IKEA TRÅDFRI: Amazon Alexa & Apple HomeKit angeblich Anfang November

An das Debakel mit IKEA TRÅDFRI in Verbindung mit Apple HomeKit und Amazon Alexa erinnern wir uns sicher. Die Unterstützung für die beiden genannten Dienste ist schon seit Monaten in Mache. Und neulich dann tatsächlich ein Update, welches dafür sorgen sollte, dass sich die smarten Lampen von IKEA direkt mit Amazon Alexa und Apple HomeKit steuern lassen. Großes Aber: Das Update musste rasch gestoppt werden, weil es wohl zu Problemen kam. Nachvollziehbare Notbremse.

Es nützt keinem was, wenn ein Update etwas zerballert und am Ende keiner zufrieden ist. Viele Kunden reagierten sauer, sprach IKEA doch auf der Homepage davon, dass die Lampen bereits kompatibel seien. Dies hat man mittlerweile geändert und dennoch ist das Thema natürlich nicht vom Tisch. Man arbeitet natürlich weiter an der Einbindung von TRÅDFRI in Amazon Alexa und Apple HomeKit.

Nun bekamen wir Screenshots zugeschickt, die den IKEA-Support aus dem United Kingdom im Gespräch mit einem Kunden zeigen. Nun muss man das Ganze natürlich so sehen: Es gab schon oft Falschaussagen aus dem Support, bei ganz vielen Firmen. Geht man aber davon aus, dass der IKEA-Mitarbeiter weiss wovon er spricht, dann steht das Update in Sachen HomeKit und Amazon Alexa bald vor der Tür. Der jetzige Plan sieht vor dass das Update am 1. November 2017 ausrollen soll.

Nicht nur dass, der Supporter lehnt sich sogar so weit aus dem Fenster, dass man via Google Assistant noch dieses Jahr seine IKEA TRÅDFRI steuern soll. Ich bin ja mal gespannt, was das wird…

Auch zum Thema:

IKEA TRÅDFRI: Neue Chargen lassen sich ohne Gateway in Philips Hue einbinden

IKEA TRÅDFRI mit Philips Hue und Amazon Alexa nutzen

Smart-Home-Beleuchtung IKEA TRÅDFRI ausprobiert

Smart-Home-Beleuchtung: IKEA TRÅDFRI gibt es jetzt auch mit Farbwechsel

(danke Patrick)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Die Hardware von Tradfri finde ich super, allerdings ist die App ein Graus, wenn man darüber tatsächlich steuern möchte. Die Handhabung und Gruppierungen sind nicht intuitiv, vor allem wenn man zu wenige Tradfri Schalter hat.

    Ich habe mittlerweile jede Lampe die es Zuahause gibt ansprechbar – zuletzt zahlreiche GU10 und E27 günstig über Tradfri ersetzen können. Abgesehen von dem etwas umständlichen Vorgang beim initialen pairen mit dem Gateway über die Fernbedienung, funktioniert die Hardware zumindest absolut unproblematisch und zuverlässig. Aktuell steuere ich alles hauptsächlich über Apple HomeKit App auf iPhone/iPad und Apple Watch via Siri – das funktioniert über die Homebridge absolut super. Leider lassen sich die Tradfri Sensoren nicht separat über COAP auswerten (hätte den gern als Alarmtrigger in der Garage)… Mit dem Preis-/Leistungsverhältnis der Hardware bin ich jedenfalls absolut zufrieden bzw. begeistert.

    Ungewohnt ist es, wenn man das ganze Haus durchautomatisiert hat, doch noch aus Gewohnheit auf die Lichtschalter drückt und dann natürlich nichts passiert. Dabei geht das Licht, – nur wenn es dunkel ist und sich jemand im Raum bewegt – bzw. reinkommt doch automatisch an 🙂

  2. War ja nur schön für den Sommer 2017-18 angekündigt, nicht wahr? Übrigens… Auch für Google Home.

    Ich komme mir leicht auf den Arm genommen vor.

    Hinzu kommt, dass Ikea wohl auch die Blog. Posts bzw Diskussionen löscht / gelöscht hat. Mit Ruhm bekleckern will sich Ikea wohl wirklich nicht.

  3. „…den Sommer 2017-18 angekündigt…“ -> wo liegt dann das Problem, der Sommer 2018 ist noch gute 8 Monate entfernt 😉

  4. Kann man die farbigen Lampen denn nun irgendwo schon einzeln kaufen?

  5. patrick.alker@gmail.com says:

    Laut Ikea Support werden RGB Lampen ohne Fernbedienung mit E14 und E27 Fassung ab August 2018 in die Läden kommen.

  6. @Sebastian: Die farbigen Lampen sind bereits verfügbar. War letztes Wochenende bei Ikea und hatte sie in der Hand.

