Anzeige

Ihr Smartphone: Unterstützte Samsung-Geräte erlauben nun mehrere geöffnete Apps auf dem PC

André hatte zu Beginn dieses Monats schon über ein paar kleinere Neuerungen in der Microsoft-App „Ihr Smartphoneberichten können, nun gibt es auch schon die nächste Neuigkeit zu vermelden: Ab sofort können nämlich Windows-10-Insider mehrere Android-Apps gleichzeitig in Verbindung mit „Ihr Smartphone“ auf ihrem PC öffnen und verwenden. Unterstützt wird dies allerdings bisher nur mit einer Handvoll ausgesuchter Samsung-Smartphones:

  • Samsung Galaxy Note 20 5 G
  • Samsung Galaxy Note 20 Ultra 5G
  • Samsung Galaxy Z Fold 2 5G
  • Samsung Galaxy Z Flip
  • Samsung Galaxy Z Flip 5G
  • Samsung Galaxy S 20 5G (with Link to Windows integration and enrolled in the Samsung OneUI 3.0 Beta program, running Android 11)
  • Samsung Galaxy S 20+ 5G (with Link to Windows integration and enrolled in the Samsung OneUI 3.0 Beta program, running Android 11)
  • Samsung S 20 Ultra 5G (with Link to Windows integration and enrolled in the Samsung OneUI 3.0 Beta program, running Android 11)

Falls das was für euch sein sollte, lege ich euch dennoch einmal diesen Beitrag von Microsoft ans Herz, da hier auch das eine oder andere noch immer auftauchende Problem geschildert wird.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Bin mal gespannt wann One UI 3.0 für das Tab S5e raus kommt

  2. Heißt das, dass man Windows damit quasi Vollzugriff auf sein Smartphone gewährt?

    • Nein, das geht natürlich alles über die Microsoft Cloud. Völlig unnötig, aber leider erzwungen. Das ist ein agressiver Kurs den man aktuell überall einschlägt. Selbst Outlook für Mac ruft zum Beispiel auch den Google Kalender nicht direkt ab, sondern über den Umweg über die Microsoft Cloud.

      Die App auf deinem Smartphone gönnt sich natürlich umfassende Berechtigungen.

  3. Ich wünschte ich könnte solche unnötigen Datenkraken von Microsoft endlich deinstallieren. Es ist technisch kaum erklärbar warum unnötige Bloadware wie „Your Phone“ oder dieser ganze XBox-Kram zwangsinstalliert sein muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.