iCloud 4.0 für Windows erschienen

icloud 4 für Windows

Windows-Nutzer finden ab sofort die Version 4.0 von iCloud für Windows über die Apple Software-Aktualisierung vor. Mit iCloud für Windows können Nutzer ihre Internet Explorer-, Firefox- oder Google Chrome-Lesezeichen zu Safari synchronisieren, zudem auf die Fotos im Foto-Stream zugreifen.

Die Freigabe von Fotos und Videos lässt sich auf ausgewählte Personen einschränken und man kann Freunde dazu einladen, mit der iCloud-Fotofreigabe eigene Fotos, Videos und Kommentare beizusteuern. Wie ich mit dem Stream arbeite, hatte ich mal in einem separaten Beitrag festgehalten.

Eine Neuerung in iCloud 4.0 für Windows ist die Unterstützung für Apples Cloud-Lösung iCloud Drive, diese wird direkt im Explorer von Windows eingebunden und gibt Zugriff auf die gespeicherten Dateien. Einzelne Dateien im iCloud-Drive dürfen die Größe von 15 GB nicht überschreiten. (danke Marvin)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Würde gerne mal einen Thunderbird Sync für Kontakte haben… Mittlerweile habe ich vier Cloud Anbieter als Dienst unter Windows…

  2. @ Daniel: Müsste sich das nicht mit einer OwnCloud realisieren lassen, habs zumindest mal in diversen Foren gelesen, dass das gehen soll. Zur Not kann man das ja teilweise zumindest auch noch unter einem Programm zusammenfassen, CarotDAV kann das zum Beispiel.

    Ich weiss noch nicht, ob ich iCloud Drive mal ansehen, mal schaun. Dass es den Dienst auch für Windows gibt, schafft zumindest eine weitere Alternative.

  3. Momentan habe ich somit vier Clouds im Einsatz…
    – iCloud Drive – Mac/iPhone/iPad
    – Dropbox – Integration in die meisten Dienste
    – OneDrive – 1TB, dank Office 365 und gute Integration in Office (zumindest unter Win)
    – Google Drive
    Mindestens einer muss weg. Ich tendiere zu Google Drive.

  4. Dann kommen Windows-User vor den Anwendern von Mac OS X in den Genuss des iCloud Drives.

  5. Funktioniert denn der Fotostream wieder vernünftig unter Windows?

  6. Marco Kraxner says:

    Funktionen die Fotos jetzt also auch mit 64bit Windows?

  7. nicht schlecht… da müssen mac-nutzer wohl einen monat länger warten.

  8. Fotos unter 64-Bit WIndows (Wenigstens WIndows 8.1) gehen mit der alten iCloud Applikation auf jeden Fall. Bei mir hatte es aber Probleme, mit 64-Bit Chrome die Bookmarks zu syncronisieren – mit 32-Bit Version ging es noch.

  9. wenn ich dem link folge, kommt immer noch iCloud-Systemsteuerung 3.1 für Windows? wie komme ich denn an die 4.0?

  10. @Sam: Wenn du iTunes oder so installiert hast – dann haste auch das Apple Software Update. Einfach anwerfen.

  11. @sam die datei einfach runterladen. der kb artikel bei apple ist noch nicht upgedatet. aber die datei die du bekommst ist 4.0.xxx

  12. Fotostream ist seit einigen Wochen sowas für den… Popo auf meinem Win8 System. Welches Foto mal ankommt, erinnert stark an Lotto. Habe auch schonmal im Anflug von Langeweile mit Apple-Support telefoniert… brachte alles nix dauerhaftes.
    Hoffe die 4er macht die Dinge wieder besser!

  13. Brauch man für das syncronisieren der Firefox Lesezeichen dieses Programm oder das Addon hier: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/icloud-bookmarks/

  14. Wie öffne ich denn auf meinem iPhone dann die ganzen Dateien von iCloud Drive? Kommt die App noch oder habe ich nur Tomaten auf den Augen?

  15. Die Chrome-Extension (ohne die das synchronisieren der Lesezeichen nicht funktioniert) macht anfangs Probleme, erst nach mehrmaligen starten scheint es zu funktionieren. Die Aktualisierung scheint entsprechend zu dauern, außerdem doppelt und dreifache Lesezeichen … Sehen wir mal ob sich das irgendwann normalisiert, Gruß Daniel

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.