IKEA Deutschland: Smarte Rollos Kadrilj und Fyrtur starten im August

Was machen eigentlich die smarten Rollos von IKEA? Dass sie verschoben wurden, das ist ja allgemein bekannt. Bisher gab es da kein neues Datum, wann sie denn erscheinen sollen. Was es gab, das waren widersprüchliche Aussagen. Mittlerweile ist es aber so, dass die Rollos, namentlich Kadrilj und Fyrtur, auf einigen IKEA-Webseiten zu finden sind. Die schwedische Seite des Unternehmens spricht davon, dass die beiden Rollos im August erscheinen sollen.

Was sagt das für uns aus? Erst einmal gar nichts, denn wie man am Beispiel der smarten Steckdosen sieht, kann sich das von Land zu Land unterscheiden. Wir haben also mal aktuell bei IKEA Deutschland angefragt und auch schon Antwort bekommen. So bestätigte man uns, dass Kadrilj und Fyrtur auch bei uns in Deutschland ihren Marktstart im August haben sollen.

Beide Rollos werden sich sowohl per Tradfri-Fernbedienung, aber auch per App steuern lassen und so auch von unterwegs zur Not für eine Anwesenheitssimulation sorgen, falls das mal notwendig werden sollte. Für das KADRILJ verlangt IKEA ab 99 Euro, für das FYRTUR wird die Summe von ab 119 Euro fällig.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Die entscheidende Frage wäre dann natürlich, ob man die Rollos auch mit anderen Lösungen (Deconz, Hue) verbinden kann, um Sie unabhängig von der Ikea-Bridge nutzen zu können.

  2. Shakal1710 says:

    Hmm mir wurde auf Twitter gesagt, dass ich sie ab Juli kaufen kann

  3. Ein Rolladenmotor, den man in das System einbinden kann, wäre auch eine coole Sache!

  4. Ich hoffe, man kann die Dinger auch direkt ans Fenster schrauben/clippsen und nicht nur an die Wand.

  5. Ist denn bekannt, in welchen Maßen die Rollos verfügbar sein werden oder sind sie eventuell in der Breite anpassbar? Bei festen Maßen ist es ja sonst immer ein Glücksspiel, ob sie passen oder nicht.

    • TrendSetter says:

      Aktuell nur in den Maßen , die Ikea auch in den anderen Produktlinien wie Tupplur und Fridans zur Verfügung stellt. Der Release ist eh ein Testlauf auch in Sachen Farbe etc. Bei den altbekannten Rollos blieb es auch bei zwei Farben , da die Konkurrenz wie zb Jalousiescout einfach zu groß sind für Ikea.

  6. Martin Schmidt says:

    Die Angaben von Ikea kann man getrost in die Tonne hauen. Mir hatte Ikea den Liefertermin für Mai 2019 bestätigt. Da wusste ich aber schon das die Franzosen August als Starttermin genannt haben. Lassen wir uns überraschen ob es was mit August wird. Ich fürchte das ob der großen Nachfrage die nun geschaffen wurde der Artikel am ersten Verkaufstag ausverkauft sein wird. Das ist alles sehr ärgerlich.
    Ich werde ende des Monats durch Österreich fahren. Mal sehen ob es da das Produkt früher gibt. Die Steckdosen haben sie auch schon lange.

  7. Das mit der Anwesenheitssimulation… da musste ich gerade dran denken, dass ich da die beste Simulation zuletzt bei Kevin allein Zuhaus gesehen habe. 😀

    Das ist wieder so ein Nieschenprodukt, das meiner Ansicht nach – nicht zu letzt wegen des Preises – erst im Eigenheim die Investition wert ist. Wenn man nur zur Miete wohnt, würde ich mir das sparen, weil man garantiert die nächste Wohnung nicht danach aussuchst, ob die IKEA Rollos in die Fenster passen und sie dann ggf. nutzlos sind. Ob man dann aber noch das Geld für die gebrauchten ansatzweise bekommt, sei mal dahingestellt.
    Haben wir mit den normalen lichtdichten Rollos bei den Nachmietern in der letzten Wohnung fest gestellt. Und da kann man mangels 2 cm Spielraum – der Sturz war quasi direkt die Zimmerdecke – auch nix anderes anbringen. Außer vielleicht eine dieser „klassischen“ weißen Vorhangschienen.

    • TrendSetter says:

      Da gebe ich dir vollkommen recht. Wirf mal einen Blick auf die SIRO Rollomotoren. DIe kann ich persönlich empfehlen, da es sich hier um kleinste Rollomotoren handelt, die den Kettenzug oder die Springrollovorrrichtung ersetzen. Der Motor wird dann einfach in die Rollowelle geschoben und kann für jedes x-beliebige Rollo verwendet werden. Ich bin sehr zufrieden damit und denke, dass Ikea hier mächtig Preisdruck bekommt.

  8. Ah! Klassischer Schuss ins Knie. Wenn der Sommer (fast) rum ist, dann gibt es Rollos. 😉

  9. https://www.ikea.com/se/sv/rooms/bedroom/fyrtur-och-kadrilj-tradloesa-rullgardiner-puba660f331
    „Der Verkauf beginnt im August
    Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Smart Blinds KADRILJ und FOURTUR. Diese Jalousien sollten im Februar verkauft werden, sind aber nach unseren Prognosen ab August erhältlich .

    Wir bei IKEA möchten unseren Kunden immer das bestmögliche Produkt anbieten. Die Verzögerung ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass wir die Möglichkeit einer Funktionserweiterung gefunden haben und daher die Software der Produkte aktualisieren wollten, bevor wir die Jalousien in unseren Filialen auf den Markt brachten.“

  10. Thomas Braun says:

    Und real erhältlich sind die dann eventuell mit viel Glück im November. Vorher werden die Lieferungen schon direkt in den Märkten ‚verdunsten‘.

  11. TrendSetter says:

    Also ich habe alle Innenrollos smart mit SIRO Rollomotoren nachgerüstet. Das System arbeitet BI-Direktional, verfügt über ein offenes Funkprotokoll und lässt sich via Alexa und Google-Home Sprachsteuern. Ich finde das Prinzip wirklich Klasse, da ich für den Motor an sich nur 60€ bezahlt habe und mir ein Rollo für 20€ von Gardinia aus dem Baumarkt zugelegt habe. DIe IKEa Rollos gefallen mir von der Optik nicht zumal ich gerne Doppelrollos smart automatisiert haben wollte. Der Motor ersetzt die Kettenzugvorrichtung des Rollos und lässt sich nahezu in jedes Innenrollos einbauen.

    • Moin,

      welcher Motor kostet denn da nur 60€? Für den ERBS15-LE wollen die z.B. 110€ haben, und dann ist da weder eine FB noch die „Siro Connect“ Zentrale bei, die man zum Einbinden von Google oder Alexa braucht. Die Siroseite brauch dringend eine Überarbeitung, aber so wie ich das sehe ist die Ikea Lösung eher günstiger.

  12. Der Start scheint wirklich wieder für DE vorbereitet zu werden.
    Ikea.de liefert zumindest mit der Suche nach „Fyrtur“ oder „Kadrilj“ schon den zugehörigen Akkusatz „Braunit“.

Schreibe einen Kommentar zu Martin Schmidt Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.