IM+: Instant Messaging für Android

Neue Version von IM+ für Android, die Version 4.0.2 hat (endlich) eine neue Oberfläche bekommen. Die werbefinanzierte Version ist kostenlos, wer mag, kann den Client auch ohne Werbung kaufen. IM+ bekommt ihr neben Android auch für iOS und in einer Web-Version. Tja, was soll man viel dazu sagen? Ein weiterer Messenger für Google Talk, Yahoo, MSN, AIM, ICQ, MySpace, Jabber, Facebook und Skype.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Er kann aber etwas besonderes. Beim iPhone schon länger, aber mit Version 4.0.2 jetzt auch unter Android wird ein sogenannter „Push-Modus“ unterstützt. Heisst im akuten Fall das IM+ sich stellvertretend bei den unterstützten Diensten wie ICQ und Skype anmeldet, so dass das Programm selbst auf dem Handy nur noch im Hintergrund auf die Push-Meldung warten muss und nicht die ganze Zeit die ganze Kontaktliste aktuell hält. Schreibt einem jemand meldet sich das Programm und man kann es wieder richtig anmelden.

  2. was dann auch bedeuted, daß IM+ all Deine Zugangsdaten hat

  3. bedeutet es doch aber auch ohne diese Funktion und gilt für JEDEN Multi-Messenger oder Oberfläche für ein Chat-Programm, oder nicht?

  4. Kommt auf darauf an, ob die verschiedenen Protokolle über einen Server geschickt werden oder ob es für jeden Dienst eine direkte Verbindung zum jeweiligen Server gibt.

    Bei den normalen Multi-Messengern verbindet er sich direkt zum jeweiligen Server und geht nicht so wie u.A. bei Meebo über einen zentralen Server.

  5. bei imo wird lokal gespeichert. optional auch online.

  6. Kostenlos Push ist hier wohl wirklich das herausragende, kann sonst nur Trillian und das kostet 5€!

    Ich hab es schon, also bleibe ich auch dabei. Aber für alle die bisher nichts zahlen wollten ist das wohl ne super News!

  7. Also wenn der wirklich Skype kann (was ich nicht glaube) dann würde ich glatt von eBuddy wechseln. Der unterstüzt nämlich kein Skype. Der original Skype Client ist aber auch totaler Müll. Saugt am Akku und loggt sich alle paar Minuten aus.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.