Immer wieder sonntags KW 2

Man mag es kaum glauben, das Jahr ist schon wieder zwei Wochen alt. Und eine der beiden Wochen war bereits voll und ganz der Technik gewidmet, die CES 2018 fand in Las Vegas statt. Jede Menge Produktneuheiten, obwohl so richtige Kracher durchaus eher durch Abwesenheit geglänzt haben. Dennoch gab es natürlich eine Menge zu sehen, viel hatten wir auch im Blog, so manches werdet Ihr auch die nächsten Tage noch lesen. Was allerdings ebenfalls weiterhin Thema war: Meltdown und Spectre, die Sicherheitslücken, von denen sehr viele CPUs betroffen sind.

Mittlerweile wird die Angst um diese Lücken sogar ausgenutzt, um Nutzer zu falschen Sicherheitsdownloads zu bewegen, die dann den Rechner erst recht mit Schadsoftware infizieren. Alles keine schöne Situation, aber die Hersteller sind mittlerweile bereits mit der Verteilung von Updates beschäftigt. Klappt nicht immer sofort, aber längerfristig wird wohl auch diese Gefahr erst einmal gebannt – zumindest auf Geräten, die Updates erhalten.

Falls Ihr in der Flut der CES-Beiträge das ein oder andere Thema verpasst habt, gibt es heute noch einmal die Chance, unsere Top 10 der Woche beinhaltet durchaus auch Themen abseits der Messe. Genießt den Sonntag und habt einen guten Start in eine hoffentlich stressfreie Woche!

Die 10 am häufigsten gelesenen Beiträge der vergangenen 7 Tage:

Samsung Galaxy S9: Verpackung soll Details verraten

o2: Aufgepasst bei der Vertragsverlängerung

Kodi bekommt eigenes MediaThekView-Addon

Philips Hue: Apps werden für Entertainment-Update vorbereitet

Philips Hue 3.0: Ein Blick in die neue App

Amazon Prime Video: „Philip K. Dick’s Electric Dreams“ ab heute verfügbar

o2: Treuerabatte sind neu und nur bis zum Kündigungseingang gültig

AVM FRITZ!Box 7490 und FRITZ!Box 7590: Neue Labor-Firmware

Philips Hue: Hue Sync, neue App und Outdoor-Lösungen vorgestellt

OnePlus 6: Erscheint im zweiten Quartal 2018 mit Snapdragon 845

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Ja, so schnell geht das! Und bald ist schon wieder Weihnachten!

    Vielen Dank für die interessanten Infos!

    Erfolgreiches Jahr!

  2. Ich freue mich auf eure Berichte zur CES. Ich kann leider nicht selbst dort sein. So richtige Knaller haben wohl gefehlt. Apple, so liest man, hätte wohl keine so große Rolle mehr gespielt als die Jahre zuvor. Ist ja auch klar, wenn interessieren derzeit die 1000sten Smartphone Erweiterungen und Zubehör wenn alle Welt über die Heimassistenten berichtet. Die Assistenten haben dieses Jahr wohl die CES beherrscht. Leider finde ich die nicht so gut, zumindest die Systeme dahinter die alles aufzeichnen. Naja muss jeder selbst wissen was er alles seinen Anbietern mitteilen und an DAten überlassen will.

    Meiner Meinung zu der Sicherheitslücke ist dass sie zu arg aufgebauscht wird. Auch ohne diese Lücke wurde ich vor einigen Jahren betrogen, auch ohne diese Lücke bekomme ich jeden Tag 10-20 Spam E-Mail die versuchen meine Daten abzufischen. Dagegen macht nicht wirklich jemand was effektiv obwohl das bei weitem viel gefährlicher ist und seit Jahren/Jahrzehnten ein Problem ist. Ruck zuck hat man was falsches eingegeben und hat danach Probleme. Diese Spam Mails kommen aus immer den selben Ländern. Wie die an meine Adresse gekommen sind ist ein anderes Thema. Jetzt hat man einen Sicherheitslücke die erst mal ausgenutzt werden muss. Betriebssysteme haben solche Lücken seit Jahren und Software sowieso. Jetzt kommt hinzu dass nur CPUs aus den letzten 5 Jahren gepatscht werden sollen. Mein Rechner ist 10 Jahre alt und läuft noch super. Mit ziemlicher Sicherheit auch noch bis er dass geistliche segnet. Ich kenne viele die alte Rechner zuhause haben und kein Update mehr bekommen. Vor einiger Zeit wurde irgendwo berichtet das die PC Verkäufe dieses Jahr weiter runter gehen sollen…zufällig in dem Jahr kommt dann noch die Sicherheitslücke…wer da jetzt böses denkt… einen schönen Sonntag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.