imo.im in neuer Version erschienen: Messenger für Web, Android und iOS

Erinnert ihr euch an imo.im? Den Dienst hatte ich vor längerer Zeit mal vorgestellt. Damals war es nur ein Messenger im Web, mittlerweile gibt es imo.im nicht nur für das Web, sondern auch für Android, das iPhone und das iPad. Und für zuletzt genanntes Gerät ist heute ein interessantes Update erschienen.

So findet man nun auch die Unterstützung für Skype Gruppen-Chats vor oder auch die Möglichkeit, Bilder und Videos zu verschicken. Für ab und an definitiv nicht schlecht, wobei mein Wunschtraum eher eine Google Talk-App mit den ganzen Funktionen wäre. Imo.im für das iPad bekommt ihr hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. jau, das wäre auch mein Traum: Eine Facebook Ipad App mit Videotelefonie Unterstützung und eine schöne Google+ Ipad App mit Hangouts, bzw. der Möglichkeit, mit meinen Google Talk Kontakten Videotelefonate führen zu können + richtig chatten zu können *träum* 🙂

  2. Google Talk wird echt unterschätzt..

  3. Weiß jemand, wie es bei imo.im (in meinem Falle unter Android) mit dem Akkuverbrauch aussieht? IM+ und Trillian bieten ja beide Push-Benachrichtigungen, wodurch der Verbrauch wirklich gegen 0 geht.

  4. Meiner Meinung nach ist imo.im der momentan beste Messanger für Android. Sowohl was den Akkuverbrauch, als auch die Funktionen (Video/Bild/Audio) und Bedienung angeht gibt es für mich momentan nichts vergleichbares.

  5. Irgendwie fehlt mit dabei ICQ 😀
    Also nur fast perfekt ^^

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.