IKEA: Smarte Verdunkelungsrollos Kadrilj und Fyrtur verzögern sich

Interessierte an den smart steuerbaren Verdunkelungsrollos Kadrilj und Fyrtur von IKEA müssen sich noch etwas gedulden. Normalerweise sollten diese in den nächsten Tagen verkauft werden, deutschlandweit werden sie aber erst ab März verfügbar sein. Einzelne Einrichtungshäuser könnten die Lösung aber auch schon etwas früher anbieten.

Es gab Gerüchte, dass IKEA Kadrilj und Fyrtur verschieben müsse, da die Steuerung via App noch nicht korrekt arbeitet, dies scheint aber nicht grundlegend der Fall zu sein, IKEA gab an, dass die Verzögerung „lieferbedingt“ sein. Eile ist eh nicht geboten: Das Update der TRÅDFRI-App, mit dem sich die Rollos dann auch über die App steuern lassen, ist für April geplant.

Beide Rollos werden sich sowohl per Tradfri-Fernbedienung, aber auch per App steuern lassen und so auch von unterwegs zur Not für eine Anwesenheitssimulation sorgen, falls das mal notwendig werden sollte. Für das KADRILJ verlangt IKEA ab 99 Euro, für das FYRTUR wird die Summe von ab 119 Euro fällig.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Woher hast du denn die Info?
    Ich dachte eigentlich, dass auch die App schon ab übermorgen funktionieren sollte.

  2. Hat schon jemand Erfahrung oder weiss wie lange die Akkus durchgehalten?

  3. Lassen die sich eigentlich auch in Hue oder per Homebridge in HomeKit koppeln, ohne dass ich mir eine weitere Box an den Router hängen muss?

    • Davon gehe ich aus – es ist ein Tradfi Gerät und die Lampen/Steckdosen bekommt man ja auch in Hue eingebunden (weil beides Zigbee)
      (Dank „Kurzbefehle“ unter iOS kann man sogar Fremdgeräte, die in Hue eingebunden sind, (eingeschränkt) steuern. Einfach eigene Kurzbefehle anlegen und Siri-Kommando vergeben, fertig. So kann ich per Siri eine Osram Steckdose ein/ausschalten obwohl Hue diese nicht an Homekit weiterreichen möchte.

  4. Stimmt nicht falsche Information. Ich habe mit Ikea telefoniert. Die Rollos sind bereits lagernd. Ab morgen dann online bestellbar. Website wird heute noch gegen Abend/Nacht aktualisiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.