Anzeige

Humble Weekly Bundle mit Samorost 2, Machinarium, Shelter, Botanicula und mehr

Ein neues Humble Weekly Bundle mit alten Bekannten ist da. Bei der Masse an Bundles dürfte es klar sein, dass sich manche Angebote immer mal wieder wiederholen. So war zum Beispiel Machinarium schon des Öfteren im Humble Bundle. Dennoch ist dieses Bundle eine absolute Empfehlung von mir an die, die die Spiele teilweise noch nicht haben. Samorost 2, Machinarium, Lume und Windosill bekommt man für den Preis der eigenen Wahl. Alleine Samorost 2 und Machinarium gehören für mich zu den Indie-Spielen, die jeder gespielt haben sollte, der ein wenig die Rätselei mag. Die restlichen Spiele nebst Soundtracks bekommt man, wenn man mindestens 6 Dollar zahlt. Hierzu gehören Botanicula und Shelter. Wie ihr seht: die Spiele sind DRM-frei und in den meisten Fällen sogar für fast alle relevanten Plattformen zu haben. Viel Spaß!

Bildschirmfoto 2014-01-03 um 10.48.48

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Super Spiele! Alleine Machinarium und Botanicula sind so liebevoll gemachte Spiele, dass es sich lohnt dieses Bundle zu kaufen.

  2. Dem möchte ich mich anschließen. Wirklich wunderbare Spiele. Sie waren zwar (die Spiele von Amanita Design und Windowsill) vor geraumer Zeit schon mal im Humble Bundle, Für mich wäre Shelter (kennt das jemand?) und die Androidportierung von Machinarium jedoch ein Grund, nochmal zuzuschlagen. Für die, die es nicht kennen, ist noch die coole Musik von Dva beim Botaniculasoudtrack zu erwähnen.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.