Imgur für iOS unterstützt nach Update auch iPads

artikel_imgurImgur ist ein beliebter Bild-Hoster, der dank angeschlossener Community auch wunderbar zum Betrachten der Bilder einlädt. Letztes Jahr brachte Imgur eine komplett neue iOS-App, die allerdings nur auf iPhones nutzbar war. Das ändert sich mit dem aktuellen Update, die App unterstützt ab sofort auch das iPad. Neben den optischen Anpassungen an die größeren Displays, hat die App sogar Split View und Slide Over für unterstützte Geräte im Gepäck. Nutzt man eine zusätzliche Tastatur mit seinem iPad, kann man die App sogar darüber steuern. Die App hat sonst jede Menge Fehlerbereinigungen erhalten, außerdem kann man nun sein Profil bearbeiten und Abspieloptionen für GIFs festlegen.

Imgur - Meme Maker and Video
Imgur - Meme Maker and Video
Entwickler: Imgur, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Imgur - Meme Maker and Video Screenshot
  • Imgur - Meme Maker and Video Screenshot
  • Imgur - Meme Maker and Video Screenshot
  • Imgur - Meme Maker and Video Screenshot
  • Imgur - Meme Maker and Video Screenshot
  • Imgur - Meme Maker and Video Screenshot
  • Imgur - Meme Maker and Video Screenshot
  • Imgur - Meme Maker and Video Screenshot
  • Imgur - Meme Maker and Video Screenshot
  • Imgur - Meme Maker and Video Screenshot
  • Imgur - Meme Maker and Video Screenshot

imgur_ipad

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.