iA Writer für iOS und iPadOS: Update bringt Dark Mode und mehr

Apps um Texte zu erfassen (und die auch Markup unterstützen), gibt es viele. iA Writer gehört wohl zu den bekanntesten und auch beliebtesten Lösungen da draußen. Die App für iOS und iPadOS hat nun ein größeres Update erhalten. Dieses unterstützt nun den neuen Multi-Window-Modus auf dem iPad, kann Dateien von externen Laufwerken nutzen oder ganzseitige Screenshots erstellen.

Natürlich darf in einem neuen Release für iOS und iPadOS 13 der Dark Mode nicht fehlen, der genau wie neue Gesten zur Text- und Bibliotheksauswahl zur Verfügung steht. Sollte euch das Ganze ansprechen, dann kann das Update ab sofort aus dem App Store heruntergeladen werden. Solltet ihr noch kein Käufer sein, dann müsst ihr 9,99 Euro für die mobile Version hinblättern, dafür bekommt ihr aber alles im Einmalkauf.

?iA Writer
?iA Writer
Preis: 9,99 €

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Den Dark Mode gab es schon vorher

  2. Ich kann beim besten Willen nicht nachvollziehen, wieso alle den Dark Mode so feiern. Ich jedenfalls habe dadurch kein besseres Nutzererlebnis, ganz im Gegenteil. Oder ich nutze das falsch…

    • Kommt drauf an, welches Gerät Du nutzt. Bei den Pros mit Oled ist der Dark Mode Akku sparend. Bei LCDs wie z.B. beim XR bringt er bis auf die optische Änderung nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.