IKEA Smart Home: Neue Jalousien PRAKTLYSING und TREDANSEN

IKEA hat ein App-Update für sein Smart-Home-System veröffentlicht. „IKEA Home smart“, so der Name der App, unterstützt nun auch die zwei Jalousien, die das Unternehmen neu in den Handel gebracht hat. Auf der einen Seite ist dies die Wabenjalousie PRAKTLYSING (oben im Bild), die es ab 125 Euro in 120 x 195 Zentimeter gibt – und auf der anderen ist es TREDANSEN, eine Faltjalousie für ab 145 Euro, ebenfalls in 120 x 195 Zentimeter:

Beide sind, wie die bisherigen smarten Modelle, kabellos und somit batteriebetrieben. Ihr könnt sie über die Smart-Home-App von IKEA, andere smarte Systeme, die das unterstützen, oder per Fernbedienung steuern.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Ach ja, wieder dieses Zubehör für die Ikea Fenster, die man nicht öffnen können soll weil sie keinen Griff haben. In Wirklichkeit passt es dann aber nie.

    • You made my day. 🙂

    • Haha!!! Sehr schön! Genau das war auch mein Gedanke: Wie bekommt man das Fenster noch auf, wenn das Rollo eingefahren so groß aussieht, als ob es in den Fensterflügel hängen würde? Achso, gar nicht, Fenster hat ja auch keinen Griff! 😀

  2. GW Software 1.17.33 ist auch neu und bisher im Change Log undokumentiert

  3. Meine Erfahrungen mit den Fyrtur Rollos war unterwältigend. Mein großes hat nach weniger als 2 Jahren vergessen, wo es anhalten soll und permanent den ganzen Stoff abgewickelt. Dann ließ es sich nur noch zentimeterweise bewegen. Nun ist es tot.

    Gibt es hier noch jemanden, mit diesen oder ähnlichen Erfahrungen?

    Ich jedenfalls kann zu den Dingern nicht raten, auch wenn sie – bei gegebener Funktion – eigentlich toll sind.

    • Viele kleine hast du und funktionieren die wie gewünscht?

      • Ich habe vier Stück (80 cm) seit dem Herbst im Einsatz und bin sehr zufrieden.

        Laufen nicht mehr bloß einzeln, sondern mittels Home Assistant und einem Zigbee-Stick (gesteuert nach Anwesenheit, Sonnenaufgang und Sonnenuntergang sowie der Erkennung, ob ich schon aufgestanden bin). Die Repeater und die Fernbedienungen, die jeweils dabei sind, kann ich beliebig mit anderen Aktionen belegen, da sie im Zigbee-Netz verfügbar sind und dadurch jeder Tastendruck von Home Assistant erkannt wird.

        Habe heute früh noch drei Rollos mit 80 cm sowie eines mit 100 cm bestellt.

        Wie weit die Rollos ausfahren sollen, kann man anlernen und zurücksetzen. Funktioniert das bei dir nicht mehr, Daniel? Dein Kommentar lässt die Frage offen, was du genau probiert hast, um das Problem zu beheben.

        • Kurze Frage – Wie hast Du die Erkennung „ob ich schon aufgestanden bin“ gelöst?
          Nutzt Du dafür einen extra Sensor?

      • Habe 3 kleine und 1 großes. Von den kleinen haben 1-2 ähnliche Symptome gezeigt, das hat sich aber inzwischen wieder gegeben. Möglicherweise durch meine Rettungsversuche des großen, während derer ich z. B. auch die Bridge und die Signalverstärker zurückgesetzt habe.

    • 9 Stück seit der ersten Stunde, alles Fyrtur und keins davon macht Probleme!

    • Michael O. says:

      Hallo, hatte das auch das es sich nur mehr Zentimeterweise öffnen lies. War nach ca. 1 Monat der Fall. Konnte es damals ohne Probleme zurück geben.

      Hab ich damals in meinen Blog geschrieben:

      2019-10-30 Rollo lässt sich nur mehr Zentimeterweise bewegen
      Leider musste ich eine der Rollos schon bei IKEA umtauschen, was ohne Probleme funktionierte.

      Die Rollo ließ sich nur mehr Zentimeter weise pro Druck auf die Fernbedienung oder bei der App bewegen. Erst wenn man einige Male gedrückt hat (wobei nicht ersichtlich war, wie oft man drücken musste), begann die Rollo dann ganz zu öffnen oder schließen. Wenn man die Rollo nachdem schließen gleich nochmal öffnete funktionierte es sofort beim Ersten drücken. Wartete man einige Zeit, war es wieder Zentimeterweise …

      Akku wurde getauscht, Rollo und Fernbedienung wurde aus App gelöscht und neu hinzugefügt, keine Veränderung.

      • Michael O. says:

        Übrigens: seit dem laufen meine 2 ohne Probleme. Akkutausch alle 4 – 6 Monate finde ich super. Habe mir einen Zusatzakku gegönnt, der wird dann eingetauscht, der leere aufgeladen und der wartet dann wieder auf seinen Einsatz.

  4. Wie ist das eigentlich, kann man die Rollos/Jalousien eigentlich kürzen und exakt auf sein Fenster anpassen? In den Anleitungen ist das ja nicht beschrieben, also offiziell wohl nicht vorgesehen, aber würde das theoretisch technisch gehen?

    • Michael O. says:

      In der Länge nicht nötig, weil man eine max. Ausfahrlänge angeben kann. In der Breite gibt es YouTube Videos wie man das machen kann.
      Google: How to shorten Ikea Fyrtur blinds and add to google assistant

  5. Bei einigen IKEA smart Home Artikeln (https://www.ikea.com/de/de/planners/smart-home/) steht „Letzte Chance! Nur noch kurze Zeit erhältlich.“

    Laufen die aus oder werden sie nur aktualisiert?

  6. Läuft das über ZigBee oder wie kann man die neuen Produkte zb in Home assistant bringen?

    • Michael O. says:

      Bei IKEA läuft das über ZigBee. Entweder das IKEA Gateway an HomeAssistant anbinden, oder einen ConBee oder ähnliches besorgen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.