IKEA Symfonisk: Lautsprecher kommt auch als Lampe

Schon vor der offiziellen Vorstellung auf der Design Week in Mailand gibt es zahlreiche Informationen zu den Produkten. Mit dabei: Die beiden Partner Sonos und IKEA, die den Symfonisk-Lautsprecher auf den Markt bringen. Kann man hinstellen, hinlegen oder als Regal benutzen. Durch die Sonos-Einbindung kann man fast alle gängigen Musikdienste sowie die lokalen Songs hören. Kostet unter 100 Euro. Dass die Lautsprecher kommen, war klar. Die große Überraschung aber? Eine Symfonisk-Lampe. Kommt vermutlich im August auf den Markt, für wohl 179 Euro. Der Schirm ist aus Glas, mundgeblasen und man hat eben einen Lautsprecher mit 7 Watt an Bord. (Mehr Details folgen nach der offiziellen Vorstellung).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Eigentlich die viel logischere/geilere Idee, als diese ganzen Smart Displays.

  2. Brzcyinski says:

    sehr…ähm…hübsch

  3. Warum ist da noch keiner drauf gekommen? Find ich ne geile Idee!!

  4. Naja noch keiner drauf gekommen – m. W. gibt es LED-Lampen mit Bluetooth-Musikwiedergabe . Aber natürlich sicher nicht so wohnzimmerkonform wie eine Lampe mit Glasschirm. „Tonmöbel“ ist ein Begriff der deutschen Sprache den kaum noch einer kennt – aber jetzt kommt das wieder . Schöne Idee – und wieder einmal: in Sachen HiFi und Musikwiedergabe werden alte Ideen immer wieder mit neuer Technik wiederholt: 10-er-Vinyl-Wechsler / CD-Wechsler, Vorschaltgeräte für UKW auf alten AM-Radios / Set-Top-Boxen für DAB oder DVB-T auf analog-TVs, gab sogar für alte TVs die nur den VHF-Fernsehbereich konnten „Settopboxen“ um das UHF-Fernsehband auf einen VHF-Kanal umzusetzen damit man mit den ersten TVs dann auch noch das 2. und 3. Programm gucken konnte – auch die Sonos-Ikea-Lampe wird sicher irgendwann mal in einem Rundfunkmuseum zu bestaunen sein wie viele alte neue „Wieder-Erfindungen“. Neu ?

  5. Mein Style sind die Lampen jetzt erst einmal nicht ganz, aber die Idee und die Preisnummer sind klasse. Habe ein paar play:One im Haus und würde mir die Ausstattung mit weiteren vermutlich nicht leisten, für 100 € sind dann noch ein paar Räume und Ecken drin. Freue mich darauf!

Schreibe einen Kommentar zu Anton Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.