iMessage kann jetzt auch Apps: Diese solltet Ihr ausprobieren

artikel_appleNach dem etwas holprigen Start von iOS 10 dürfte die neue Version nun bei den meisten „Early Adoptern“ auf den Geräten gelandet sein, sofern das verwendete iOS-Gerät iOS 10 denn noch unterstützt. Eine der großen Neuerungen von iOS 10 ist iMessage. Also iMessage an sich nicht, aber die Möglichkeiten, die durch die Erweiterungen gegeben sind. Messenger sind in der Techbranche aktuell sehr beliebt, geht es nach den Branchengrößen, werden wir unser restliches Leben mehr im Messenger als sonstwo verbringen. Umso interessanter, dass Apple hier mit seinem nur unter iOS und macOS verfügbaren Angebot in die Vollen geht. Sogar ein eigener Store für iMessage-Erweiterungen wurde veröffentlicht, von einer Kompatibilität außerhalb des Apple-Universums aber keine Spur.

imessage_apps

Apple hat es wieder einmal geschafft, dass direkt zum Start genügend Entwickler bereit stehen, um die neuen Möglichkeiten von iOS 10 auszuschöpfen. Schaut man in den iMessage Store, tummeln sich dort eben nicht nur Sticker-Packs, sondern auch zahlreiche Apps, die sich durch die Erweiterung direkt im Messenger nutzen lassen. Darunter natürlich auch viele Fun-Apps, aber warum auch nicht, ein Messenger ist schließlich kein Tool, mit dem man keinen Spaß haben darf.

Sticker-Packs gibt es zahlreich, animiert oder als simple Bilder, kostenlos oder gegen Bezahlung. Ob man hier zu kostenpflichtigen Packs greifen muss, bleibt zum Glück jedem selbst überlassen. Klar habe auch ich Sticker gekauft, aber ich kann als Ausrede immer noch die Arbeit vorschieben, ich bin mir nicht sicher, ob ich normal auch zugeschlagen hätte. Wobei ein oder zwei Euro für so ein Pack auch nicht die Welt sind. Ist halt wie bei Apps, man muss selbst entscheiden, was einem so etwas wert ist. Cool ist hier auf jeden Fall, dass auch Apps Sticker-Packs bereitstellen können. Hat man beispielsweise Alto’s Adventure installiert, erhält man automatisch das Sticker-Pack und muss es nur noch aktivieren.

imessage_settings

Die Verwaltung und Aktivierung von Erweiterungen erfolgt über den iMessage Store. Ihr erreicht ihn, indem Ihr in iMessage das Icon für die Erweiterungen antippt und dann auf das „+“. Neben dem Store steht ein zweiter Tab für die Verwaltung zur Verfügung, dort könnt Ihr Erweiterungen aktivieren oder deaktivieren. Auch die automatische Aktivierung von Erweiterungen zu Apps, die Ihr „normal“ auf dem iPhone installiert, kann hier aktiviert werden. Möchtet Ihr Erweiterungen einfach nur schnell entfernen, könnt Ihr in der Auswahl auch einfach die Icons gedrückt halten und per „x“ entfernen.

Etwas unschön gelöst ist, dass immer alle Nutzer in einem Chat auch die entsprechende Erweiterung haben müssen. Das gilt natürlich auch für kostenpflichtige Apps. In einem Gruppenchat kann das schon einmal für Probleme sorgen. Bei Voting-Apps ist das zum Beispiel ziemlich doof, hat man hier eine Gruppe mit 10 Leuten, müssen im Zweifelsfall alle zehn Teilnehmer die App kaufen, um abzustimmen. Um eine Erweiterung oder ein Sticker-Pack direkt aus einem Chat zu laden ist kein Problem, man muss die Dinge nur antippen und wird an die entsprechende Stelle im Store geleitet.

Mit Erweiterungen im Fun-Bereich geht der kleine Rundgang auch los. FaceSwap ist ja ein bei Jung und Alt beliebtes Feature. Sich mit dem Gesicht eines anderen schmücken, es gibt wenige Menschen, bei denen das nicht für einen Lacher sorgt (die wenigen werdet Ihr sicher in den Kommentaren finden). Das könnt Ihr nun auch direkt in iMessage erledigen. Swapped heißt die App, Ihr nehmt einfach ein Selfie von Euch auf und schickt es ab. Der Empfänger sieht das Selfie nicht, muss erst selbst eines machen, dann gibt es beide Bilder zu sehen. Gibt es kostenlos.

