iCloud Fotos startet als Beta im Web

Mit iOS 8.1 wird auch iCloud Fotos starten. iOS 8.1 wird am Montag für die Geräte zur Verfügung stellen, Betatester haben unter Umständen schon jetzt die Möglichkeit, über die iCloud Beta auf die iCloud Fotos zuzugreifen und so einen ersten Blick zu erhaschen.

Bildschirmfoto 2014-10-18 um 22.30.58Bildschirmfoto 2014-10-18 um 22.32.15Über die neue Foto-App, die auch für OS X zur Verfügung stehen wird, soll man seine Fotos nahtlos auf allen Geräten sehen und verwalten können, sofern man dies denn will und seine Fotos in die Cloud schiebt. Zu bedenken ist auch, dass man lediglich 5 GB kostenlosen Speicher hat, die Fotos in der Cloud werden natürlich angerechnet.

Das besondere an der iCloud Mediathek: Fotos werden in Originalgröße in der iCloud gespeichert, ebenso wie Videos. Um auf dem Gerät Speicher zu sparen, werden dort Fotos und Videos optimiert gespeichert und verbrauchen so weniger Speicherplatz auf dem Gerät. Ist natürlich optional, wer mag, der kann auch auf dem Gerät die Bilder in voller Auflösung behalten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Passt auf , jetzt konvergiert apple zu google ;))) kopiere den meister

  2. : Bevor es nach nicht wie bei google einen „takeout“ service gibt, würde ich nie im leben dran denken, da meine fotos dort hin zu packen….

  3. Es wird keiner gezwungen!

  4. Also, ich finde es gut. Habe aber eine frage dazu. Kann man seine Bilder von der HDD in die Cloud Fotos manuell hinzufügen? Ich finde nix.

  5. @Ozzy: über die kommende App

  6. Für das Speichern meiner privaten Fotos kommt sowas gar nicht in Frage. Zum einen ist meine Bild/Videobibliothek ungefähr 90 GB groß und ein Backup in TimeMachine vollkommen ausreichend. 5 GB sind ein Witz dafür, sie waren sogar unzureichend für iCloud Backups.
    Für den schnellen Abgleich von Fotos reicht doch auch Fotostream vollkommen aus.

  7. Bleibt dann eigentlich der Fotostream so erhalten wie zuvor, d.h. man hat immer noch 1000 Fotos auf jedem iOS-Gerät, die nicht auf den Speicher der iCloud angerechnet werden?

  8. AppleFanboy says:

    @HansF
    Das ist eine gute Frage. Hoffe, das bleibt so! ?

  9. @Karl
    Alles was auf iCloud liegt hast du eh irgendwo auf nem Gerät synchronisiert. Also brauchst du nur die Apple ID bzw den iCloud Account zu löschen.

    @HansF
    Fotostream bleibt erhalten wie zuvor. Allerdings kannst du dann nicht die Fotomediathek nutzen.

  10. Danke für die Antwort Carsten

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.