Anzeige

Ikea SILVERGLANS: Günstige Lichtleisten erweitern ab Februar 2021 das Tradfri-Portfolio

Bei Tradfri handelt es sich um das Smart-Home-System von Ikea. Vor allem Leuchten bindet man da an die hauseigene Bridge an. Mit den SILVERGLANS ziehen nun neue Produkte ins Tradfri-Portfolio ein. Da Ikea für Tradfri auf ZigBee setzt, sind die Produkte auch mit einigen anderen ZigBee-Hubs, allen voran Eigenbau-Lösungen auf Basis des CC2531 oder dem Conbee, kompatibel. Beim Produkt „SILVERGLANS“ handelt es sich um Lichtleisten, welche ins Tradfri-Ökosystem eingebunden werden können. Insbesondere sind diese Lichtleisten passend für Ikeas Badezimmermöbelkollektion ENHET.

Die smarten Lichtleisten gibt es in drei unterschiedlichen Längen. 40 Zentimeter schlagen mit 10 Euro zu Buche. Für 60 Zentimeter Lichtleiste werden 15 Euro fällig und für das größte Exemplar mit 80 Zentimeter muss man 20 Euro berappen. Zur Verwendung mit den SILVERGLANS wurde ein Badezimmer-tauglicher neuer Treiber entwickelt. Jener wird mittels Halterung am Möbelstück oder an der Wand befestigt und fällt – ehrlich gestanden – nicht gerade klein aus.

Durch die Anbindung an das Tradfri-Ökosystem sind Steuerungen mit einem drahtlosen Dimmer, aber auch weitere Automationen oder die Bedienung mittels Sprachbefehlen, bei Verwendung der Bridge, denkbar. Die SILVERGLANS-Lichtleuchten sollen ab Februar 2021 im Handel verfügbar sein. Ob dem dann so ist, wird sich zeigen: Immerhin war die Verfügbarkeit der Tradfri-Steckdose, einem recht simplen Produkt, eher eine schwere Geburt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Nichts gegen Ikea generell, aber das sieht mir nach absolut billigem Plastikmist aus. Genug Designer hat Ikea doch, da hätte wenigstens mal der Designazubi draufschauen können.

  2. Ja, das sieht echt aus der Grabbelkiste vom Baumarkt.

  3. Und wieder ein neuer Treiber, der steckertechnisch nicht kompatibel ist mit den bisherigen Treibern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.