IKEA Smart Home: Gateway bekommt Update für Szenen und den Shortcut-Button

Solltet ihr ein Smart-Home-Gateway von IKEA euer Eigen nennen, dann dürfte da vermutlich schon ein Update angekommen sein – oder wird es vermutlich bald. Mit dem Update kommt die Firmware mit der Versionsnummer 1.12.31 auf das Gateway und bringt Unterstützung für Szenen mit Licht, Jalousien, Steckdosen und Lautsprechern mit. Ferner werden sich die bald erhältlichen Shortcut Buttons mit den entsprechenden Szenen verzahnen lassen. Die Zigbee-Buttons – knapp 10 Euro teuer – tauchten mal Anfang des Jahres bei Ikea auf, wurden dann aber wieder zurückgezogen. Das kennt man ja mittlerweile auch schon von Ikea, dass es ab und an mal dauert, bis es die Geräte auch generell in den Handel schaffen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Mir wäre die Adaptive Lightning Unterstützung lieber.
    Oder mal Infos, wie es bei Ikea mit Thread weitergeht.

    • Was ist Ikea Thread

    • Ich glaube das ist Wunschdenken dass das in naher Zukunft kommen wird. Hauptproblem bei Tradfri-Leuchtmitteln ist das nicht gleichzeitig Farbintensivität und Leuchtstärke verändert werden kann.

      Wenn man also eine Szene machen möchte bei der es nicht nur dunkler wird sondern auch die Lichtfarbe wärmer dann muss man immer eins nach dem anderen machen. Und das war für mich der Hauptgrund von Ikea zu Philips
      Hue zu wechseln. Mit Ausnahme der Filament-Birnen. Dort sehe ich qualitativ keinen Unterschied zu Hue dafür um einiges günstiger. Hier ist die Farbwärme ist auch immer gleich was sich nicht negativ auf Szenen auswirken kann

      • Sorry. Aber das ist Quatsch.
        Natürlich kann man bei Ikea tradfri Szenen mit Helligkeit und Lichtfarbe erstellen.

    • Es klingt ganz so, als ob sie da dran wären: https://www.reddit.com/r/tradfri/comments/jwy6tz/eta_for_homekit_adaptive_lighting/gct8p2u/?context=3

      Aber vermutlich wird das, wie immer bei Ikea, noch ein Weilchen brauchen.

      Und Thread ist doch eine Bluetooth Technik und hat mit Zigbee gar nichts zu tun?

  2. Ja Prima.
    Seitdem funktioniert meine Anbindung an Alexa mal wieder nicht mehr und lässt sich auch nicht wieder herstellen.
    Beim Versuch der Kopplung in der Ikea App mit Alexa kommt immer nur die Meldung „Es konnte keine Verbindung mit Amazon hergestellt werden.“
    Jetzt durfte ich die Fernbedienungen wieder ausgraben und mit neuen Batterien bestücken.
    Im Haus höre ich ständig die Rufe meiner Familie „Alexa, Licht an“…
    Und ich bin mal wieder Schuld. 🙁

    Mag sein, dass es gar nicht mit dem Update zusammen hängt. Aber ein komischer Zufall wäre es dann schon.

    Falls noch jemand einen Tipp hat, wäre ich dankbar.

    • Auf iOs und HomeKit wechseln?

      • Als wenn das besser wäre. Bei mir hat es jetzt die HomeKit-Integration zum wiederholten Mal zerlegt.

        Während in der IKEA-Smartapp Räume fehlen, dafür andere dazugekommen sind und Schalter wie Lampen fröhlich darauf verteilt sind, Lampen in Raum A und der dazugehörende Schalter sich lt. App in Raum B oder C oder … befindet bekommt HomeKit anscheinend keine Informationen mehr über die Fähigkeiten der Lampen durchgereicht. Bedeutet: Dimmen und Farbe wählen funktioniert nur in der IKEA-App, während HomeKit nur noch ein- und ausschalten kann. Von Szenen gar nicht zu reden.

