IFA 2015: Onkyo und Iron Maiden präsentieren Ed-Ph0n3s-Kopfhörer

?unnamedOnkyo nutzte auf der IFA 2015 gestern die Gunst der Stunde, um im Rahmen der Veröffentlichung des neuen Iron Maiden-Albums „The Book of Souls“ die zusammen mit der Band entwickelten „Ed-Ph0n3s“-Kopfhörer zu präsentieren. Bereits auf der CES in Las Vegas wurden Anfang des Jahres bereits erste Prototypen vorgestellt, die in enger Zusammenarbeit mit Iron Maiden-Gründungsmitglied und Bassist Steve Harris entstanden sind.

Während der Aufnahmen zu „The Book of Souls“ wurde zusammen mit Steve Harris neun Monate lang durch akribische Anpassung ein Produkt entwickelt, dass nicht nur den hohen Anforderungen der Band, sondern auch denen des Massenmarktes in allen Belangen gerecht werden soll.

unnamed (1)

Wer auf der IFA noch die Möglichkeit haben möchte, „The Book of Souls“ und die „Ed-Ph0n3s“ in bester Klangqualität zu erleben, kann das in Halle 1.2, Stand 203 tun. Preis und Verfügbarkeit der Kopfhörer aktuell noch nicht fest – diese reichen wir entsprechend nach.?

Die technischen Spezifikationen:
Treibertyp: dynamisch (mit Titan umhüllte Membrane)
Treibergröße: 40 mm
Frequenzbereich: 10 Hz – 27 kHz
Gewicht: 245 g
Maximale Belastbarkeit: 800 mW
Schalldruckpegel: 105 dB/mW
Nennwert Impedanz: 32 Ohm
Länge des Kabels: 160 cm
Steckertyp: 3,5 mm
Mitgelieferter Adapter: 6,35 mm

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Up the Irons

  2. Allein die Vorstellung, wie die Marktforschung völlig unerwartet eine Schnittmenge findet zwischen kaufkräftigen Maiden-Fans mittleren Alters und Leuten, die denken, dass Leetspeak noch cool ist, dann jemand im Scherz den Namen „Ed-Ph0n3s“ vorschlägt und sich ein paar Monate später vor Lachen kaum noch einkriegt, dass der Kram tatsächlich auf einer Bühne vorgestellt wird, gefolgt von Blogmeldungen, in denen die Rede ist von „akribischer Anpassung“ und „bester Klangqualität“ – episch.

  3. @Silvan – Warten wir doch einfach die Tests der jeweiligen Fachzeitschriften ab. Vielleicht wird’s dann richtig episch? Klar ist da viel Marketing hinter und zielt auf eine Gruppe jenseits der Bushido-Fanfraktion ab, aber warum nicht? Keiner zwingt Dich, das zu glauben, aber glaub‘ mir: Onkyo hat schon hochwertige HiFi-Komponenten produziert, als der ein oder andere noch mit der Trommel um den Weihnachtsbaum gerannt ist! – warum sollte etwas gegen den Klang sprechen? Meine Güte, an was man sich heutzutage hochziehen kann.

    @JME – so isset 🙂 !

  4. endlich mal wieder ein produkt auf das ich fieberhaft warten werde und welches das ewige einerlei hinter sich lässt. von der genialen band mal ganz zu schweigen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.