Weiter geht es mit einer App voll Mini-Games, ich spiele hier zum Beispiel gerade Schiffe versenken. Die Spiele wählt man einfach über das Eingabefenster aus, zur Verfügung stehen unter anderem Poker und Billard, weitere Games sind zudem bereits angekündigt. Die Games werden logischerweise Zug um Zug gespielt, man muss also nicht die ganze Zeit am Ball bleiben. Eigentlich perfekt, um die „Tipp“-Zeit des Gegenüber zu überbrücken. GamePigeon heißt die App, die kostenlos verfügbar ist.

GamePigeon
GamePigeon
Entwickler: Vitalii Zlotskii
Preis: Kostenlos+

Abstimmungs-Apps, deren Problematik erwähnte ich bereits. Aber super praktisch, vor allem in Gruppenchats. Es gibt einige Apps, leider funktionieren nicht alle so wirklich. Ein einfacher, aber leider kostenpflichtiger Kandidat ist Polls with Friends. 99 Cent kostet die App, macht das Erstellen von Umfragen aber kinderleicht. Bereits verwendete Umfragen können auch in andere Chats gebracht werden, allerdings werden Ergebnisse nicht zusammengeführt. Schick gemacht und in gewissen Situationen durchaus nützlich. Nativ wäre so eine Funktion allerdings auch nicht an der falschen Stelle.

Umfragen mit Freunden
Umfragen mit Freunden
Preis: Kostenlos+

Ein iMessage-Update hat auch Scanbot erhalten. Dokumente können so direkt gescannt und auch begradigt werden, außerdem gibt es den magischen Farbfilter, der automatisch angewendet wird. Einfaches Handling und gute Ergebnisse, was will man mehr. Wer Scanbot bereits nutzt, muss nur noch die Erweiterung aktivieren. Das Update bringt außerdem noch ein Widget mit den zuletzt gescannten Dokumenten. Volles iOS 10-Programm eben. Funktioniert so wie es soll und ganz so unnütz erscheint die Funktion in iMessage auch gar nicht.

Scanbot - Scanner App & Fax
Scanbot - Scanner App & Fax
Entwickler: doo GmbH
Preis: Kostenlos+

Ein ähnliches Update hat auch Scanner Pro von Readdle erhalten. Mit der App könnt Ihr Dokumente nun ebenfalls direkt über iMessage scannen und teilen. Hier gilt das gleiche wie bei Scanbot, wer so eine Erweiterung nützlich findet, kann diese Aufgaben nun eben auch in iMessage erledigen. Sonst musste man halt erst in die App und konnte dann teilen. Das spart schon eine Menge Zeit und vor allem das nervige App wechseln entfällt.

Scanner Pro
Scanner Pro
Entwickler: Readdle Inc.
Preis: 4,49 €+

Einkaufslisten schnell im Chat teilen? Aufgaben für die nächste Party vergeben? Auch hierfür gibt es eine Erweiterung. Do With Me nennt sich die App, die die Erstellung simpler Listen zum Abhaken ermöglicht. Die Listen können dann direkt im Chat von anderen abgehakt werden, man wird auch darüber informiert, wer welche Änderung vorgenommen hat. Praktisch für kleinere Aufgaben, zu einer umfangreicheren Verwaltung von team-Aufgaben aber wohl eher nicht geeignet. Kommt kostenlos daher, man kann sich also auch easy selbst einen Eindruck verschaffen.

