich hab auch genickt, am Ende. Und gelacht. 😀 sehr gut

  8. Ich verstehe nicht was das aussagen soll… irgendwie fühle ich mich gerade dumm…

  9. C’est la vie. 😉

  10. Wir ham dieses WE LAN ^^

  11. brutterbrot says:

    da fehlt nur noch die selbstauferlegte nutzungszeitenbeschränkung im os integriert…

  12. Ich versteh den Comic auch nicht ganz. Die Kernaussage der ersten drei Panels ist, dass die Fallen gefährlich aussehen und sie dadurch sehr offensichtlich Schaden zufügen.

    Was sieht denn an dem Rechner gefährlich aus?

  13. @ColaCheater: Da muss ich gerade an Jamiri denken: http://goo.gl/qRdk5

  14. Mike Lowrey says:

    @diskostu
    Ist doch echt simpel…

    Der Mensch glaubt es sei offensichtlich das die Fallen gefährlich sind, die Tiere tapsen rein, weil sie es eben nicht sehen.

    Genauso verhält es sich mit dem Computer für den Menschen:

    Sieht harmlos aus und ist trotzdem ne Falle.

  15. Leute es geht nicht darum, dass der Rechner gefährlich ist (IGeräte wären also für den Witz sinnlos), sondern schlicht das wir uns von unsere Arbeit einfangen lassen. Besonders eben in USA mit ihren Cubicles.

  16. Wie wahr, wie wahr…

  17. An alle, die es nicht richtig verstanden haben: Der „Witz“ ist doch, dass der Laptop eine ähnliche Struktur (nämlich zwei Klappenbestandteile) hat, wie die anderen dargestellten Fallen. 😉

  18. wo isn da en laptop? 😀

  19. Ich check’s nicht. Ist das ein gutes Zeichen? Kann das jemand erläutern?

  20. Genau so ist es. Man erkennt zuerst die anderen Fallen bevor man überhaupt seine eigene bemerkt, die schon fast perfekt getarnt und als ein übliches Objekt getarnt ist!

    @Abe
    Schau mal den Kommentar von Mike Lowrey oder Nils an.

    @Nils, was für ein Laptop? 😛

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.