Immer wieder sonntags KW 30

Morgen beginnt der August und da erwarten uns natürlich viele Neuigkeiten. Einerseits wartet die Spielemesse gamescom auf uns, aber auch Samsung wird ein Unpacked-Event abhalten. Doch auch in den letzten Zügen des Julis prasselten natürlich wie gewohnt viele IT-News auf uns ein. Wie immer am frühen Sonntagmorgen, so fasse ich auch heute an dieser Stelle für euch einige Neuigkeiten der Woche zusammen.

So nimmt beispielsweise der „Megapixel-Wahn“ im Smartphone-Segment noch kein Ende. Denn mit dem Motorola Moto X30 Pro steht das erste Gerät seiner Art an, das stolze 200 Megapixel für seine Weitwinkel-Linse mitbringt. Zudem zeigt Meta bzw. dessen Plattform Instagram, dass doch noch Wunder geschehen: Man hat auf die Kritik der Nutzer gehört und macht einige kontroverse Änderungen am Feed rückgängig. Obendrein will man die Empfehlungen mehr in Zaum halten.

Mindestens semi-gute Nachrichten gibt es auch für potenzielle E-Auto-Käufer: Der Umweltbonus für E-Autos wird zwar abgespeckt, geht aber erst einmal weiter. Gamer blicken hingegen möglicherweise interessiert auf die PlayStation VR2. Da hat Sony in dieser Woche ein paar Neuigkeiten zur Benutzererfahrung verraten. Außerdem will man wohl demnächst etwas zum Erscheinungsdatum plaudern. Anfang der Woche packte Anker wiederum News zu seinen Ladegeräten aus. Unter der Marke GaNPrime kommen da einige neue Modelle auf uns zu.

Am letzten Sonntag sind natürlich bei uns wieder einige Tests erschienen. So hat sich Caschy die Anker 757 PowerHouse, eine aktuelle Powerstation, im Review für euch angeschaut. Selbiges gilt auch für das Produkt, das mich wohl in seinem Haushalt am neidischsten macht: den Pizzaofen Ooni Karu 16. Meine letzten Versuche, mich selbst bei ihm einzuladen, sind (vorerst) aber gescheitert. Statt Pizza hat es bei mir daher nur Aufräumen und Putzen gegeben – mit dem Tineco Floor One S5 Pro 2 im Test. Den Nasssauger kann ich empfehlen.

Ich wünsche euch erneut im Namen des ganzen Teams einen entspannten Sonntag und für morgen einen erfolgreichen Start in die neue Woche. Caschy, Benny, Olli, Felix und ich freuen uns, wenn ihr weiter ins Blog hereinlest und eventuell sogar einmal einen Kommentar hinterlasst. Im Verlauf des Tages wird es im Blog natürlich noch viele weitere Artikel zu lesen geben. Als Abschluss folgen aber erst einmal die zehn meistgelesenen Posts der letzten Woche.

Die 10 am häufigsten gelesenen Beiträge der vergangenen 7 Tage

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Dany Rein says:

    Also Instagram hat nicht wirklich zurück gerudert. Man sollte sich noch einmal die Aussagen noch einmal genau ansehen.

    Er hat erwähnt, dass man weiter auf Video setzen wird und seije bisherigen Nutzer nicht richtig mitgenommen hat und diese das neue Konzept noch nicht richtig verstanden haben und er dies besser kommunizieren will.

    Von zurück zur alten Fotoplattform ohne Werbung in jedem 2 Beitrag,war nicht die Rede.

    Meta mit instgram hat erstmals seit dem Börsengang Umsatz verloren und Instagram laufen zurzeit vor allem junge Nutzer in Massen weg und zwar hin zu Tiktok.

    14 Prozent Verlust von Jugendlichen allein in 2021. Das erst Halbjahr verliert instagram sogar Nutzer unter den 20 bis 29 jährigen in gleicher Größenordnung.

    Immerehr stellen ihre Accounts auf Privat, Posten nichts mehr oder löschen den Account gleich ganz.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.