  7. Kann man die Lampen mittlerweile ohne die IKEA Bridge betreiben und direkt mit der Hue Bridge verbinden? Wie läuft es dann mit den Updates der Lampen? Ich habe nämlich keine Lust noch eine Bridge mir anzuschaffen.

  8. @Marvin
    Ja, ist möglich. Ohne das IKEA Gateway ist allerdings kein Update der Lampen möglich. Verhält sich bei Hue oder Lightify übrigens genauso.

  9. @Maurice, sorry, da hat sich bei mir an mehreren Stellen die Autokorrektur eingeschlichen 😉

    Sollte natürlich heißen:

    War für Sommer 2017 angekündigt.

  10. Ich habe das Ikea System nach einem Test aufgrund diverser Probleme wieder zurück gegeben und die habe mir ein Philips Hue System geholt. Das war zwar etwas teurer aber dafür funktioniert es wenigstens problemlos und macht das was es soll.

  11. Ist Google Home denn nun schon supported oder nicht? 🙂 Finde leider keine aktuellen Berichte

  12. Ich hatte heute Abend in Update in der Tradfri App. Anschließend taucht das Gateway in der HomeApp unter neue Geräte auf. Einen HomeKit Code hab ich nicht, deswegen hatte ich einfach 8x 0 getippt. Das stand nicht etwa „falscher Code“ sondern „Gerät nicht bereit“.

    Wie schaut es bei euch aus? Kann das jemand nachvollziehen?
    Vielleicht wird es wirklich morgen zum 1. November vollständig freigeschalten.

  13. neindankeichmöchtekeinennamenangeben says:

    @Stephan: Morgen kommt laut Support ein Update mit Homekit-Unterstützung :). Das Update heute hat nur folgende Änderungen:
    New features and changes in Accessories:

    Stability improvements.

    Optimisation of power consumption.

    New features and changes in Gateway: 1.2.42:

    Stability improvements in application connectivity to gateway.

    Added support for CoAP DTLS sessions.

    Added Gateway version info in mDNS response.

    Use vendor specific NTP servers.

  14. Stephan: same here. Bin gespannt, ob für den fehlenden Code eine Lösung gefunden wird oder das dann nur Tradfri-Hardware ab der nächsten Charge betrifft. Letzteres kann ich mir angesichts der 365 Tage Rückgaberecht, die Ikea einräumt, nicht recht vorstellen…

  15. @Tom: In-App soll es den Punkt Integrations geben, der soll den Code generieren.

  16. @caschy Wo finde ich den Punkt?
    Meine Tradfri App ist auf Version 1.1.3 – gibt es da vielleicht noch ein Update?

    Funktioniert es schon bei jemandem?

  17. Danke caschy. die info hast Du vom Support? Mal weiter abwarten, habe auch keinen Generator in der App bzw. finde ihn nicht. Die 1.1.3 kam glaube ich erst gestern, sollte also passen, Stephan.

  18. Oh, diese Anleitung zum Auslesen des Codes habe ich auf Twitter gefunden:

    1. Install pytradfri 2. Connect to your Tradfri using „python3 -i -m pytradfri “

    Noch nicht ausprobiert…

  19. So, das Update steht im AppStore. Anschließend kann in der app der Code eingesehen werden. Merkwürdiger Weise konnte und musste ich die App dafür mehrfach updaten.

    Eine meiner gu10-Einfarben-Leuchten hat nun eine dauerhaft schwach blinkende LED 🙁 ich weiß aber nicht, ob das nicht bereits seit dem fw-Update gestern der Fall ist.

  20. @Tom Dieses Blinken hatte ich schon vor ca. einem Monat. Ich habe 9 GU10 Lampen geholt, bei 4 kam dieses Verhalten in unterschiedlichen Intervall mit unterschiedlich vielen LEDs vor. Alles die gleiche Chargennummer. Ich habe ein Video gemacht, alles zurückgebracht und der Mitarbeiterin bei Ikea gezeigt. Daraufhin wurden alle GU10 Spots aus dem Regal genommen und es sollte Filialintern geprüft werden. Als ich eine Woche später vorbei geschaut habe stand die gleiche Charge wieder im Regal :/

    Mmn. kann es ein Hardwarefehler sein: Kondensator lädt sich über kriechströme auf und irgendwann reichts halt für die LED und es findet eine kurze Entladung statt. Genau so gut kann es natürlich auch ein Softwarefehler sein: PWM Wert wird zB erst nach „Ausgabe“ auf 0 gesetzt so das ggf noch zwischenzeitlich mehr „ausgegeben“ wird als es sein soll. Das wissen aber nur die Firmwareprogrammierer….

    Mich wundert in beiden Fällen die Unregelmäßigkeit des Blitzens 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.