IFA 2013: Evernote und Samsung geben globale Partnerschaft bekannt

Evernote und Samsung haben gestern die Ausweitung ihrer Zusammenarbeit bekannt gegeben. Auf dem „Unpacked Event“ von Samsung wurde das neue Samsung Galaxy Note 3 vorgestellt. Bei dem Launch setzt Samsung auf Evernote als Partner:

Galaxy-Note-3-Evernote

Die Notizbuch-App wurde fest in das System des Galaxy III integriert und wird damit weltweit Käufern des Smartphones zur Verfügung gestellt. Abhängig vom Verkaufsland erhalten Samsung-Käufer hierfür bis zu ein Jahr Evernote Premium kostenfrei.

[werbung] Bei der aktuellen Partnerschaft werden Evernote und die Samsung-eigene Notizfunktion „S Note“ zusammengeführt. Nutzer sollen dadurch von einer reibungslosen Synchronisation ihres Galaxy Note 3 mit jedem anderen Gerät oder Computer den sie verwenden profitieren.

Zudem können die Notizen auf dem Samsung-Gerät nun einfach geteilt und auch für die gewohnt schnelle Organisation mit Evernote markiert werden. Wie für Evernote-Nutzer schon lange möglich, werden auch „S Note“ Notizen nun sofort durchsuchbar.

Im Rahmen der aktuellen Partnerschaft wird Evernote-Käufern des Galaxy Note 3 kostenfrei zusätzliches Datenvolumen in der eigenen Cloud zur Verfügung stellen um alle Notizen, Bilder und Dateien unterzubringen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Ein Kommentar

  1. Meiner Meinung nach der sinnvollere Weg als der des Moleskine Notizbuches. Da haperts doch gewaltig an der Evernote-Umsetzung.
    Hier hat man dann beide Vorteile in einem Gerät: Evernote „immer dabei“ und bei Bedarf handschriftliche Notizen welche sofort über Evernote auf allen Geräten bereit stehen und auch weitergegeben werden können.
    Einziger Nachteil: Das Note 3 ist der gewohnte „Samsung-Galaxy-Einheitsbrei“…