iCloud: Zwei-Faktor-Authentifizierung kehrt zurück

Viele Dienste bieten aus Sicherheitsgründen eine Zwei-Faktor-Authentifizierung an. Auch Apple bot diesen zusätzlichen Schutz mal kurzzeitig für die iCloud an, entfernte diesen Layer Sicherheit aus bislang ungeklärten Gründen. Nun ist der Schutz wieder aktiviert, was bedeutet, dass ihr bei aktivierte Zwei-Faktor-Authentifizierung in eurem Apple Account zusätzlich noch einmal einen Code eingeben müsst, der per SMS oder als Nachricht auf dem authentifizierten Gerät erscheint. Richtet euch das ein.

Bildschirmfoto 2014-09-16 um 21.11.28

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Namenlos, weil Cookies gelöscht... says:

    Ich sehe für mich keinen weiteren Nutzen als den, noch mehr Daten von mir in die Welt der Datensammler zu verteilen. Doch das ist mir nicht von Nutzen….

  2. @namenlos
    worin siehst du keinen nutzen?

  3. Ich hätte es viel lieber per Google Authenticator. Telefonnummer möchte ich da ungern angeben.

  4. Telefonnummer muss man nicht angeben, soweit ich das sehe. Es reicht auch eines der Geräte für die Authentifizierung zu aktivieren.

  5. @Yellowbear: Die hat Apple doch sowieso…

  6. Der Nachteil an der 2-Faktorauthentifizierung ist halt das man sich schnell mal komplett aussperrt.

    Wenn mir unterwegs das iPhone geklaut wird und ich nicht zufällig eine Zweit-Gerät von Apple oder ein 2. Handy das zum authenfizieren registriert ist dabei habe, wars das dann auch mit der find-my-iphone Funktion 🙁

  7. Jetzt bin ich verwirrt… Ich hab bei meinem Apple-Account schon seit einiger Zeit die 2-Faktor-Authentifizierung aktiviert… Muss man das für die iCloud nochmal extra machen??

  8. Nein, nicht noch einmal – aber die iCloud war bis dato ungeschützt.

  9. Ah, so ist das.

    Danke für die Info

  10. @caschy

    nutzt du die Funktion?

  11. @a7: Manche haben auch nur ein iPad oder nur einen Mac, ohne iPhone.

  12. @tschob
    Ich finde es ironisch dass dein Anliegen direkt im ersten Screenshot beantwortet wird.

  13. @kalle
    haha, cool 🙂

  14. @Jochen: jau 😉

  15. Gibt es bei Apple eigentlich irgendwo eine Funktion mit der mach sich von allen Geräten und Browsern abmelden kann?

  16. Also entweder ich hab Tomaten auf den Augen oder das wird stufenweise ausgerollt. Ich kann die Option zumindest weder in der iCloud noch unter meiner Apple-ID finden. Wo muss ich suchen?

    • Hast die Zwei-Faktor-Authentifizierung bereits unter appleid.apple.com aktiviert?

      Falls nicht log dich unter appleid.apple.com mit deiner Apple-ID ein, klick linkst auf „Passwort und Sicherheit“, dann müsstes oben eine Überschrift sehen „Die zweistufige Bestätigung…“, hier kannst das dann aktivieren.

  17. Vielen Dank, da wars. Dann fühl ich mich bei Apple auch endlich mal ein bisschen sicherer.

  18. @Kalle oh, den kleinen Text habe ich hier auf der mobilen Seite gar nicht wahrgenommen. Danke für den Hinweis.

    Das ist dann natürlich eine sehr gute Lösung 🙂

  19. @tschob

    Jau ist es 🙂

    Ich meinte ausserdem das fehlende Schloss-Icon auf Mein iPhone.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.