Eine iMessage-Erweiterung gibt es auch von iTranslate. Über sie könnt Ihr nicht nur Wörter oder Sätze durch eintippen ersetzen. Es ist ebenso möglich, Nachrichten einfach zu kopieren. Per Tap auf das „Nachrichten“-Icon der Übersetzer-Tastatur bekommt man den Inhalt dann übersetzt angezeigt. Getippte Übersetzungen lassen sich in den Chat senden, hier wird sowohl das Original als auch die Übersetzung angezeigt. Es stehen verschiedene Sprachen zur Verfügung. Gerade zur Übersetzung empfangener Nachrichten sehr praktisch.

iTranslate Übersetzer
iTranslate Übersetzer
Entwickler: iTranslate
Preis: Kostenlos+

TuneMojis ist wieder eine Erweiterung, die eher im Bereich Fun anzusiedeln ist. Kurze Aussagen lassen sich so mit Bild und Ton versenden. Zur richtigen Gelegenheit super witzig, auch wenn der Mehrwert wohl eher nicht gegeben ist. Bringt auf jeden Fall leben in einen reinen Textchat, kann man sich schonmal in die iMessage-Apps legen, stört ja auch nicht weiter.

TuneMoji Share GIFs with Music
TuneMoji Share GIFs with Music
Entwickler: Emoticast Ltd
Preis: Kostenlos

Das vor kurzem von Caschy einmal näher betrachtete Zoho Notebook hat ein iOS 10-Update erhalten, das weit über die iMessage-Integration hinausgeht. In den Nachrichten können die letzten Notizbücher geteilt werden, man kann aber auch Foto- oder Audiokarten teilen. Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit per Siri Fotokarten zu finden oder auf die Notizen per Widget zuzugreifen. Unterstützung für watchOS 3 ist ebenfalls an Bord, die iMessage-Integration ist also nur ein kleiner Teil eines großen Updates.

Notebook - Take Notes, Sync
Notebook - Take Notes, Sync
Entwickler: Zoho Corporation
Preis: Kostenlos

Das Bewertungsportal Yelp hat seinen Weg auch schon in iMessage gefunden. Allerdings nicht ganz so toll, wie es eigentlich sein könnte. Anstatt direkt über die Erweiterung nach Orten suchen zu können, erhält man lediglich Zugriff auf die zuletzt in der App gesuchten Orte, die man so bequem via iMessage teilen kann. Nützlich, wenn man in der Gruppe mal wieder auf der Suche nach dem perfekten Spot für die Mittagspause.

Yelp - Beiträge zu Restaurants
Yelp - Beiträge zu Restaurants
Entwickler: Yelp
Preis: Kostenlos

Ihr seht es gibt bereits eine Menge Möglichkeiten, wie man iMessage abseits der Textnachrichten nutzen kann und nicht alle sind nur für die „Fun“-Generation geeignet. Es wird in den nächsten Tagen und Wochen sicher noch eine Menge Updates mit iMessage-Integration geben, oder auch komplett neue „Apps“ aus dem Boden sprießen. Die Erweiterungen sind sehr schön zu nutzen, man fühlt sich weder erschlagen, noch hat man das Gefühl, dass die Erweiterungen schnell zusammenschustert wurden.

Falls Ihr Euch schon mit den iMessage-Erweiterungen beschäftigt habt, habt Ihr bereits Favoriten ausgekundschaftet, die man auf keinen Fall verpassen solltet? Gerne in die Kommentare damit, gerne auch mit Meinung, was Ihr generell von dem neuen iMessage haltet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Hallo zusammen,
    schöner Artikel!danke.

    Weiß jemand wie man das #bilder bzw #images
    Wie aus der Beta wieder bekommt?
    (Zur direkten Bildersuche bei Bing)

  2. Hallo,

    bei der Beta war ich nicht dabei.

    Allerdings bin auch ich auf der Suche …
    … nach den aufsteigenden Luftballons und dem Feuerwerk aus der Apple Werbung.

    Jemand eine Idee dazu?

    Viele Grüße, Sven

  3. @sven: blauen Pfeil (den zum senden der Nachricht) gedrückt halten.

  4. Henry Jones jr. says:

    Danke für den Bericht Sascha! Nun habe ich auch eine Vorstellung, warum Apple da jetzt einen eigenen AppStore hat, das war mir vorher nicht ersichtlich.
    Einige Zusatzmodule finde ich wirklich sinnvoll. Wenn Apple es damit aber wirklich ernst meint, dann muss das ganze auch auf Android portiert werden. Was nützt ein Messenger, den nur wenige Leute nutzen können? Wäre auf jeden Fall ein Weg für Apple einen eigenen AppStore innerhalb Android zu realisieren.