        Mein Fazit: Für mich war‘s das jetzt mit Tradfri. Wenn ich alle paar Monate das ganze komplett resetten muss hat die IKEA-Software sich für mich komplett disqualifiziert.

        • Hatte ich auch, das Problem ist manchmal ein Routerneustart. Wenn Deine Einstellungen dann durcheinander sind einfach noch den Gateway neustarten.

          • Ah danke – auf den Neustart der Bridge hätte ich auch kommen können. You made my day.

            Wäre vermutlich auch nicht so schwer, das nach einem Update automatisiert zu machen. Hmmmpppf.

        • Hab hier keinerlei Probleme mit der HomeKit-Integration. Noch nie gehabt…

    • Jo, es gab am Mittwoch doch eine Störung in AWS, die hatte Auswirkungen auf Tradfri – wenn es damit zusammenfiel, kann Ikea da mal ausnahmsweise nichts für…

      Siehe https://www.reddit.com/r/tradfri/comments/k0ttt6/google_integration_stopped_working/gdkj55d/?context=3

      • Die Störung dauert scheinbar noch an?
        Zumindest kriege ich beim Versuch die IKEA Smart Home App mit Amazon zu verbinden weiterhin nur die Fehlermeldung, dass keine Verbindung mit Amazon möglich ist.
        Oder muss ich jetzt erst alles zurücksetzen und wieder neu einrichten?

        • Amazon meint es wäre alles in Ordnung. Und bei Ikea hat man scheinbar keine Ahnung.
          Und jetzt stehe ich da mit dem Zeug.
          Ich sollte vielleicht doch langsam meine Aversionen gegen Apple über Bord werfen.

  3. Hans Günther says:

    Wunderbare neue Technik!
    Ich persönlich stehe ja auf Lichtschalter…
    Altbewährtes Konzept.

  4. Also ich habe ca. 20 Birnen die ich damit steuere und hatte eigentlich nur anfangs Probleme bis das Gateway stabil lief. Seitdem läuft das einwandfrei, Alexa macht was sie soll und in Openhab läuft das auch wie es soll. Habe noch einen Conbee 2 Stick und dort Sensoren dran, leider findet Alexa trotz aller Bemühungen den Conbee 2 nicht, auch nicht wenn Lampen verbunden sind, sonst wäre alles längst an dem Stick.

    • Ich nutze auch den Conbee2 aber als RaspberryPi Modul. Bei mir hängt allerdings noch meine SmartHome-Software dazwischen, die als zentrale „Vermuttlungsstelle“ argiert und so ist Alexa/Siri/Google unabhängig von TRADFI.
      Das funktioniert sehr gut bis auf den Wechsel der Weisstöne bei den TRADFI-Lampen

    • Hast du evtl. eine Fritzbox oder einen smarten Switch oder so im Netzwerk. Diese sollen angeblich Probleme mit dem upnp-Protokoll verursachen.

      Ich hatte dasselbe Problem, bei Fritzbox, einem billigen Switch, einem einigermaßen smarten Switch und Unifi-WLAN-Accesspoints im Netzwerk… Ich habe dann einen alten Netgear-WLAN-Router direkt vor meinen Raspberri Pi mit dem Conbee 2 schaltet und einen Echo Dot direkt an dessen WLAN angemeldet. Mein Unifi-WLAN kurz ausgeschaltet und dann Alexa nach neuen Geräten suchen lassen. Nun hat Alexa sämtliche Geräte gefunden.
      Hinterher konnte ich den zusätzlichen Netgear-WLAN-Router übrigens wieder entfernen und kann alle Geräte dennoch weiterhin per Alexa steuern.

      Welches Gerät nun tatsächlich die Probleme bei mir verursacht hat, weil ich noch nicht. ich werde mal versuchen, nach nach einzelne Geräte aus dem Netzwerk herausnehmen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.