HWINFO32 ist jetzt Freeware

Brandaktueller Freewaretipp. Kennt ihr noch AIDA? Das war ein geniales kostenloses Programm um alle möglichen Infos über die Hardware eines Computers auszulesen. Der Nachfolger heisst Everest und ist kostenpflichtig. Ähnliche Arbeit leistet auch HWINFO32. War auch Software, die man nach 14-tägigen Test bezahlen musste. Bis heute. HWINFO liegt seit heute in Version 2.20 als Freeware vor.

 

Coole Sache, oder? Man kann halt schauen, was für Komponenten im Computer verbaut sind und sich auch Reports erstellen lassen. Wer weitere Screenshots sehen möchte, der kann dies hier tun.

Man muss hoffen, dass die Entwicklung und Hardwareerkennung auch weiterhin gepflegt wird – denn nichts ist so schnelllebig wie das Hardwaregeschäft. Wie auch immer – holt euch die kostenlose Version von HWINFO32.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Ebenfalls Freware und portable ^^:
    PC Wizard http://www.cpuid.com/pcwizard.php
    SIW http://www.gtopala.com/

  2. Ebenfalls Freeware und portable ^^:
    PC Wizard http://www.cpuid.com/pcwizard.php
    SIW http://www.gtopala.com/

  3. test

  4. Spinnt die Kommentarfunktion?

  5. Du warst im Spam. Zuviel Gelinke in wenig Text. Ich stelle das mal testweise lockerer 😉

  6. chevygnon says:

    @caschy
    Mal eine Frage am Rande (sorry, falls in anderen Kommentaren schon was dazu stehen sollte): Wäre es möglich, dass du deine Kommentare wieder hervorhebst?

  7. Hach ja, sorry. Ich bin immer busy und zerstreut. Ich versuche mal morgen dran zu denken.

  8. Ich dachte ich fall teilweise ausm Rahmen mit meinen Rechnernamen, aber BUKKAKE ist ja mal sehr edel!
    Thx für den software tip!

  9. Wie heisst deiner denn?

  10. seit neustem isses mein „Kompetenzcenter“
    Vornamen wie Heinz, HaJo usw hatte ich auch ne zeitlang mal…

  11. Auch sehr schön. Ich mag Namen. Ich habe auch bei unserem Gr0ßhändler auch oft mit: caschy the god of hellfire, Ignaz Raffnixgurke, Holger Honigmund und „der grosse Humungus“ bestellt.

  12. @caschy
    Wo wir gerade mal bei Kommentaren sind:
    Hatte auch schon einmal in einem anderen Kommentar einen Vorschlag gemacht. Ist wohl untergegangen. Ich würde es praktisch finden, wenn bei den Beiträgen und Kommentaren eine Uhrzeit mitangezeigt wird.
    Wäre doch bestimmt irgendwie machbar, oder?

  13. Ich schau morgen =)

  14. In die gleiche Richtung gehen die nachfolgenden Programme, mit dem Unterschied, dass sie portable sind und auf jeden Fall weiterentwickelt werden.
    http://www.gtopala.com/
    http://www.cpuid.com/pcwizard.php

    Bin mal gespannt, ob der Beitrag jetzt zum x-ten Mal im Spam landet…

  15. chevygnon says:

    @ndreas
    Schon dein erster Beitrag wird bereits seit gestern Abend korrekt angezeigt, inkl. der Links. Der 2te ebenfalls. 😉

  16. Na, alle guten Dinge sind 3 😀
    Habe nicht gesehen, dass der Meiser sie aus der Versenkung gefischt hat. Sorry!

  17. Meines Wissens war AIDA kostenpflichtig, aber Everest gibt es als Freeware (Home Edition), siehe zum Beispiel hier: http://www.zdnet.de/windows_system_verbessern_everest_home_edition_download-39002345-484-1.htm
    Just to know. :o)

  18. Ja, die Home-Ausgabe von 2005.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.