  5. @Chris Die #bilder App suche ich auch noch. War nach dem Update von Beta auf GM noch kurz da und dann irgendwie weg.

    Eigentlich sollte auch Google eine iMessage App veröffentlichen. In der Zwischenzeit, hat sonst jemand Tipps für eine Meme-Bildchen iMessage App?

  6. Henry Jones jr. says:

    @digitreo, meinst du Google soll iMessage veröffentlichen? Die App gehört Apple und nur die können die App auf Android veröffentlichen.

  7. Habe heute irgendwo gelesen, dass bei Voting-Apps nur derjenige die App bezahlen muss, der Umfragen erstellen will. Diejenigen, die eingeladen werden, müssen die Umfrage aufrufen, es werden Teile der Ersteller-App nachgeladen, die für Teilnahme notwendig sind und das war es dann. Ob das wirklich alles so funktioniert muss halt noch getestet werden.

  8. @Henry Jones jr. Apple macht bereits Unmengen Geld mit dem App Store mit Apps und/oder IAP. Und Apple wird weitere Unmengen Geld mit iMessage-Apps, Stickern, etc. machen. Möglich, dass Apple jetzt, wo sich iMessage monetarisieren lässt, es doch auf Android portiert – so wie Music. Nachdem die Bereitschaft, für Apps, etc. zu bezahlen unter Android aber bekanntermaßen gering(er) ist, halte ich das aber für unwahrscheinlich.

  9. Henry Jones jr. says:

    @derlinzer, ich denke, dass iMessage viele Nutzer braucht um (auch auf iOS) profitabel zu sein. Da erscheint mir der Schritt zu Android mehr als logisch. Das exklusiv Gehabe von Apple ist da m.M.n völlig fehl am Platz. Ob Apple das auch so sieht, steht natürlich auf einem ganz anderen Blatt. Wir werden sehen…

  10. Keine GIFS mehr, kein Feuerwerk – es fehlt so viel, was in den Betas drin war. Enttäuschend.

  11. Ganz nett, ich hätte mir aber lieber eine zeitgemäße Gruppenverwaltung gewünscht als diese Apps. In den USA ist das bestimmt toll, da gibt es auch einen großen Marktanteil von iOS. Hierzulande haben einfach zu wenige Menschen iPhones, also kann ich so etwas wie Abstimmungen nicht wirklich effektiv nutzen. Ich bilde meine Gruppen ja nicht nach Art des Geräts. iMessage ist, zumindest nach meiner Beobachtung, zum Beispiel für Frauen ein Grund für ein iPhone. Deshalb glaube ich nicht daran, dass das jemals auf Android kommt. Es sei denn diese Sticker gehen unglaublich durch die Decke.

  12. @caschy 10.1, 10.2, 10.3,…

  13. Kann es sein, dass das Feuerwerk, die aufsteigenden Luftballons, der Geheimtinte-Effekt und so auf einem iPhone 5 nicht funktionieren? Mit einem iPhone 5s klappt es wunderbar.

  14. Bei mir ging es auch zunächst nicht. Aus vollkommen irren Gründen darf „Bewegung reduzieren“ nicht eingeschaltet sein, damit die Funktion vorhanden ist.

  15. @caschy
    Feuerwerk ist da. Text eintippen, auf den Sende-Button tappen und halten. Dann kommen die Effekte. Keine Ahnung was du mit GIFs meinst, aber die Erweiterungen von GIPHY etc funktionieren hervorragend.

  16. Mal um das ganze hier kurz zu klären. Kann es sein, dass bei manchen der Effekt mit Senden halten drücken funktioniert und bei manchen nicht? Meine Freundin hat ein 5s und dort gibt es Feuerwerk und co, bei meinem 6s+ funktioniert das nicht?! Kannst du das bestätigen Caschy?

  17. Bei mir gibt es komischerweise nur die Ballons als Effekt (neben den Texteffekten). Wo gibt es denn Feuerwerk etc?

  18. Hab mir meine Frage selbst beantwortet 🙂

  19. Feierwerk kommt, wenn man „Happy new Year!“ schreibt und abschickt…

  20. Die Nachrichten-App über das Multitasking Menü killen und neu starten soll helfen, habe ich an anderer Stelle gelesen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.